PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage an Frau Dr.Thorstensen, Katzenschnupfen und Wurmkur?



Teddyline
10.08.2005, 10:40
Hallo,

eine Frage: macht man bei Katzenbabys keine Wurmkur wenn sie Katzenschnupfen haben?
Bekannte haben 2 jetzt 3Monate alte Katzenbabys aus Spanien. Jetzt haben Sie Katzenschnupfen und sie sind recht dünn obwohl sie ganz gut fressen sollen. Soviel ich weiß, ist bei den beiden noch keine Wurmkur gemacht worden. Liegt das am Schnupfen?
Vielen Dank für die Antwort

Svenni
10.08.2005, 11:01
Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, dass bei Katzenschnupfen gleichzeitig entwurmt wird. Der Schnupfen wird die kleinen Körper eh schon ziemlich mitnehmen und wenn dann noch die chemische Keule vom Entwurmen dazu kommt....

Es ist ja auch so, dass man nicht gleichzeitig impft und entwurmt, sondern einen Abstand von etwa 14 Tagen lässt.

Was sagt denn der TA Deiner Bekannten dazu ? Ich gehe ja einfach mal davon aus, dass die Katzis in ärztlicher Behandlung sind.

Teddyline
10.08.2005, 13:36
Hi,
ja, sie waren in tierärztlicher Behandlung. Weiß aber nur, das die Tierchen hier nicht entwurmt wurden. Evtl. wurden sie in Spanien entwurmt, bevor sie nach hier kamen, das wissen wir aber nicht genau. So ne Entwurmung macht man ja auch 2x.Die Besitzerin soll noch mal nachfragen wg der Entwurmung.
Ich dachte mir schon, das beides die Tiere überfordert aber wenn sie das Gefressene aber ggf mit Würmern teilen müssen kommen sie doch nicht zu Kräften oder? Ich weiß das alles nicht so genau und mache mir so meine Gedanken/Sorgen. Leider sind die Tiere jetzt seit ein paar Tagen ohne Behandlung was ich überhaupt nicht vestehe aber ich weiß halt auch nicht alles. Sie sollen jetzt Medizin geschickt kriegen von dem Verein wo die Tiere her sind und ich habe dringenst gebeten, wenn die Medi heute nicht kommt auf jeden Fall wieder zum Doc zugehen.
Die eine ist ja recht fit aber ihr Bruder macht mir sorgen, hat sogar ein trübes Auge und ist recht lustlos.

Viele Grüsse

Svenni
10.08.2005, 13:45
Original geschrieben von Teddyline
Die eine ist ja recht fit aber ihr Bruder macht mir sorgen, hat sogar ein trübes Auge und ist recht lustlos.
Viele Grüsse

In dem Fall würde ich ja gar nicht lange zögern und auch nicht auf die Zusendung irgendwelcher Medis warten sondern sofort zum TA gehen !

Teddyline
10.08.2005, 13:56
Das predige ich ja die ganze Zeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
OK, sie sind an 2 doofe TA geraten, die ihnen, vor allem anscheinend auch in Zukunft, viel Geld abnehmen wollten aber ich habe einen sehr guten TA empfohlen und ich hoffe inständig, dass sie ihn bald aufsuchen. Ich halte eh nix davon sich die Medi zuschicken zu lassen.
Es ist schlimm, das man manchmal gegen Wände redet.
Sie wissen zwar ,das der Schnupfen auch tödlich sein kann aber, glaube mir, ich wäre täglich mit den beiden beim Doc, das ist mal sicher.
Ich bete inständig, das die Mutter der Bekannten auf sie einwirken kann.
Evtl. erfahre ich heute abend was neues und hoffentlich positives.

Sorgenvolle Grüsse

admin
10.08.2005, 15:58
@Teddyline,
man würde duchaus mit einem für Kitten geeigneten Mittel entwurmen, denn die Parasiten veletzen die Darmschleimhaut und schwächen damit auch das Immunsystem. Der Körper kämpft aber ohnehin gegen einen Infekt, so dass man ihn nicht durch Parasiten zusätzlich schwächen sollte.

Allerdings muss der Katzenschnupfen natürlich parallel behandelt und vor allem das Auge angeschaut werden.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Teddyline
10.08.2005, 16:39
Vielen Dank für die Info.
Vielleicht kann ich mit diesem konkreten Wissen besser auf die Herschaften einwirken. Wenn man nämlich nur so pauschal etwas sagt, wird man nicht ernst genommen.
Danke und schöne Grüsse