PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kätzchen haben immernoch durchfall



Sonja77
08.08.2005, 20:34
Hallo an alle,
ich bin neu hier und brauche euren rat. vielleicht kann mir ja jemand helfen. habe 3 katzen. davon sind 2 gerade mal 4 monate alt. hatte sie mit 8 wochen zu mir geholt. das erste was ich feststellte war das sie beide verfloht und ohrmilben hatten. dann kam noch der dünnbreiige durchfall dazu. also ab zum arzt und gleich mal wurmkur und ohrmilbenmittel besorgt. würmer sind jetzt weg. aber der durchfall blieb. dann wieder zum arzt und es stellte sich raus das sie einen bandwurm hatten. also eine tablette gegen dieses lästige parasit. der durchfall blieb. nunja, und nun sind wir wieder zum arzt und da stellte er fest das sie beide stäbchenvieren hatten. danach folgte eine antibiotikabehandlung und haben durchfallmittel bekommen. es wurde auch tatsächlich besser nach ein paar sitzungen. jetzt sind genau 4 oder 5 wochen vergangen und bei einem meiner kleinen schützlinge setzt der durchfall wieder ein. kann es sein das er schon wieder diese vieren im darm hat? sie bekommen alle kein nassfutter sondern habe extra für alle bozita Trofu gekauft. sie fressen es alle sehr gerne und glaube nicht das es von dem futter kommt. bin echt ratlos und der durchfall ist bei einer längeren zeit wirklich nicht angenehm. habt ihr vorschläge? diäten mit reis und huhn hab ich schon versucht. hilft nicht. mit kohletabletten auch. kein erfolg. wißt ihr was hilft ohne wieder ständig zum arzt zu rennen? da es für die tiere ja auch ständig stress ist.
vielen dank im vorraus

Amely
08.08.2005, 23:01
Hallöchen,
es kann durchaus sein das die Vieren wieder gekommen sind, dafür spricht der Zeitraum in dem der Durchfall wieder aufgetreten ist. Du solltest auf alle Fälle den Kot unbedingt noch mal vom TA untersuchen lassen, ansonsten könnten sich deine anderen Katzen auch wieder anstecken. Dazu musst du die Katze ja nicht gleich mitnehmen, auf der anderen Seite schwächt starker Durchfall die Katzen schnell und sie können austrocknen. Um ganz sicher zu gehen und jedes Risiko auszuschliessen würde ich schon noch mal zum TA gehen.


LG

Amely

catweazlecat
08.08.2005, 23:30
Hallo Sonja

lass den Kot der Kitten unbedingt speziell auf Giardien untersuchen. Das wird nicht automatisch mitgemacht und ist zu einem grossen Teil heutzutage leider die Ursache für Durchfälle!

Schau mal hier im Forum gibt es einen speziellen Beitrag zu Giardien.

Alles Gute!

Sonja77
09.08.2005, 08:32
Vielen dank für die schnelle Antwort. Aber sicher seit ihr euch jetzt nicht ob die Vieren wieder da sind, oder? es ist jetzt nicht so das er ständig aufs klo rennt wie es am anfang war. er geht 3 mal am tag. aber dann ist der stuhl ziemlich dünn. man hört ihn förmlich schon was er auf toilette macht. also sozusagen stuhl mit geräusche..sorry, wußte sonst nicht wie ich es sagen sollte..und ich muß auch sagen das die kleinen nie wirklich festen stuhl hatten. das heißt so wie meine ältere perser die wirklich harte würstchen macht haben die kleinen nie gemacht. ist es vielleicht normal das kitten weicheren stuhl haben als ältere katzen?

Coco_Nrw
09.08.2005, 12:34
Hallo Sonja!

Kann mich Catweazlecat nur anschliessen: Kotprobe. Erschrick nicht wegen der Preise, eine Untersuchung auf Giardien ist ziemlich teuer, in unserer Klinik kostet es 20€ (nur für Giardien, alles weitere kostet dann noch ein klein wenig mehr).

Aber lass bitte den Kot untersuchen. Sollten die Kotproben alle negativ sein, so kann es am Futter liegen, Du solltest dann ein anderes verfüttern.

Wir haben auch mit Durchfall zu kämpfen gehabt, unsere Stupsi hatte 4 Tage lang Durchfall, bei uns lag es am TroFu. Kotproben waren alle negativ, und seit ich das Futter (Hill´s Trockenfutter) weglasse, ist der Kot wieder normal.

Alles Gute für Deine Süssen!
Steffi

Katzenmammi
09.08.2005, 15:22
Hallo Sonja,

erst sind es Würmer, dann ein Bandwurm, dann Stäbchenviren. ein bißchen viel auf einmal, oder ? :confused: :confused: :confused: .

Wie schon gesagt, kann man bei so hartnäckigem Durchfall die Erreger eigentlich nur durch eine Stuhluntersuchung abklären und dann auch entsprechend Medikamente geben. Antibiotika bei Virenbefall zu geben, macht keinen Sinn, denn A. wirken nur bei Bakterien. Unter Umständen ist durch die Antibiotikagabe die Darmflora so geschädigt, daß der ganze Verdauungsapparat durcheinander ist.

Gruß

Sonja77
09.08.2005, 19:43
danke katzenmammi aber er hat ne kotprobe direkt in der praxis untersucht und unter dem mikroskop festgestellt das es stäbchenvieren sind. habe morgen bei einem anderen TA einen termin um eine andere meinung einzuholen. aber bin auch durch die ganzen kosten gezwungen die tiere zu vermitteln da ich alg 2 empfänger bin und finanziell nicht mehr für mich möglich ist sie zu versorgen. das ist alles so ein mist. mit solchen enormen kosten hab ich nun wirklich nicht gerechnet. so leid es mir auch tut. wißt ihr vielleicht jemanden wer meine süßen haben möchte oder sich ihnen annimmt?

Sonja77
10.08.2005, 12:41
Komme gerade von einem anderen tierarzt..und siehe da...meine beiden süßen haben giardin. so ein mist. haben jetzt paste bekommen die ich ihnen über einen längeren zeitraum geben muß und danach wird wieder eine kotuntersuchung gemacht. hoffe das diese viecher dann weg sind. spulwürmer hatten sie ausserdem noch. trotz entwurmung..naja, hoffe das es meinen süßen bald wieder besser geht

Katzenmammi
10.08.2005, 13:30
Hallo Sonja,

nach Giardien sieht das auf alle Fälle aus. Hier im Forum hatten andere auch Probleme damit, gib doch mal den Begriff unter Suche ein, bestimmt findest Du da ein paar nützliche Infos.

Würmer sind selten nach nur einer Behandlung weg. Die einzelnen Medikamente decken nur einen jeweiligen Teil ab und es gibt viele verschiedene Arten von Würmern. Also muß man auch mit verschiedenen Medikamenten arbeiten.

Kannst Du mit Deinem neuen TA keine Ratenzahlung vereinbaren? Es wäre ja schlimm, wenn Du Deine Katzen nur aus dem Grund abgeben müßtest….

Viele Grüße und bitte berichte doch weiter

Sonja77
10.08.2005, 14:05
ich gebe meine katzen nicht weg. keine sorge. es hält sich mit den kosten gott sei dank alles im rahmen. hab jetzt für alles das heißt für kotuntersuchung bei einer katze, giardin-test, untersuchung mit beratung und medikament in 3 facher ausführung (Panacur Paste) 60,49€ bezahlt. und bin mit dem ersten eindruck der praxis auch mehr als zufrieden. muß das medikament an 5 aufeianderfolgenden tagen geben dann 4 tage pause und dann weiterere 5 tage. und danach wieder eine kotprobe abgeben. mal sehen ob es dann besser geworden ist. drückt mir mal die daumen

Coco_Nrw
10.08.2005, 14:20
Hallo Sonja!

*uff* Mir fällt ein Stein vom Herzen dass Du Deine Süssen nicht abgeben musst!

Schau mal hier in der Rubrik "Gesundheit & Medizin" ganz oben, da ist ein Beitrag über Giardien gefixt, vielleicht ist der ganz hilfreich für Dich.

Bei Spul- und Ründwürmern zB muss auch immer 2-3x entwurmt werden, im Abstand von 14 Tagen. Sprich erste Wurmkur (mit Flubenol zB an 2-3 aufeinanderfolgenden Tagen), dann 14 Tage Pause und dann nochmal 2-3 Tage Wurmkur.
Bei Bandwürmern reicht i.d.R. eine einmalige Spritze.
Nur gegen Würmer ist man nie geweiht, wie Katzenmammi das schon schreibt, wir sind sie erst mit verschiedenen Mitteln ganz losgeworden.

Aber jetzt werden erstmal kräftig die Daumen gedrückt dass Ihr die Giardien los werdet!

VG!
Steffi

Sonja77
10.08.2005, 14:25
danke dir.. damit werden wir den einzellern schon auf den leim rücken. und den spulwürmern gleich mit hat der tierarzt gesagt. dann bin ich mal gespannt. mann, was die kleinen in ihrem jungen leben schon leiden mußten.. echt nicht dran zu denken. ich werde berichten wenn es was neues gibt.


es grüßt euch

Danny, Sammy, Ginger und natürlich ich..grins

catweazlecat
10.08.2005, 14:33
Hallo Sonja

find ich prima das du noch bei einem anderen Arzt warst und nun endlich weisst wo das Problem herkommt :wd:

Nun kann den Miezen geholfen werden und sie danken es Dir ganz bestimmt wenn ihnen endlich nicht mehr der Bauch wehtut!

Klasse das du nun versuchst die Kitten zu behalten. Drücke die Daumen das sie bald topfit sind und dir keinen Kummer mehr machen.

Gruss

Sonja77
12.08.2005, 08:54
Guten morgen,
ich wollte euch mal einen Zwischenbericht abgeben. es ist heute der dritte Behandlungstag mit der Panacur - paste und der Stuhl der kleinen bessert sich so langsam. Ist zwar noch alles recht dünn aber es sind schon festere stellen hier und da zu sehen. hoffen wr mal das es recht bald vorbei ist. meine nerven liegen nämlich so langsam blank. nicht gerade angenehm wenn sie den ganzen scheiß an der pfote kleben haben und verewigen sich damit auf meinem bett. wie oft ich in dieser zeit jetzt mein bett abgezogen habe ist echt nicht mehr normal. Nunja. dieses für euch mal zur info. ich weiß ja das ihr mit mir leidet.
grüßle
Danny, Sammy,Ginger und ich

hundepfötchen
20.08.2005, 15:01
Hi,

mein Tierarzt empfiehlt bei Durchfall beim Tier immer Kohlecompretten aus der Apotheke, helfen wirklich hervorragend.:p

:cu: :cu:

Rocky2
20.08.2005, 15:12
Hallo Hundepfötchen,

bei Giardien werden Kohlecompretten wohl kaum helfen :rolleyes: hier muß man die Ursache bekämpfen, genauso bei Wurmbefall.

Solltest dir vielleicht oben auch mal den angepinnten Beitrag über Giardien durchlesen.

Liebe Grüße

Sonja77
21.08.2005, 08:11
hallo hundepfötchen,
das stimmt allerdings. bei giardin hilft da nicht einfach was aus der apotheke. da muß schon die megahammerkeule vom tierarzt her. das sind lästige und hartnäckige darmparasiten die du mit kohletabletten nicht wegbekommst. ein harmloser durchfall der nicht durch würmer oder eine andere krankheit ausgelöst wird das kannst du mit kohletabletten behandeln.

und jetzt nochmal einen kurzen bericht über meine süßen und deren behandlung. habe am 19.8. wieder mit der paste angefangen. hatten ja 4 tage pause die ich einhalten mußte. naja, was soll ich sagen. der durchfall ist immernoch sehr breiig. flüssig nicht mehr aber darmgeräusche haben sie immernoch sehr stark wenn sie aufs klo gehen. hab die vermutung das sie vielleicht schon chronischen durchfall haben weil sie es ja schon ziemlich lange haben. kann das möglich sein? also ne großartige besserung sehe ich bis jetzt nicht. hab mir jetzt bactisel pulver besteltt. mal sehen ob das zur unterstützung hilft.

Sonja77
22.08.2005, 09:24
und jetzt nochmal einen kurzen bericht über meine süßen und deren behandlung. habe am 19.8. wieder mit der paste angefangen. hatten ja 4 tage pause die ich einhalten mußte. naja, was soll ich sagen. der durchfall ist immernoch sehr breiig. flüssig nicht mehr aber darmgeräusche haben sie immernoch sehr stark wenn sie aufs klo gehen. hab die vermutung das sie vielleicht schon chronischen durchfall haben weil sie es ja schon ziemlich lange haben. kann das möglich sein? also ne großartige besserung sehe ich bis jetzt nicht. hab mir jetzt bactisel pulver besteltt. mal sehen ob das zur unterstützung hilft.

Rebella
22.08.2005, 10:22
Hallo Sonja,

ich hoffe, Du konnztest den lästrigen Plagegeistern inzwischen mit den Tablettenbeikommen??

Aber, nach einer so langen zeit, ist der Darm natürlich sehr angegriffen - der braucht Zeit, um sich zu erholen! mein rezeopt (naja, das von meiner THP) ist: Gebratene Leber. Das hat auch gerade bei unserem Nachbars-Pflegekater wieder Wunder gewirkt! gebratene Leber stoft und gibt so dem Darm die Möglichkeit sich zu regenerieren. Zusätzlich kann ich Dir nur 99,6% reines Aloe Vera gel empfehlen. Das unterstütz die Darmflora. Das schmeckt zwar schrecklich, aber es hilft!

Gute Besserung weiterhin!

Sonja77
22.08.2005, 11:51
hallo rebella,
wieso tabletten? ich hab denen keine tabletten geben müssen. sie haben giardin und gebe ihnen paste wo sie nur noch morgen bekommen und damit wäre dann die 10 tätige behandlung abgeschlossen. also mit gebratener leber durchfall zum stopen zu bringen hab ich noch nicht gehört. kenne das aber mit gekochter leber. hab jetzt damit sich der darm wieder erholen kann ein pulver bestellt was sich bactisel nennt. soll wohl auch helfen. bin mal gespannt

Rebella
22.08.2005, 15:53
Hallo Sonja 77,

habe ich überlesen - keine Tabletten ... :rolleyes:

Ich würde die gebratene oder gekochte Leber ein paar Tage geben, damit sich alles erholen kann. (gebraten oder gekocht ist egal - nur nicht roh!!!)

Das Pulver sagt mir nichts, aber es gibt verschiedene Dinge, die die Darmflora wieder aufbauen - z.B. auch Brottrunk!

Sonja77
22.08.2005, 16:40
davon hab ich leider noch nichts gehört. das was ich sehr bedaure ist das ich sie weggeben muß weil ich mir die nötigen arztbesuche nicht mehr leisten kann. ich bin alg2 empfänger und hab schon einen monat zurückgesteckt damit ich sie überhaupt tierärzlich versorgen konnte. nun geht es aber leider nicht mehr. ha ja auch noch eine ältere perserdame . und 3 sind da wohl etwas zuviel wenn 2 davon regelmäßig zum tierarzt müssen.

Rebella
22.08.2005, 17:20
Oh - das ist schlimm! :(

Wenn die Darmgeschichte durch ist, müssen sie ja vielleicht nicht gleich wieder zum TA?! Meine waren jetzt schon lange nicht mehr da *aufHolzklopf*

Wir machen es so: Jeder von uns zahlt monatlich 10€ auf ein Katzensparbuch - sollte jetzt also was größeres kommen, können wir es davon bezahlen.

Allerdings kannst Du sicher sein, dass Du hin und wieder zum TA musst. Aber vielleicht kannst Du dem Deine Situation schildern und musst die Rechnungen nicht immer sofort ganz bezahlen?

Ich hoffe, Du findest eine Lösung!

Sonja77
22.08.2005, 18:14
naja. denke das in der nächsten zeit aber tierarztbesuche anstehen. sie müssen ja auch noch kastriert und geimpft werden was ich ja am anfang nicht machn konnte weil sie ja den starken durchfall durch giardin hatten. ist ja nicht so das ich nur die kleinen habe. da wäre ja auch noch ginger.. meine ältere perserdame die wieder zum arzt muß weil sie total verfilzt ist und zudem noch zahnstein hat. das verfilzen kommt daher das sie sich nicht kämmen läßt weil sie rheuma hat und es ihr weh tut. mein tierazt hatte mir daher empfohlen um ihr nicht unnötig weh zu tun sie dann einmal im jahr scheren zu lassen und dann wäre das mit dem zahnstein ein abwasch. und das liegt jetzt eben auch noch an. also erstmal komm ich um den tierarzt nicht drumherum. so ist das leider.

Rebella
24.08.2005, 10:44
:0( Das ist aber traurig! :0(

Sonja77
24.08.2005, 17:24
stimmt. traurig das es leute gibt die so unvernünftig sind und ihre katzen nicht kastrieren lassen wenn sie schon freigänger haben. dann wäre das alles nicht passiert mit den kleinen

wuermelchen
26.08.2005, 18:28
Hi,
das wäre ja echt supertraurig, wenn Du sie weggeben müßtest. Vielleicht gibt es die Möglichkeit, daß ein Tierschutzverein die Kosten für die Kastration übernimmt ?

Ich wohne in Dortmund, und weiß, daß hier sowas geht. Sie machen Aktionstage, da kann man sich anmelden und ggf. übernehmen sie die Kosten.

Ich hoffe ,sehr Du findest eine Lösung. Jedenfalls drück ich die Daumen.

Sonja77
31.08.2005, 07:11
ich war gestern mit ner kotprobe beim tierarzt. nach einer std bibbern im wartezimmer verkündetet mir der arzt das der giardientest immernoch positiv wäre. heeeuuuulll.....:0( ich dachte mit der 10 tägigen behandlung wären sie endlich weg..:?: aber nichts ist.. jetzt kommen für uns weitere 7 tage behandlung mit der panacurpaste auf uns zu. und diesmal ohne pause. oh mein gott... meine nerven :0(

Katzenmammi
31.08.2005, 08:54
Sonja, bitte wende Dich an Claudia von der www.luna-hilfe.de!!! Bestimmt kann sie etwas für Dich tun, damit Du Deine Katzen behalten kannst!

Gruß

Sonja77
31.08.2005, 09:02
hallo katzenmammi,
danke für deinen tip. die luna hilfe hab ich schon im auge wenn der heutige anruf bei unserem tierheim ohne erfolg ausgeht. es war ja auch schon hier im forum jemand so nett und hat mir etwas gespendet. das hat mir gestern schon sehr weitergeholfen. sonst hätte ich dumm ausgesehen.

aber danke