PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bänderriss



ungeru
07.08.2005, 11:58
Hi!

Meine Katze hat sich in der Wohnung (fragt nicht wie!) die Bänder im Handgelenk der Vorderpfote gerissen. Jetzt muß sie einen Verband zur Ruhigstellung tragen. Falls das aber nichts hilft, dann wird ihr das Gelenk operativ fixiert.

Hat jemand von Euch schon mal ähnliches mitgemacht oder davon gehört?

Ich bin mir nämlich nicht klar, ob das wirklich die einzige Möglichkeit ist! Und was, wenn das Gelenk fixiert werden muß? Dann kann mein kleiner Wildfang nie wieder springen, vielleicht nicht mal mehr richtig gehen, oder?

Ich wäre froh, wenn jemand seine Erfahrungen mit mir teilen würde, liebe Grüße,
Ulli

spooksie
07.08.2005, 20:06
Hallo,

ich habe leider (oder zum Glück) keine Erfahrung mit Bänderrissen bei Katzen, aber mein Kater hat sich mal in der Wohnung auf dem Boden und ohne Fremdeinwirkung - es war nur ein Stuhl anwesend - das Vorderbein gebrochen - Trünmerbruch. Ich weiß heute nich nicht, wie (es war der 1. Weihnachtsfeiertag nachts um halb eins. Stell Dir mal das Gesicht vom TA vor.)

Fixieren kann man das Bein recht gut mit "§M Vetrap Bandaging Tape" . Ich finde das jetzt nur beim Reitzubehör unter http://www.horse-n-more.de/de/dept_109.html
Bei meinem Kater haben wir den Bruch so fixiert, das Band ist orange und 5 cm breit.

Ich habe es von meinem TA bekommen. Da gibts dann auch noch was drunter, also, es kommt nicht direkt auf die "Haut" stützt aber sehr gut.

remap
09.08.2005, 14:39
Meine Susi hatte voriges Jahr einen Bänderriss in der rechten Hinterbein, deshalb steht bei ihr jetzt auch ein wenig die gelenkskugel hervor!

Bei ihr wurde aber nicht operiert weil der ta meinte die genesung würde oft genauso lang dauern! darum haben wir es mal so probiert natürlich unter beobachtung, sie geht jetzt so wie vorher springt herum als wenn nix gewesen wär, bis auf die etwas vorstehende gelenkskugel aber das ist eher ein schönheitsproblem! nichts das sie irgendwie behindert!

toi toi toi für dich und deine mieze
lg pamela

ungeru
10.08.2005, 14:07
Vielen Dank für die guten Wünsche!

Ich hoffe, meiner Kleinen geht es auch bald wieder gut - im Moment ist sie in einem Käfig gefangen, damit sie nicht in Versuchung kommt, irgendwo rauf zu springen, solange ich nicht da bin und auf sie aufpassen kann.

Zwei Wochen muß sie den Verband noch tragen, dann darf sie hoffentlich wieder toben! Und solange nur ein kosmetisches Problem zurück bleibt, ist mir das egal!

Wie hat sich Deine Katze eigentlich verletzt?
Meine Kleine ist nämlich eine reine Wohnungskatze und mir ist vollkommen schleierhaft, wo sie sich so verletzen konnte.

Liebe Grüße,
Ulli

remap
10.08.2005, 14:14
Oje die Arme! Na dann heisst´s jetzt durchhalten!
Was sicher keine einfache Sache ist!

Muss deine kleine jetzt nicht operiert werden beim Kiefer??

Susi ist eine Freigängerin! Da kann immer mal was passieren, natürlich waren alle unsere Vermutungen nur Spekulationen!

Aber ich konnte schon des öferten beobachten wenn sich eine Katze irgendwo verfängt oder einklemmt das die ganz schön in Rage kommen, vielleicht ist es ja so passiert, auf jedenfall wünsch ich deiner Kleinen das alles wieder verheilt ohne bleibende Schmerzen!

lg pam