PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rattengift



dali
04.08.2005, 22:43
Hallo

Ich musste meinen Hund heute in die Tierklinik bringen,da er Rattengift gefressen hat.Er muss morgen auch noch dort bleiben , da seine gerinung nicht in Ordnung ist.Wir wissen noch nicht ob er es schafft!! Meine Frage an euch,wie schütze ich meinen Hund in Zukunft vor dem Rattengift????? Ich hoffe ich bekomme eine Antwort von euch.

Mit bestem Dank im vorraus


Simone:confused: :confused:

kalemoy
05.08.2005, 09:28
Hallo, ich wünsche Deinem Hund und Dir viel Glück. Es ist nicht einfach und ich glaube auch nicht, dass man einen Hund wirkam schützen kann. Es reicht ja schon, eine vergiftete, tote Ratte mit der Schnauze zu berühren Alles Gute
Liebe Grüße

SchwipSchwap
05.08.2005, 15:44
Ich hoffe dein Doggy schafft es! Mein alter Hund ist auch mal fast an Rattengift gestorben...
Richtigen schutz gibt es nicht. Wie dali schon meinte es reicht schon ne vergiftete Ratte...
Und ich hoffe dein Hund wurde nicht, wie mein Hund vergiftet, das kann nämlich auch manchmal sein wenn man hundefeindliche Nachbarn hat... Ich würd demnächst einfach aufpassen was dein hund beim spazierengehen frisst!
Viel Glück

dali
05.08.2005, 19:01
Danke für die Antworten

Bis jetzt geht es ihm noch gut,aber sie sind sich nicht sicher welches Gift er gefressen hat.Ich habe ihn erst seit 3 Monaten,und er kannte bis dahin nur Tierheime.Er war erst in Wetzlar und davor in der der Sowakei im Tierheim,daher stürzt er sich auf fressbares. Er gibt es nicht mehr her,sondern schlingt es runter. Ausserdem hat man jetzt noch vestgestellt das er von Geburt an schon Bluter ist.Er muss noch mindestens bis Montag oder Dienstag in der Klinik bleiben,am Sonntag wird er von Entgiftungsinfusionen auf Tabletten umgestellt.Hoffe es geht alles gut.Wenn noch jemand Informationen über Hunde-Bluter hat würde ich mich freuen wenn er sie hier rein schreiben würde.Ich war sehr erstaunt darüber das es auch Hunde-Bluter gibt.

Gruss Simone