PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wüstling



doogidog
04.09.2002, 17:03
Hallöchen@all,
brauche einmal Eure Hilfe. Meine kleine Jacky, vier Monate alt, ist vormittags allein zu hause. Bis jetzt klappte das sehr gut. Seit zwei Tagen kommt sie nun aufs Bett und auf die Eckbank. Seitdem sieht meine Küche aus, als wenn ein Tornado durchgefegt ist. :confused: Stelle schon alles hoch und weg und trotzdem findet sie immer wieder was zum Dummheiten machen.
Zur Erklärung: Bisher habe ich sie ab und zu ja auf die Bank gelassen, damit sie mir beim Arbeiten zusehen konnte. Wahrscheinlich mein Fehler. Wie kann ich ihr nun beibringen, dass sie nicht mehr hoch darf und wie halte ich sie noch vom Zerstören ab, wenn sie alleine ist?? Erschrecken ist auch gut und schön, bloß wenn sie nur erschreckt und nichts weiter passiert, wenn sie allein ist, merkt sie bestimmt bald, das ihr nichts passiert und macht weiter. Und wenn ich da bin, erwische ich sie einfach nicht. Ich brauche also Euren Ideenreichtum. An eine Transportbox ist sie übrigens nicht gewöhnt.
Seid alle lieb gegrüßt von doogidog und Jacky

Thai
04.09.2002, 18:32
Hallo Doogidog
Auf die Bank springen würde ich evtl.so versuchen:Sie versucht es Du sagst NEIN ,bleibt sie unten so ist das fein und Lecker,ein paar mal üben dann weiß sie es sicher.
Das mit dem zerstören ist so eine Sache,Du müßtest sie schon auf frischer Tat ertappen,Leg Dich doch einfach mal auf die Lauer.Ich habe meinen damals als ich ihn erwischt habe eine Rasseldose vor die Füße geworfen ,und siehe da er hat es sich gemerckt:)
Viel Erfolg
Lg

Cockerfreundin
04.09.2002, 18:47
Hallo, Doogidog!

Kennt Deine Hündin den Befehl "Runter!" schon?? Falls nicht, bring ihr den doch bei - anfangs, indem Du ihr zeigst, was Du dabei von ihr erwartest. Dann kannst Du sie, zumindest in Deiner Gegenwart, von der Küchenbank/ dem Bett runterschicken - oder, später vielleicht wieder, mit "Hoppa!" wieder rauflassen.

Richte Dichn adabei aber auf eine längerfristige partielle Schwerhörigkeit ein, was das "Runter!" betrifft :D :D . Ich spreche aus Erfahrung :D :D

In Deiner Abwesenheit hast Du keine Kontrolle, wo Deine Hündin sich aufhält und nachträgliches Bestrafen bringt gar nichts. da hilft halt nur: ALLES, was gefährlich ist bzw. zu wertvoll einfach vorher wegstellen, wegschließen, hochstellen. Und ansonsten das erwünschte Verhalten in deiner gegenwart einüben. Mit zunehmendem alter wird sie es dann ohnehin auch in deiner Abwesenheit so halten.

Grüße von
Annette + Basti :)

doogidog
05.09.2002, 16:23
Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Sind ein paar gute Tipps dabei. "Runter" kennt die Kleine noch nicht, aber das wird sich ändern. Heute habe ich die ganze Eckbank vollgestellt mit sperrigen Sachen. Da konnte sie nicht hoch und war fein brav. Falls jemand noch Tipps haben sollte - ich habe ein ganz offenes Ohr.
Vielen Dank nochmals
doogidog & jacky:p