PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gurtknoten beim Westernsattel



felitiere
24.07.2005, 18:55
Kann mir jemand einen Tip geben,ob es eine Seite im Internet gibt,wo beschrieben wird,wie der Knoten beim Westernsattel gemacht wird?Meine Schwägerin hatt ihren Westernsattel sauber gemacht und dabei komplett auseinander genommen und bekommt jetzt den Knoten am Sattelgurt nicht mehr hin.:0(

Heike+Lina
25.07.2005, 08:54
Kann deine Schwägerin einen Krawattenknoten? das ist nämlich nix anderes.

Ansonsten googel mal nach Krawattenknoten oder Schlippsknoten.

Sandra1980
12.02.2006, 18:36
Oh wie peinlich...

Ich wollte heute ein Reitpad und einen Westernsattelgurt zusammenbringen, und habs einfach nicht hinbekommen...

Irgendwie war das früher gar kein Problem, aber ich kanns irgendwie nicht mehr. Habe mcih wohl verrannt...

Kann mir jemand helfen?

Wie ging der Knoten gleich nochmal?

Und wie macht ihr den Gurt auf der anderen Seite fest?

Liebe Grüße,
Sandra

Heike+Lina
13.02.2006, 14:05
Hallo Sandra,

der Knoten ist ein ganz einfacher Krawattenknoten, google einfach mal;)

Normalerweise müßte auf der einen Seite des Gurtes ein Verschluß sein, wenn nicht evtl. auch dort einen Krawattenknoten machen.

LG
Heili

Sandra1980
13.02.2006, 18:34
Hah, wenn der Krawattenknoten so einfach wäre... ;)
Selbst ein Freund (der sehr schöne Krawatten binden kann) hat es nicht hinbekommen.
Da half auch Google nicht...

Du meinst mit Verschluss Haken? Bzw. Dorn?
Das wäre auf beiden Seiten vorhanden. Der "Lederstreifen" hat halt keine Löcher, aber die wären das kleinste Problem.

Denkst Du es wäre ne gute Alternative?

Also den Lederstreifen schon einmal durch die Öse vom Gurt, dann nochmal durch die obere Öse und dann nochmal durch die am Gurt und dann halt noch mit dem Dorn sichern?
Und wohin dann mit dem restlichen Lederstreifen? (der zeigt nach meiner Vorstellung nun ja mehr oder weniger nach oben...)

Hach, ich stell mich da im Moment schon an...
*seufz*

Heike+Lina
14.02.2006, 12:16
Also ich bin mal davon ausgegangen das der Lederriemen keine Ösen hat (ganz einfacher Riemen) und das Pad jeweils auf beiden Seiten eine Öse. Dort kann man bedenkenlos einen Krawattenknoten machen denn der ist praktisch ein Flaschenzug da wird nix rutschen wenn das Pad festgezurrt ist. Wenn Du den Krawattenknoten richtig machst hängt an beiden seiten aber der Lederriemen nach unten.

Leider kann ich Dir nicht erklären wie der Knoten geht ich muß das selbst "machen".

LG
Heike

PS: Was macht euer Häusle mit Stall?

Suzanne
14.02.2006, 15:27
Also ich würde ja auch gerne helfen, aber irgendwie verstehe ich die Beschreibungen grad nich....:?: :D

Also bei mir sieht das so aus: Der Gurt ist auf der rechten Seite (bei mir hats Leder Löcher) direkt im Dorn. Dann auf der linken Seite geht bei mir die Lederschlaufe zweimal rum (ist sehr lang) - also quasi beim Gurt anziehen, 2x durch den Metallring. Dann ziehe ich den Rest durch den Tie Strap Holder.

Das Ende außen haltend von oben nach unten ziehen (Außenseite des Leders zu Dir zeigend)
Das Ende quer haltend von rechts nach links schlagend
und jetzt (Innenseite des Leders zu Dir zeigend) wieder von oben nach unten, allerdings diesmal innen.
Dann den Zipfel durch die beiden Lederhälften durch.....

Fertig :D

LG Susanne

Sandra1980
14.02.2006, 17:15
Hier (http://www.newrider.com/Specialisms/Western/Mounting/western_mount2.html) hab ich eeendlcih was gefunden, sogar mit Bildern... Nur für den Fall, dass noch jemand sucht! ;)

(ich weiß inzwischen was mein Problem war...)


Trotzdem Danke!