PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Berg ab reiten im Gelände



felitiere
20.07.2005, 21:04
Kann mann Bergab auch traben oder galoppiere?
Habe eine neue Reitbekanntschaft,mit der ich das erste mal ausreiten war und für die war es selbst verständlich bergab zu traben.Es war zwar nicht steil aber es war auch nicht gerade flach,da wo wir getrabt sind.Wir sind auch ein Stück galoppiert,wo es flach bergab ging.Ich fand es nicht weiter schlimm,nur ungewohnt,da das Traben doch sehr gewöhnungs bedürftig war.

gudrun
21.07.2005, 09:17
ja man kann bergab auch traben oder galoppieren .kommt ganz drauf an wie schräg es ist wie dein pferd beim ausbalancieren zurechtkommt und wie du es empfindest .meine ist am anfang ( 3 jährig )fast runtergerant wenn ich sie gelassen hätte .mitlerweile (6 jahre alt oft im gelände )nimmt sie selber tempo raus wenn sie merkt das es zu schnell ist .nebenbei ich trabe oder galoppiere ganz selten einen steilen berg runter .
es ist nun mal so das bei bergab das pferd auf der vorderhand geht also das gesamte gewicht des pferdes und deines auf der vorderhand getragen wird .deswegen sollte mann sich bergab auch etwas mehr nach hinten setzten oder lehnen .
hör auf dich und dein gefühl wenn du dich net woll fühlst dabei und du merkst das dein pferd schwierichkeiten hat dan lass es ganz einfach .
erkläre das deiner neuen reitbekanschaft .
gruss gudrun

puscherle
23.07.2005, 17:06
Hallo ,
natührlich kannst du berg ab traben und galoppieren.
Du solltest es nur nicht übertreiben. Und zu steile Hügel (sag ich jetzt mal so) würde ich sowieso nicht hoch oder runter reiten. Denn auch dort kann sich das Pferd vertreten , umknicken , o.ä. und sich ernsthafte Schäden zu ziehen !
Trotzdem noch viel Spaß im Gelände !!! :)