PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze decken lassen???!!!!



linchen1103
13.07.2005, 20:22
Hallo,
ich möchte meine katze( perser) endlich decken lassen.Sie war schon des öfteren rollig,aber wir waren uns noch nicht sicher ob ja oder nein.Jetzt möchten wir einen kater holen.Wie machen wir das am besten?? Wer kennt sich da aus?? Sollen wir den kater schon kurz vor der rolligkeit holen?? Oder erst warten bis sie dann anfängt rollig zu werden??
Vielen Dank für eure tipps!!

aphrodite
13.07.2005, 21:16
Du bist hier zwar im falschen Fred (Zucht wäre treffender), aber macht ja nix :)

Also normalerweise bringt man die rollende Katze zum Kater - und nicht andersrum.
Hast du mit der Katze bereits einen Bluttest gemacht? Den wirst du brauchen, den wollen die meisten Züchter, die ihren Kater fremd Decken lassen, sehen.
Die Katze bleibt dann normalerweise für einige Tage beim Kater. Sie muss sich ja auch erst dort ein wenig eingewöhnen. Wenn der Deckakt erledigt ist, erhältst du dann eine Deckbescheinigung vom Züchter. Ganz billig wird die Sache auch nicht, normal kostet es den Preis eines Kittens (so weit ich weiß).

sonne6
14.07.2005, 09:22
Original geschrieben von linchen1103
Hallo,
ich möchte meine katze( perser) endlich decken lassen.Sie war schon des öfteren rollig,aber wir waren uns noch nicht sicher ob ja oder nein.Jetzt möchten wir einen kater holen.Wie machen wir das am besten?? Wer kennt sich da aus?? Sollen wir den kater schon kurz vor der rolligkeit holen?? Oder erst warten bis sie dann anfängt rollig zu werden??
Vielen Dank für eure tipps!!

Und was machst Du dann mit den Jungen? Hast Du schon Abenhmer oder behälst Du sie alle?
Darf ich fragen, warum Du unbedingt Nachwuchs produzieren möchtest, wo doch das Katzenelend auf dieser Welt schon über Hand nimmt?
Aus Deinen Fragen schliesse ich, dass Du keineswegs ein züchter bist, denn sonst wärst Du bei einem Verband und wüsstest Bescheid. Ich finde Deine Einstellung leider serh unverantwortlich.
Danke, dass Du dazu bei trägst, dass wieder einige Kitten in TH keine Chance bekommen auf einen Platz.
lg,sonne

Renate W.
14.07.2005, 09:44
Hallo Linchen,

ich selbst habe Perser, züchte aber nicht. Und auch darum lese ich mit Sorge, mit welcher Unwissenheit du die Katze decken lassen willst.

Abgesehen davon, dass es wohl keinen seriösen Züchter geben wird, der seinen Kater zum Fremddecken freigeben wird, wenn er erfährt, dass du in keinem Verein bist und die Katze "nur so" einmal decken lassen möchtest. Von Untersuchungen, die der Katerbesitzer verlangen wird, einmal abgesehen.

Ein unbedingtes Muss, ist auch, deine Katze auf PKD untersuchen zu lassen. Laboklin bietet
http://www.laboklin.de
eine Blutuntersuchung an, wo diese Erbkrankheit nachgewiesen werden kann.

Es muss nicht sein, aber es kann sein, dass gerade bei Persern Geburtskomplikationen eintreten. Die großen Köpfchen der Kitten tragen wohl sehr dazu bei .......

Ich kann nur hoffen, du überlegst dir alles noch einmal und lässt deine Katze so rasch wie möglich kastrieren.
:cu:

nadine8382
21.07.2005, 01:32
Ich kann mich meinen beiden Vorredenern nur anschliessen.Es ist unverantwortlich seine Katze decken zu lassen.Vorallem wenn man keine Ahnung davon hat.
Ich denke mal,ihr wollt damit nur Geld machen,sonst hättest Du nicht dabei geschrieben,das es eine Perser ist

.Wenn du unbedingt Kätzchen haben möchtest,dann geh ins Tierheim.Diese Katzen freuen sich immer über ein neues zu Hause und sind wirklich dankbar.Oder guck in der Zeitung.Da suchen Leute immer mal ein nettes Zuhause für Kätzcehn.

Züchter kann ich auch nicht verstehen.In meinen Augen alles Egoisten.An das Wohl der Katze denken die meisten nicht,wenn man mal an die Erbkrankheiten etc.denkt.

Denk lieber nochmal nach:?:

Ziemer
21.07.2005, 16:54
Hallo linchen1103,
bei Perserbabys gibt es mitunter das Problem, dass sie aufgrund ihres dicken Kopfes im Geburtskanal stecken bleiben. Hast du Ahnung, wie du dann eingreifen musst, und wie du die Wiederbelebung machen musst?
Ich wurde mal von einer Züchterin zu einer Geburt von Perserbabies eingeladen. Freiwillig würde ich mir das nicht antun und habe dankend abgelehnt. Eine Hauskatze macht alles alleine. Ich habe schon von Perserdamen gehört, die sich um den Nachwuchs erst kümmerten, nachdem die Babys sauber geputzt waren. Die Kätzin machte da gar keine Anstalten.
Wenn die Katze am Wochenende in die Klinik muss bzgl. eines Kaiserschnittes wird es richtig teuer, da sind die Deckgebühren noch harmlos. Man sollte sich also auch vorher Gedanken machen, ob man dieses Geld bezahlen kann.
Bitte entschuldige, dass ich das anschneide. Wir suchten einen 4. Kater und war aufgrund dessen auf verschiedenen Seiten im Intenet. Auf einer Seite fand ich glatt einen Notfall, wo die Kätzin in der Tierklinik zum Einschläfern abgegeben wurde, weil man das Geld für den Kaiserschnitt nicht hatte.
Wir haben drei Perser, von denen einer auch tod zur Welt kam, aber zum Glück von einer erfahrenen Züchterin wiederbelebt werden konnte.
Viele Grüße

Saraa
21.07.2005, 19:06
Guckt doch mal bei Zucht und Aufzucht....denke nicht dass sie sich hier irgendwelche Beiträge zu Herzen genommen hat :(