PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Maulkorb für "Hunde ohne Schnauze"?



Flummiratte
12.07.2005, 15:49
Hallo Forum!
Falls ich mit meinem Hund (Tibet Spaniel mit Mopsvorfahren) z.B. nach Österreich fahre, muss er dann auch einen Maulkorb tragen? Er ist ca. 30 cm hoch und 5 kg schwer. Allerdings hat er eine so kurze Schnauze, dass ein Maulkorb anatomisch gar nicht zu befestigen ist! Wie ist das denn in Österreich z.B. mit den extrem kurzschnäuzigen Rassen wie Pekingese und Mops? Wie kriegt man da einen Maulkorb dran und wie ist das gesundheitlich, diese Tiere kriegen ja so schon kaum Luft....
Auf hilfreiche Hinweise freut sich
eure Flummiratte

billymoppel
12.07.2005, 16:01
soweit ich weiß, muss man den maulkorb lediglich mitführen. also steck igrndwie so ein nylon-dingsbums ein und fertig. egal, ob es hält oder nicht :D

gruß
bettina

Doggyfan
03.08.2005, 17:25
In Österreich müsstest du eigentlich keine probleme haben,nur lass deinen wauwau besser an der leine.so können sich weder passanten noch polizisten aufregen.meine kleine (Dackel-Fox-Mix) renn auch immer ohne maulkorb rum,wenn ich sie an der leine habe.oder nur kurz zum machen vor die tür gehe.naja,ich wohe auch in 19.ten wiener gemeinebezirk und wer da wohnt,hat normalerweise geld,deshalb disskutieren polizei und ordnungshüter da selten...

lupin
12.08.2005, 15:27
kommt darauf an, wo in österreich ... bei uns obliegen die bestimmungen bei den bundesländern .. und werden nochmal auf die einzelnen gemeinden aufgesplittet...
ich kann daher nur für wien sprechen:
maulkorb und leine in den meisten einkaufszentren, und in den öffentlichen verkehrsmitteln ... und seit ein paar wochen gibts ein neues gesetzt ... da soll verstärkt darauf geachtet werden, dass der hund im auto wirklich sicher verwahrt wird (box, trenngitter oder angeschnallt)