PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Seit jenem Tag.........



Suzanne
28.06.2005, 12:28
Hallo

Ich finde diese Rubrik sehr schön und es ist schade, daß so wenig drinnsteht ;) daher fange ich mal an, mit meiner Geschichte. Sie liegt zwar schon über ein Jahr zurück, aber schade, daß keine Kamera das aufgezeichnet hat.

Tatort: oberes Stockwerk, Tatzeit: gegen Mittag. Ich wollte reiten gehen und holte das Pad, welches oben über dem Geländer hing. Als ich die Treppe runter wollte, klebte mein Hund mir wie immer am Bein. Ich trug noch meine Adiletten. Als ich den ersten Schritt machte, und quasi die Ferse lupfte und die Sohle "freigab" muß mir der Hund genau auf selbige getreten sein, denn ich spürte plötzlich vorne einen Widerstand.
:eek: (Recherchen ergaben, es muß sich so abgespielt haben) nun vorne blockiert gings flugs abwärts. :0( Alle 11 Stufen nahm ich rasender Geschwindigkeit, überall aneckend, aber dennoch filmreif.:D Sogar die leichte Linkskurve nahm ich quasi mit links :rolleyes: . Da lag ich nun, unten, zusammengefaltet wie eine Zeitung.

Mein Hund war genauso schnell unten, allerdings auf seinen eigenen Beinen. Während ich meine Knochen sortierte, und in mich "fühlte" ob und wo was weh tut, mußte ich noch den völlig aufgelösten Hund beruhigen.:p

So, und um die Überschrift zu vervollständigen: ......... geht mein Hund diese Treppe VOR mir hinunter.

Vielleicht habt ihr ja auch ein paar lustige Erlebnisse *gespanntwart*

LG :cu: Susanne

balu&sela
13.07.2005, 22:07
Hallo Susanne.

Unsere Komodie liegt schon etwas länger zurück.

Wir hatten unsern Balu ( Rotti ) vielleicht 14 Tage. Er war zu diesem zeitpunkt 12 Wochen. Unsere Tochter, 3 jahre, wollte ihn unbedingt an der Leine führen. :D als er merkte , dass man an der Leine herrumzerren kann, gallopierte er los, quer über die wiese , ab in den Acker.
Im schlepptau unsere Tochter , die nicht los ließ.:eek:
Es ging durch Pfützen und einen frisch gedüngten Acker :o !!
Naja....als ich die beiden endlich eingeholt hatte, sahen sie dementsprechend aus....und der Duft erster.:tu:
Beim nachhause laufen, hatten wir den Gehweg für uns alleine.!! :D


Das war bis jetzt unser lustigstes erlebnis. Bis jetzt.

Gruß Tanja. :cu:

Horsegirl13
14.07.2005, 04:24
...war direkt nach einem schneesturm



hi,

also Ende Dezember 04(genau am 26.12) bekamen wir unsere kleine Airedale Huendin Abygail.:bd: :wd: :bd: :wd: :bd:

Anfang Januar gingen wir mit ihr, punkie und Tina der Hund von bekanten spazieren. Meine Mutter ging mit susanne (tinas frauchen) und den hunden vor. Ich mit meiner freundin birte (susannes tochter) hinterhere. Es gab einen kleinen schneesturm. Als dieser aufhoerte waren meine ma, susanne und die drei hunde ueber der bruecke auf der anderen niers (kleiner fluss)seite. Birte und ich beschlossen die hunde zurufen. Tina und Punkie rannten sofort ueber die bruecke zurueck. Aby traute sich wohl nicht ueber die bruecke :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: und sprang ohne zu zoegern ins Wasser, schwamm schleunigst ueber das fluesschen und kletterte pitschnass wieder hinaus. Auf dem ganzen nachhause weg war sie total am frieren. Wir scheuchten sie immer wieder ein stueck, damit sie sich bewegte. Zuhause habe ich sie abgerubbelt, in decken gewickelt und auf meinem bauch schlafen lassen. :z: :z: :z: :z: :z: :z: :z: :z: :z: :z: Sie wurde zum glueck nicht krank.

Naja das war eines der lustigen erlebnisse mit unserer Aby. Wenn ich alles aufzahlen wuerde was sie so angestellt hat wuerdet ihr bis morgen frueh noch hier l\esen.
Ich kann ja demnaechst noch mal eine geschichte hier hin schreiben.

cu cleo :cu: :cu: