PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Penicillinschock



davengo
08.06.2005, 22:51
Ich geh noch kaputt am Verlust meines Pflegepferdes-wollte ihn doch so schnell wie möglich kaufen-hatte jedoch nicht das Geld dafür.Ich hätte mir sogar dafür die Hand abgeschnitten oder mich verkauft!Er hatte so ein scheiss Leben als Schulpferd, und dann dieser TA-so`n Viehdoktor!!!
Ich hatte ihm doch immer wieder versprochen, dass ich ihm bald ein besseres Leben schenken werde,Doch dann kommt dieser und spritzt das Antibiotikum direkt in die Vene, obwohl es bekannt ist, dass die Wahrscheinlichkeit eines Schocks sehr wahrscheinlich ist.

Keiner kann mich verstehen-alle meinen, mein Leben müsse jetzt wieder normal weiter gehen-mit Lachen und Tanzen und so.Aber wie soll das gehen, wenn in meinem Herzen eine Stelle ist, die nie mehr blüht7... .

Der Friede der Wellen des Meeres sei dein.
Der Friede des Fließens der Lüfte sei dein.
Der Friede der ruhigen Erde sei dein.
Der Friede der leuchtenden Sterne sei dein.
Der Friede der nächtlichen Schatten sei dein.
Mond und Sterne mögen dir immer leuchten.

Lebe wohl du schweres kurzes Leben, werde wiedergeboren, federleicht und ohne Last.DU hast es verdient, BÄRCHEN!

Sunny1980
01.07.2005, 14:04
Ich habe zwar kein Pferd,verstehe den verlust eines Tieres aber voll und ganz! Andere können da ruhig labern,sie können ja nich in einen reinschauen!
Trauer so lange und so heftig wie DU möchtest und willst!

Alles Liebe

puscherle
23.07.2005, 17:17
Hallo davengo !
Glaub mir ,ich kann dich sehr gut verstehen ! Ich habe in meinem Leben schon 2 Pferde verloren und fast ein drittes.
zu Anfang war der Schmerz sehr groß ,aber jetzt kann ich mich damit trösten ,dass ich weiß ,dass die Pferde eine schöne zeit gehabt haben und das einem jeden irgendwann die zeit kommen wird ,wo er sterben muss. Gott hat sie auf die Welt gebracht und so hat er auch bestimmt wann sie sterben .

Wenn das Pferd unter großen Schmerzen stand ,hat man ihm mehr geholfen es einzuschläfern ,als es am leben zu erhalten !
:0( deine puscherle

Isabel H.
24.07.2006, 20:40
:( Es tut mir auch sehr leid!:( Ich weiß wie schlimm es ist, wenn ein Tier/Mensch stirbt.:0( Zum Glück ist weder mein früheres Pony noch mein jetziges Pferd gestorben.Und denke daran, dass es dem Pferd auch nichts bringt Trauer zu schieben. Du brauchst dich also wirklich nicht schlecht fühlen, wenn du doch mal fröhlich bist. Und denk daran: Dein Liebling wird immer bei dir im Herzen sein.
Tröstend Isa:rain: