PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Genähte Wunde aufgeplatzt! Was tun?



Critter
31.08.2002, 22:16
Hallo vor 6 Tagen wurde unserem Hund eine Hautprobe entnommen (durchmesser ca. 5mm). Diese Wunde wurde genäht. Die Ärztin hat uns gesagt dass wir unseren Hund bereits nach 4 Tagen wieder baden dürften. Wir haben bis heute (6.Tag) gewartet. Nun ist der faden beim Baden ab gegangen und die Wunde wieder auf. Sollte man sofort den Tierarzt aufsuchen und sie neu vernähen lassen oder kann man das Wochenende abwarten? Verspürt der Hund nicht auch Schmerzen?

igelchen
01.09.2002, 15:53
Ich würde so schnell wie möglich den TA kontaktieren (z.B. erstmal anrufen) und um Rat fragen. Der kann euch da bestimmt mehr helfen, weil er die Wunde ja kennt.

Viele Grüße
Igelchen

Critter
02.09.2002, 19:18
Sind gleich noch am Sonntag zum Notdienst. Aber der wollte nur geldverdienen. Hat uns unsinnige Salbe gegeben und neu genäht wurde die Wunde auch nicht. Er meinte es würde auch so verheilen man würde es nur immer sehen. Ich meine allerdings das unser Hund schmerzen hatte und dagegen hat er nix unternommen. Naja so sind sie die abzocker!

GrisalvaHain
04.09.2002, 14:32
Da ging es nicht ums Geldverdienen, eine so kleinen Wunde muß meist nicht nochmal genäht werden weil das Untergewebe meist schon nach 3-4 Tagen verheilt ist.