PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schiefes Pferd



Kleinejani
31.08.2002, 16:52
Hilfe, mein Pferd ist "schief" (so drückt es meine RL aus...)! Er hat auf gebogenen Linien stark die Tendenz, mit der Hinterhand nach außen auszuweichen. Es ist schwer, ihn in der Spur zu halten, weil er auf den äußeren Zügel und Schenkel schlecht reagiert. Es kommt schon mal vor, dass er auf dem Zirkel auf zwei Hufschlägen läuft... Was soll ich dagegen tun? Meine RL hat mir den Tip gegeben, in jeder Reitstunde einfach mal 10 Minuten auf dem zweiten Hufschlag schnurgeradeaus zu reiten. Ohne Stellung, ohne Biegung. Sie meint bei ihrem Pferd habe sie das Problem auf diese Art und Weise ein ein paar Wochen lösen können. Aber das kommt mir ein bisschen einfach vor... Habt ihr noch Tips, was ich machen könnte?

tabaluga
31.08.2002, 17:52
Hallo!
Dass mit dem auf dem 2. Hufschlag reiten, hat mir meine RL auch mal gesagt und es klappt auch eigentlich relativ gut. Du kannst aber auch mal probieren dein Pferd an der langen Seite einfah mal nach innen zu stellen, wenn der Kopf nämlich innen ist, kann der Hintern nich auch innen sein, ich glaub das schafft sogar dein Pferd nicht :-)
Hoffe konnte dir ein wenig helfen
MfG Tabaluga