PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beuelnartiges Gebilde unter der Haut hinten im Nacken



Margareta
31.08.2002, 16:53
Hallo ihr lieben,
vielleicht könnt ihr mir helfen, habe meinen kleinen 4 monate alten golden retriever welpen vor einer woche gegen borreliose impfen lassen und alle anderen impfungen. habe gestern nun beim kraulen hinten im nacken, vertikaler bereich der schultern, in der mitte, eine art "beule" bemerkt, die unter der haut sitz. dachte erst es wäre ein stich aber man sieht nichts. ist es womöglich ein zeckenbiss der abschwillt? oder kommt das noch von der imfpung?
danke
gruß
candor und margareta:p

Burgfräulein
31.08.2002, 17:21
Hallo Margareta,
wenn der Hund an dieser Stelle geimpft wurde, könnte es eine Reaktion darauf sein.
Typisch für eine Impfreaktion ist, daß diese Beule erst nach ein paar Tagen bemerkt wird und bei Berührung dem Hund überhaupt nicht weh tut.
Wenn es sowas ist, kann es u.U. bis zu 6 Wochen dauern, bis die Beule wieder ganz weg ist.
Ansonsten kann es natürlich auch von einem Zeckenbiss, Insektenstich oder so sein, eventuell hat er sich auch wie auch immer da gestoßen und es ist ein Bluterguß.
Wenn es noch dicker wird oder deinem Hund sogar weh tut, würde ich das mal dem TA zeigen.
LG, Burgfräulein

Margareta
31.08.2002, 20:47
:) danke, ich werde candor weiter beobachten.
lieben gruß m

Schacki
01.09.2002, 15:15
Hallo,
dass hatte meine Hündin auch. Wie ich später festgestellt habe dürst sie im Park gerne mit ihren Freunden unter den Bänken durch und haut sich dabei den Nacken an. War bei uns nach ca. 4 Tagen ganz verschwunden.
Viele Grüße