PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : katzenleine?



dana
30.08.2002, 21:42
hallo!
wer hat erfahrung mit einer katzenleine? ich wohne in einer eher dunklen wohnung ohne balkon und meine kleine mieze würde ich sooo gerne mal rauslassen. natürlich nicht auf die strasse.
meint ihr, wenn ich sie ins auto packe und zu meinen eltern fahre, die nur 10 minuten von mir entfernt wohnen und einen riesigen garten haben, und dort frei lasse, dass ihr das spass macht? oder ist sie dann verwirrt? ich würde sie natürlich an der leine lassen und nicht frei herumrennen?
ich bin zwar schon eine erfahrene katzenmami aber jetzt hab ich eben dieses süße baby bekommen, wo ich mir denke, man könnte so einen versuch wagen, und sie dran gewöhnen, damit sie wenigstens einmal in der woche oder so ,etwas sonne und natur sieht.
bitte bitte um eure meinung!
danke :-)
dana

olvradam
31.08.2002, 23:25
Hallo Dana,

wir stehen vor der gleichen Frage, haben auch ein kleines Kätzchen zusätzlich zu unserer Mimmi. Ich habe vor ein paar Tagen die gleiche Frage im Forum unter Zucht&Aufzucht gestellt. Es sind ein paar sehr nette, interessante Beiträge zurückgekommen. Meine Frage steht unter der Überschrift Kittenfutter und Leine. Die meisten Antworten befürworteten die Leine. Ich werde wahrscheinlich versuchen unsere kleine Lucy an die Leine zu gewöhnen. Mal sehen, ob es klappt. Ich denke, wenn Du einmal angefangen hast mit der Katze in den Garten Deiner Eltern zu gehen, dann wird Deine Katze diese Ausflüge regelmäßig einfordern :p . Das sagten zumindest die anderen im Forum.

Liebe Grüße

Daniela

Burgfräulein
01.09.2002, 08:59
Hallo,
du solltest dir auf jeden Fall ein richtig passendes Katzengeschirr kaufen, damit die Katze sich nicht rauswinden kann.
Und dann langsam anfangen, erstmal nur das Geschirr kurz anlegen und dann wieder abnehmen.
Die meisten Katzen wehren sich erst dagegen und versuchen, das Geschirr wieder loszuwerden.
Da wirst du wahrscheninlich ein bißchen Geduld brauchen.
Aber wenn die Katze einmal kapiert hat, um was es geht und das sie dann rauskommt, dann wird sie ganz wild drauf sein.
LG, Burgfräulein

dana
01.09.2002, 09:23
danke für eure meinungen,
inzwischen habe ich auch mit freunden darüber geredet und andere meinungen eingeholt. irgendwie bin ich verunsichert und denk mir, wenn ich zu solchen ausflügen vielleicht dann nur 1 mal in der woche zeit hab, dann tut sie mir leid. dann will sie vielleicht permanent raus und wartet jeden tag drauf oder so. also ich bin noch am überlegen!!
ich muss aus dieser wohnung dann eh raus in spätestens 3 jahren und werde mir dann sicher was grösseres und helleres, eventuell mit garten suchen!
danke,
dana

catweazlecat
01.09.2002, 10:25
Hallo Dana

anscheinend gehöre ich zu den wenigen hier die dir davon abraten würden das mit der Leine auszuprobieren.

Wenn die Katze den Freigang nicht kennt würde ich ihn ihr auch nicht anbieten. Wie sagt man so schön: "Du sollst den Leu nicht wecken..."

Das Problem wird nämlich sein das die Katze es wahrscheinlich gut findet und dann immer fordernder den Freigang haben will. Das kann dann zu Unsauberkeit und Unausgeglichenheit führen. Das Tier kann ja nicht wissen, das du es ihr nur ab und zu gönnen willst rauszukommen.
Es wird auch immer Tage geben an denen du keine Zeit oder Lust dazu hast und das Kätzchen aber trotzdem raus will.

Katzen sind keine Hunde und werden nie so "Gassi gehen" wie man sich das als Mensch vieleicht wünscht. Da geht die Katze mit dem Besitzer und nicht umgekehrt...

Wenn Du das Gefühl hast die Süsse sollte mehr Abwechselung haben, schaffe ihr doch einen Spielkameraden an.
Das du später einen Garten für sie haben möchtest ist eine tolle Idee. Nur mache ihn bitte katzensicher damit sie nicht über den Zaun abhauen kann und den Gefahren des Freilaufs ausgesetzt wird.

Alles Gute!

Gabi
02.09.2002, 07:08
Ich kann die Aussage von catweazlecat nur bestätigen, aus eigener Erfahrung:

Wenn Du Deiner Katze einmal Freilauf an der Leine angeboten hast und es ihr gefällt, dann will sie es immer wieder - JEDEN TAG und das dann bitte auch nicht nur 10 Minuten, denn es gibt ja so viel zu entdecken und zu beschnuppern. Ich bin nun sicherlich jeden Tag MINDESTENS eine Stunde mit meinen Stinkerchen im Garten unterwegs. Denn wenn Du Deine Katze im Garten Deiner Eltern an der Leine laufen lassen möchtest MUSST Du dabei sein, von Anbinden am Pflock halte ich gar nichts, es passiert einfach zu viel, wie leicht haben die Katzen sich mit der Leine vertüdelt und kommen nicht mehr frei.

Ich würde auch zu einer Zweitkatze raten, dann wird das Leben Deiner jetzigen wenigstens etwas bunter.
Kannst Du nicht wenigstens ein Fenster absichern, so dass Deine Katze etwas frische Luft bekommt?

LG Gabi :)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://homepage.hamburg.de/neva-somali

Tina 2
02.09.2002, 08:26
Hallo Dana.
mit meinem ältesten Francis gehe ich an der leine raus, er liebt das. Sobald ich die leine aus dem Schrank hole sitzt er an der türe und wartet bis ich ihm das Geschirr und Leine angelegt habe und dann gehts los.
Wenn wir spazieren dann schon mindestens eine Stunde , denn es ist alles sooo interessant. Es ist aber nicht so, daß er diese Spaziergänge einfordert oder unglücklich ist wenn wir nicht dauernd gehen.
Ich finde es gut mit der Katze an der Leine raus zu gehen solange es ihnen Freude bereitet.
Grüße Tina