PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ein auge zugekniffen - akut - was kann das sein?



turtles
19.05.2005, 14:14
hallo,

noa ist grad nach hause gekommen. sie ist soweit fit - aber ihr re auge (das tränt zeitweise auch - der tränenkanal war zu bzw ist fast zu und von daher ist das das empfindlihere auge)

jedenfalls kneift sie das zu - es tränt nicht, sieht auch nicht gerötet aus und ich hab den eindruck dass es das licht ist was sie da sört.

wenn sie es auf macht - kommt von der nasenseite her - diese weisse innenlied - das bliebt da noch und geht nur langsam runter - wobei ic hdas gefühl hab dass noa dadas macht um die helligkeit auszutesten? keine ahnung ob das steuerbar ist von ihr.

jedenfalls ist es nicht immer - wenn sie in einen dunklen bereicht schaut macht sie das auge ganz normal auf.

wenn es im dunkeln (also so halbdunkel - halt keiner direkte lichtquelle wie fenster oder monitor oder sonst was) - schaut sie auch ganz normal - nur wenn sie zum fenster schaut oder in eine andere lichtquelle (und die sind nicht hell) dann bleibt das rechte so leicht zugekniffen (also sie schaut schon damit aber das auge ist definitv weniger weit offen)

leider hat meine tierärztin heute keine praxis. hab versucht sie zu erreichen, aber ohne erfolg bisher.

weiss einer von euch was das sein könnte? noa meidet aber das helle nciht - sie will raus ggg und da scheint die sonne.

wie gesagt - ausser dem zukneifen sieht man nichts - es ist nicht dick, tränt nicht (und das tut es sonst schon wenn nur der wind geht), ist nicht gerötet, fremdkörper konnte ich auch keinen entdecken.

meint ihr ich kann bis morgen abwarten - solange nichts weiteres an symptomen dazukommt? da hat die tierärztin wieder offen - heute wäre es halt sonst ein nottermin - muss aber erst schauen ob und wann ich sie erreiche.

liebe grüsse
luka ilana

Merline
19.05.2005, 14:42
Huhu Ilana,

also ich würd das erstmal beobachten und nichts weiter unternehmen.
Merlin hat das auch manchmal, er hat auch extrem empfindliche Augen und sobald er wieder anfängt zu "kniepen" schau ich schon ganz panisch, ob Rötungen oder sonstwas da sind. Aber meist ist alles in Ordnung und das Zukneifen lässt er irgendwann. Keine Ahnung, was das ist, vielleicht auch wirklich kurzfristig eine Überempfindlichkeit gegen helles Licht, die sich mit der Zeit normalisiert.
Ich drück euch die Daumen und hoffe, dass es bald wieder gut ist :)

turtles
19.05.2005, 14:47
hallo,

danke dir für die antwort.

also es ist nicht rot udn tränt nicht - das zukneifen ist aber halt echt extrem - ic hmein wenn sie ins licht schaut schaut sie nur mit einem auge - wenn sie vom licht in den dunklen raum schaut ist es knapp halb so weit geöffnet wie normal.

das hatte sie noch nie - nicht mal wenn sie ne bindehautentzündung hatte.

da sie von draussen kam dachte ich zuerst an eine verletzung oder so - aber ich seh nix.

ich muss nacher auch nochmal kurz weg - wenn es bis heut abend nicht besser ist werd ich nochmal versuchen die tierärztin zu erreichen - mach ich jai mmer ungern ausserhalb ihrer praxiszeiten - und im moment kann ich irgendwie die dringlichkeit nicht einschätzen.

ansonsten gehts morgen zum TA - sofern es bis dahin nicht wieder verschwunden ist (praxiszeit ist erst ab 16 uhr morgen)

mittlerweile krieg ich langsam ne tierarztabneigung - irgendwie waren wir da in diesem jahr ja ständig.

liebe grüsse
luka ilana

shiela
19.05.2005, 19:28
Hallo turtles,

hmm, also bei Augen fackel ich nicht lange. Es könnte z.B. sein, dass sie eine Kralle ins Auge bekommen hat.

Ich würde NICHT bis morgen warten. So was kann schnell zur Augentrübung oder gar Erblindung führen. Ich habe das mit meinen Katzen 2 mal gehabt und beide Male betonten die TAs, dass es gut war, dass ich gleich gekommen bin. Am nächsten Tag wären sie blind gewesen.

Ich will Dich nicht erschrecken, bitte nicht falsch verstehen, aber bitte fahre heute noch zu einem TA. Wenn Deine TA keine Sprechstunde hat, dann such einen anderen TA auf. Kann sein, dass es falscher Alarm ist. Wenn aber nicht, kannst Du heute noch gegensteuern.

Wünsche Deiner Maus gute Besserung. :)

turtles
19.05.2005, 20:16
hallo,

also es ist fast wieder normal. immer noch ein klein wenig zugekniffener - aber kaum noch - sie guckt normal, keine rötung, kein tränen.

wenn ne verletzung vorläge - müsste dann nicht zumindest ne rötung oder tränen da sein?

also das zukneifen war fast weg als ich am nachmittag wiederkam - nur noch so ganz leich - aber dieses auge ist immer schon etwas "kleiner" gewesen - also wenn sie die augen auf hat wirkt das immer kleiner gg.

anfangs war es ja echt extrem.

mich wundert hatl dass es nichtmal tränt - da sonst schon beim kleinsten anlass dieses auge rumtränt.

pupillen und augenbewegung scheint mir normal von der reaktion. von daher hab ich jetzt abgewartet. aber ic hdenke ich werd es morgen auf jeden fall nochmal abklären lassen. wollte eh wegen tiger noch was besprechen.

liebe grüsse
luka ilana

turtles
20.05.2005, 09:37
hallo,

also auge ist heute wieder ok - keine lichtempfindlichkeit mehr und sie sieht definitiv gut damit gg.

ob ich dennoch kurz draufschauen lasse entscheide ic hheut nachmittag wenn noa wieder da ist (ist grad draussen gg)

würd trotzdem gern weissen was es war.

liebe grüsse
luka ilana

Simone1
20.05.2005, 09:58
Hallo Ilana,

schön, dass bei Noa alles wieder ok ist. :wd:
Das hätte ja wirklich noch gefehlt - ach wie gut, dass alles wieder in Ordnung ist. :)

turtles
20.05.2005, 10:02
hallo,

naja ganz entwarnt bin ich noch nicht - denn die nacht war ja dunkel ggg.

wenn es also was mit der helligkeit zu tun hat könnte es natürlich wieder auftreten jetzt wo sie draussen ist.

aber das ist jetzt wiederm eine übervorsichtigkeit gg - im zweifel geh ich heut noch zum Ta mit ihr - schon allein weil wochenende ist.

liebe grüsse
luka ilana

Saraa
20.05.2005, 10:14
Bei Gliep kündigt sich so immer eine Bindehautentzündung an (ein Auge zugekniffen). meist wenn er lange am gekippten Fenster saß und es windig war.
Sofern es noch nicht entzündet sit und nur gekniffen wird, helfen Euphrasia Augentropfen. Wenn du dir unsicher bist, kannst du trotzdem den TA fragen.
Bei "mechanischen" Verletzungen sieht man aber normalerweise "Kratzr" auf dem Auge, wenn man leicht schräg drauf guckt.

turtles
20.05.2005, 10:46
hallo,

also verletzung sah ich keine,

euphrasia kriegt noa immer wenn was mit dem auge ist. da kann ich wenn es zu tränen anfängt in der regel eine entzündung verhindern. gab es gestern auch.

bei noa zeigt sich so ne entzündung eben erst mit tränen an - das auge tränt (da kneift sie auch ab und an - aber eher so dass das auge nicht ganz auf ist - also etwas "kleiner") - nur heisst das nicht dass sich das nicht ändern könnte - sprich dass das diesmal halt durch zukneifen gezeigt wird.

wenn wieder etwas schlimmer ist oder afuffällig heute geh ic h auf jeden fall zum Ta. und unter beobachtung steht sie sowieso gg.

liebe grüsse
luka ilana

shiela
20.05.2005, 17:10
Hallo turtles,

könnte es vielleicht sein, dass sie einen Kratzer in untere Augenlid bekommen hat? Dann kneift sie auch das Auge zusammen. Meine haben das häufiger mal, wenn sie beim spielen zu dolle raufen :rolleyes: Da tränt aber ganz selten das Auge.

turtles
20.05.2005, 17:14
hallo,

ja möglich schon - muss ic hnacher mal gucken - madame ist nämlich noch nicht nach hause gekommen gg.

klar - wäre ja auc htierarztzeit jetzt

liebe grüsse
luka ilana