PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nagerei am Käfig



bienchen1
30.08.2002, 00:43
Hallo,

seit gut einem Jahr nagt mein Teddyhamsterchen jeden Tag an den Stäben des Käfigs! Vorher hatte ich einen Käfig, der nur oben ein Gitter hatte, die Seitenwände waren aus Plastik. jetzt habe ich einen mehrstöckigen Käfig, mit zwei Etagen und Spielzeug, Laufrad, Futter, alles, was der Hamster eben braucht. Auslauf bekommt sie auch.

Trotzdem nagt sie dermaßen an den Stäben herum, dass ich es kaum noch aushalte! Die Nacht schlafen ist gar nicht mehr drin!

Zitrone an die Stäbe schmieren, bringt nicht wirklich was. Das schmeckt ihr auch noch. MIt Salz ist es nicht anders.

Ist mein Hamster verhaltensgestört?

Bienchen :confused:

Sabine
30.08.2002, 11:42
Wie sind die genauen Maße des Käfigs?

bienchen1
30.08.2002, 22:10
Hallo,

Breit ca. 60 cm, Tief ca. 30 cm und hoch ca. 80 cm. Mehrere Ebenen, Spielzeug, usw.

Wie schon geschrieben, vorher hatte ich einen anderen Käfig, der war zwar nicht hoch, dafür ziemlich lang. Sogar da hing sie an den STäben!

Sobald sie aufsteht, geht's los. Bis in die Morgenstunden! :mad:

jun-jun
02.09.2002, 17:40
hallo,

meiner Kleiner macht das genauso, nervt mich zwar nicht, weil er im WOhnzimmer steht, aber jeder neuer Käfig wird in den oberen Ecken sofort und permanent angeknabbert.

Meine Käfigmaße sind 70 breit, 40 tief und 80 hoch, mehrere ebenen.

Sabine
02.09.2002, 22:45
Hallo,
erst einmal entschuldigung das ich erst jetzt antworte. Also an der Käfiggröße liegt es woll nicht. Je nachdem wie ihr die Käfige eingerichtet habt könntet ihr versuchen den Käfig für den Hamster interesanter zu gestallten, also viele Nage-, Versteck- und Klettermöglichkeiten. Wenn das nicht geht ist es woll eine angewonheit gegen die man nicht viel machen kann.

jun-jun
03.09.2002, 21:38
Hallo sabine

ja, ich denke auch, daß es eine Angewohnheit ist, ich habe wegen der Knabberei schon öfter den Käfig gewechselt, da ich meinte, er sei zu klein.

Einschmieren mit Essig, Zitrone o.ä. hilft auch nicht wirklich viel.

Ich hab mal irgendwo gelesen, das man unter die Nage-Ecken dünne oder dickere Holzästchen klemmen kann, dann kann er daran rumnagen. Ich mein, wenn er unbedingt hängenderweise ganz oben in der Ecke nagen will ;-) An Knabbersachen, Spielzeug etc. geht er nicht ran. *seufz*

Liebe grüße
Sabine (ja, ich auch) +ggg*

Melina
07.09.2002, 14:27
Purer Zitronensaft täglich auf die Gitterstäbe verteilt hilft total gut. Muss halt täglich gemacht werden, und man darf nicht mit dem Zitronensaft sparen.

jun-jun
09.09.2002, 13:31
hallo Melina,

wenn dem Hamster die Zitrone schmeckt, wird es ihn nicht abhalten, weiterzuknabbern (eher dazu animieren). Klingt seltsam, aber mein Knuddelhamster kam immer direkt, wenn frisch eingerieben wurde und hat die Gitterstäbe gründlichst bearbeitet.

Ich suche noch irgendwo ein extrem übelschmeckendes, aber ungefährliches Zeug, das man dafür verwenden kann.

Liebe Grüße
Sabine

ronja
10.09.2002, 23:17
hallo! habe jetzt nicht genau gelesen wie alt dein beitrag ist aber ich habe damals eine lösung gefunden.
ich habe im zoogeschäft katzenbaumseil (oder so ähnlich) gekauft und es in die ecken gehangen. meine süße hat dann nurnoch geknabbert wenn sie langeweile hatte.
die seile mußte ich allerdings einmal im monat erneuern aber es war ruhe
ich hatte aber auch das "glück" das meine süße eigenartigerweise tagaktiv war.

vielleicht probierts du es mal wen du noch keine lösung hast.

gruß ronja

jun-jun
10.09.2002, 23:38
Hallöli!

Klingt interessant. Werd ich mal testen, aber am wochenende werd ich erstmal in den Wald flitzen und dünne Knabberäste besorgen, die wollte ich in den ecken befestigen.

Liebe grüße
sabine

ronja
11.09.2002, 18:15
klar würde ich auch erstmal probieren. ich drück dir die daumen das es klappt.
kannst ja dann mal was hören lassen.

gruß steffi