PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : @ ema --> TA Fr. d. Tages



Suse
04.05.2005, 16:01
Hey ema,
hast Du schon die TA Frage des Tages gelesen?
Vor allem den ersten Absatz von Fr. DOC`s Antwort ........

Das lässt doch hoffen, oder?:love:

:cu: Suse

admin
04.05.2005, 16:07
Es freut mich zu sehen, dass ich gelesen werde.....;) :cool:

:cu:
Dr. Kirsten Thorstensen (die sich ins lange W.E. verabschiedet)
Vet Services Manager

Zooplus AG

redfairy
04.05.2005, 16:24
mmh, hab dazu mal ne Frage, nur so aus Neugierde.....die Katze ist ja schon 19 Jahre alt, ist da eine Narkose nicht gefährlich?

ema
04.05.2005, 16:35
Hi Suse :cu:

ja, der erste Absatz läßt hoffen! :) Unsere liebsten Viecher sollen doch mindestens 20 Jahre bei uns sein, oder? Aber mein Juri war auch ein Siam und wurde nur 11.

Ich hab jetzt eins nicht verstanden ...... die Frau schrieb bei der Vorstellung der Katze:
Vorerkrankungen: Katzenschnupfen als Baby, Asthma seit ca. 8 Jahren, Schlaganfall 9/03 dadurch leichte Behinderung der rechten Körperhälfte, Zahnsanierung 6/04, seit 8/04 wiederkehrender Schnupfen im 4 Wochen-Rythmus nur rechtes Nasenloch --- Medikation: Bricanyl b. Bedarf, Prednisolon 1/4/Tag, Erythromicin seit 3 Wochen 3x 1,25 ml/Tag, Bisolvon 3x/Tag, ---

Also, es ist bekannt, daß sie schon lange Asthma hat. Kann da nicht ein Zusammenhang mit dem Schnupfen bestehen? Was wäre, wenn man das Asthma "aggressiver" behandelt? 1/4 Prednisolon pro Tag ist ja nicht gerade viel.
Eine Katze in unserer Asthma-Liste hatte nämlich vor dem Einsetzen der Wirkung der (inhalativen) Therapie auch ständig geniest und deshalb frage ich mich .......
Vielleicht würde die alte Siamesendame auch inhalative Medikamente akzeptieren?

@ Frau Dr. Thorstensen, falls Sie noch mal mit der Besitzerin korrespondieren sollten, vielleicht könnten Sie ihr den Tip mit dem AeroKat auch geben, den Sie mir damals auch gegeben haben?

Der Link zur felines_Asthma Selbsthilfegroup lautet
http://groups.yahoo.com/group/felines_asthma
Dort kann die Besitzerin Unterstützung und Erfahrungsaustausch bekommen.

LG ema

admin
04.05.2005, 16:38
@ema,
das vornehmlich und akute Problem der Katze ist der einseitige Nasenausfluß, der schnellstens abgeklärt und behandelt werden muss, sonst bekommt die Katze eine Sepsis.

Mit dem Pred im Moment höher zu gehen ist kontraindiziert, weil das das Immunsystem schwächt, was bei asthma zwar erwünscht ist, nicht aber bei einem massiven Infekt.

Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

<--- ist nun weg! :cool:

ema
04.05.2005, 16:46
Ich meinte ja nur ......... weil Sie bei Asthma doch ansonsten immer den Umstieg auf inhalative Medikamente empfehlen :rolleyes: :D
LG ema

Suse
04.05.2005, 17:01
Original geschrieben von admin
Es freut mich zu sehen, dass ich gelesen werde.....;) :cool:

:cu:
Dr. Kirsten Thorstensen (die sich ins lange W.E. verabschiedet)
Vet Services Manager

Zooplus AG

ähääääm, Sie wissen doch, daß Sie von mir immer gelesen werden :cool:
Ich wünsche Ihnen ein wunderschönes langes WE mit erstklassigem Biergartenwetter.

:cu: Suse

Orientalin
06.05.2005, 10:06
Original geschrieben von ema
Hi Suse :cu:

ja, der erste Absatz läßt hoffen! :) Unsere liebsten Viecher sollen doch mindestens 20 Jahre bei uns sein, oder? Aber mein Juri war auch ein Siam und wurde nur 11.

LG ema

Hallo,

mein Siamkater (1980-1999) wurde 19 Jahre alt. Wahrscheinlich wäre er noch älter geworden, wenn wir die CNI eher erkannt und die Behandlungsmethoden (Renate W. :cu: ) gekannt hätten. Als meine Eltern ihn damals als Kitten holten, waren bei der Züchterin einige Katzen zwischen 18 und 22 Jahre alt! In der späteren TA-Praxis war ein 26-jährige Siamkater, der nur zum jährlichen Impftermin kam, worüber selbst die TA's erstaunt waren.

Allerdings würden sie heute vom Aussehen her zu den Thais zählen, die mir aber eh besser gefallen.

In einem Siambuch las ich mal, dass früher Siamesen locker 20 Jahre wurden, während man heutzutage froh sein kann, wenn sie 10 Jahre erreichen.

Ich werd noch mal den genauen Wortlaut am Mo hier reintippen.

Suse
06.05.2005, 11:26
Original geschrieben von Orientalin


Hallo,

Allerdings würden sie heute vom Aussehen her zu den Thais zählen, die mir aber eh besser gefallen.



Hallo,
ema und ich meinen selbstverständlich ;) auch die Thais :love: und ich kann behaupten, daß wir beide 2 wunderschöne Exemplare dieser "alten Art" haben.

:cu: Suse