PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rutsch Partie



Cleo2103
04.05.2005, 10:00
Hallo an alle,

hab da so ein kleines aber nerviges Problem mit meiner Cleo.

Seit ich denken kann rutscht sie immer mal wieder mit dem "POPO" überm Boden. Als das Anfing (war sie noch recht klein) dachte ich erst sie hatt Würmer oder die Analdrüsen seien verstopft. Also erst mal Wurmkur, dann die Analdrüsen beim Tierarzt geprüft. Aber nichts der gleichen war es.

Das Problem ist immer noch da. Nicht das es sonderlich schlimm ist. Aber als Beispiel.

Wir waren Mittags in einem Cafe draußen was trinken, Cleo dabei. Sie saß neben mir und wollte unbedingt den Keks von meinem Kaffee haben, dann aus heiterem Himmel rutschte sie hin und her auf ihrem Hintern sieht natürlich zum schießen aus, alle Leute lachten, nicht das mich "das" gestört hätte, aber einige meinten dann sagen zu müssen ich würde meinen Hund mit Würmern rumlaufen lassen und mein Hund hätte Schmerzen ect. :sn:
Ich war stinksauer!

Dann war ich wieder beim Tierarzt der mir aber auch keinen Rat mehr geben konnte.:0(

Hat jemand einen Rat?
Danke im voraus
SAbrina

Cleo2103
10.05.2005, 10:51
Hat denn wirklich keiner einen Rat?

Puma
10.05.2005, 14:42
Hallo!
Wie habt ihr denn ausgeschlossen, dass es Würmer sind? Mit ner 0-8-15 Entwurmung erwischt man nicht alle, und in einer einmal genommenen Kotprobe muß auch nicht unbedingt was drin sein. Kratzt sie sich auch woanders? Leckt sie an den Pfoten(verfärbtes Fell zwischen den Zehen)? Wenn Würmer sicher ausgeschlossen werden können, und die Analdrüsen ok sind- Analfisteln wurden auch keine entdeckt?- dann würde ich an eine Allergie denken. Und da wäre es am Sinnvollsten, sie einem guten Dermatologen vorzustellen.
Hoffentlich findest du bald raus was es ist, es ist ja nicht nur für den Besitzer unangenehm, vor allem den Hund juckts!!!
Andrea

Cleo2103
10.05.2005, 14:47
Hallo Andrea , danke erst mal für deine Antwort,

es wurden 2 Kot Proben untersucht, beide waren negativ. Dann natürlich zusätzlich die entwurmung.

Analdrüsen sind ebenfalls 2 mal untersucht worden. Auch nichts.

Habe am Freitag bei einem neuen Tierarzt ein Termin, werde wohl abwarten was der sagt.

Puma
10.05.2005, 15:07
Hallo Sabrina!
Bin mal gespannt, was da rauskommt...
Ich werde morgen mal versuchen, einen Dermatologen abzufangen (studiere Tiermedizin, bin gerade in der Klinik am Rumwuseln), da könnt ich mal so nebenbei fragen.
Wenn sie das schon länger macht, ist jetzt natürlich die Schleimhaut gereizt, das juckt weiter, auch wenn die eigentliche Ursache schon weg ist. Kann auch ne Sekundärinfektion reinbekommen, mal abwarten, was der TA am Fr meint.
Halt mich bitte auf dem Laufenden!
Andrea

Puma
12.05.2005, 16:45
Hallo Sabrina!
Hab in der Dermatologie nochmal nachgefragt: Wenn Würmer, Analdrüsen als Ursache ausgeschlossen werden können, dann kommt eine Allergie in Frage, vor allem an eine Futtermittelallergie müßtest du dann denken. Davor ist es aber sinnvoller, eine Flohbißallergie auszuschließen (da weniger aufwendig).
LG!
Andrea

Maltesergirl
13.05.2005, 10:08
Als Du die Situation im Café geschildert hast, kam mir noch ein anderer Gedanke.

In welchen Situationen rutscht Deine Hündin denn auf ihrem Popo rum? Macht sie das, wenn sie um jeden Preis Deine Aufmerksamkeit möchte? Falls ja, dann hat das Ganze keine physischen Ursachen, sondern es ist lediglich eine "Macke" Deiner Hündin, um Aufmerksamkeit zu erregen bzw. um ihren Willen um jeden Preis durchzusetzen. Glaub' mir, sowas gibt's öfter als Du denkst.

Hunde sind in der Hinsicht sehr erfinderisch - eben wie kleine Kinder...Sie machen die tollsten Sachen, nur um die Aufmerksamkeit von Herrchen und/oder Frauchen auf sich zu lenken und um das zu bekommen, was sie möchten.

Wahrscheinlich hat Deine Cleo schon einige Male sehr großen Erfolg mit ihren "Rutschpartien" gehabt, so daß sie das jetzt immer einsetzt, wenn sie unbedingt etwas erreichen bzw. haben möchte - wie z. B. den Keks im Café...

Ich würde daher mal sehr gut beobachten, in welchen Situationen Deine Hündin wieder mal auf ihrem Hinterteil rumrutscht...Macht sie das lediglich, um ein Leckerli, etwas von eurem Essen o.ä. zu bekommen oder um Aufmerksamkeit zu erregen, würde ich da sehr konsequent erzieherisch einwirken...Ansonsten tanzt sie Dir irgendwann noch mehr auf der Nase rum...

Eine Allergie gegen bestimmte Zutaten im Futter o.ä. würde sich meiner Meinung nach nämlich anders bemerkbar machen.

Was die Wurmkuren angeht - diese sollte man nicht vorbeugend durchführen, sondern NUR dann, wenn tatsächlich Würmer vorhanden sind. Schließlich heißt es "ENTwurmung", nicht wahr?

Es genügt also durchaus, ca. 3 bis 4 Kotproben (natürlich von verschiedenen Häufchen) vom Tierarzt auf Wurmbefall untersuchen zu lassen. Sollte tatsächlich ein Befall festgestellt werden, kann man immer noch entwurmen. Aber auch dies geht heutzutage schon mit natürlichen Mitteln, die sehr viel schonender für den Organismus bzw. den Darm des Hundes sind.

Cleo2103
18.05.2005, 19:08
@Puma

Danke dir das du dich informiert hast, laut der neuen Tierärztin ist ein Krankheitsbild ausgeschlossen.

Da ich zur Zeit auch weitere Problem mit ihr habe, unter anderem das nasse Körbchen, denkt sie auch eher an ein Seelisches Problem. Leider :(

Futtermilben Allergie konnte ich ausschließen ist schon mal getestet worden. Ích koche meist eh für Cleo Reis HüHNCHEN ect.

Sie hat mir eine Bachblüten Therapie empfohlen. Da sie auch ständig wieder mit Ihren Ängsten zu kämfen hat, denke ich probiere das mal mit ihr aus. Mal sehen wie es dann weiter geht.

Glaube auch das sie eventuell das alles tut um Aufmerksamkeit zu erregen.

Zum Beispiel das Zittern, das Rutschen oder das nasse Körbchen.
Oh man mach mir echt langsam sorgen um meine Kleine.

Grüße an alle und vielen Dank