PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund schläft nachts auf der Coach. wie abgewöhnen?



vero81
24.04.2005, 12:50
Wir haben unseren Hund jetzt seit einer Woche. Am Anfang hat er immer brav auf dem Boden geschlafen, aber seitdem wir einmal auf der Coach saßen, legt er sich nachts auch drauf und wenn die Stelle die frei ist noch so klein ist. Wenn wir drauf sitzen, darf er nicht hoch. Gibt es eine Möglichkeit ihm das abzugewöhnen?

Rocky
24.04.2005, 21:04
Natürlich gibt es die Möglichkeit.Hebe ihn einfach runter und sag nein dabei.Oder in dem Moment indem er hoch will sagst Du nein.Und wenn er dann runter geht gib ihm gleich ein Leckerli!
Mit Sam hatte ich Anfangs auch die Probleme,aber wenn man es lieb und konsequent durchzieht-speziell auch mit lob wenn er unten ist,dann geht es ganz schnell dass er es versteht!
Allerdings wenn er nachts nicht bei Euch im Schlafzimmer ist ist die Möglichkeit natürlich schon groß dass er unbeobachtet auf der Couch liegt.Sam liegt nachts bei uns und die Türe haben wir zu wegen den Katzen.
Trotzdem sehe ich ab und zu mal auf der Couch Spuren wenn ich mal 2 Stunden weg war...Die sind leider auch nicht dumm:D

LG Mone

Sofia
24.04.2005, 21:55
Hallo Vero,

lege einfach Stühle mit der Sitzfleche auf die Couch so das die Beine in die Luft stehen, über Nacht drauf so kann er sich nicht drauf legen. Oder paar Gegenstände die unangenehm sind zum drauf liegen.

LG
Astrid

Lucky Luke
25.04.2005, 01:39
Hallo

Gibt es eine Möglichkeit ihm das abzugewöhnen?
Jo, gibt es: mach das Liegen unbequem bzw. unmöglich.
Variante Stühle auf Couch war schon, ansonsten: Klebeband, Alufolie, Knistersachen.... Der Varianten gibt es viele.
Da ich abends keine Lust habe, die Wohnung umzuräumen, "darf" Wuff eben auf die Couch. Soll er sich doch drauf legen. Bis ich ins Bett gehe ist er trocken und sauber....Sowie ich aufstehe, ist Hund von Couch (und auch nie draufgewesen...) ...also was soll´s?
Muss ich direkt nach dem Gassi gehen weg, liegt zufällig eine Decke auf der Couch....
Wieso umständlich, wenn´s auch einfach geht?
Achja: es gibt auch Hunde, die das Couchverbot generalisieren......aber das muss nicht sein.

Luna
25.04.2005, 11:25
Das hab ich auch noch vor mir. Charly durfte bisher immer auf die Couch und das resultat ist das die neue Couch so dreckig ist das man sie jetzt zum Umzug wegschmeissen kann. Deswegen will ich es ihm in der neuen Wohnung von Anfang an nicht erlauben. Aber nicht dreckig von den Füssen sondern lauter weisse Tropfen...keine Ahnung ob das Sperma ist oder sonstwas :confused: :p Aber man kriegt es nicht mehr weg bzw. wäre täglich nur noch am putzen....
Ich glaub statt Stühle draufstellen könnte man auch die blauen großen Mülltüten drauflegen und schauen ob er da draufwill oder nicht....:p

Crazycat
25.04.2005, 12:08
Hm...von Klebeband und Alufolie würd ich lieber die Finger lassen.
Manche Hunde fressen alles (meine nämlich) und Alufolie ist giftig.

Gruß
Melanie

ikarus
25.04.2005, 12:47
hallo vero81,

Du sagst, Du hättest Deinen Hund seit einer Woche.? Es stellt sich die Frage, ob es ein Welpe ist oder eine älterer Hund.
Ist es ein Welpe, sehe ich das ganze nicht so dramatisch. Grade zur Schlafenszeit sucht der Hund, der ja aus seinem Rudel herausgerissen und von seinen Geschwistern und dem Muttertier getrennt wurde, Nähe und Geborgenheit. Durch das Sofa hat er zum einen den Geruch des neuen Rudels und einen gewissen Schutz.
Ich habe es bei meinen Hunden so gemacht, das sie die ersten 2 Wochen in einem großen Karton o. im Körbchen an meinem Bett schliefen. Davon mal abgesehen, muß ja jemand dem Hund irgendwann mal erlaubt haben, auf das Sofa zu kommen!
Ein Hund strebt sonst nicht aus eigenem Antrieb nach einem "erhöhten" Platz, der gleichbedeutend mit einer höheren rangposition ist. Dieses zeigt sich allerdings erst ab dem 6 - 7 Monat. Im Normalfall.

Peffi
26.04.2005, 21:18
habe nachts wäschekörbe auf die couch gestellt.
Jetzt, wo wir 2 Hunde haben, schlafen beide im Schlafzimmer, weil der zweite Hund sonst bellt, wenn er was draußen hört.
Peffi

HSV
04.05.2005, 09:56
Wie wäre es denn die Wohnzimmertüre nacht zu zu machen?

Alternetiv ein Kindergitter zwischen die Türe klemmen. Nach einiger Zeit wird er es schon lassen.

Grüße

Cleo2103
04.05.2005, 10:13
Hallo,

hatte auch das Sofa Problem und da Cleo unglaublich viele Haare verliert und meine Coutsch aus Samt ist, war das gar nicht lustig. Hab stundenlang saugen müssen, war echt Horror.

Bei hat die Klebeband Technik Wunder gewirkt:wd:

Habe einfach 3 Streifen Doppelseitiges Klebeband draufgeklebt Cleo hat die Welt nicht mehr verstanden das kleben war so unangenehm das sie dann ins Bett gewechselt hat:mad: aber da kann ich die Tür zu machen, was im Wohnzimmer leider nicht geht, alles offen und zu groß für ein Gitter.
Aber Hunde sind ja nicht dumm, irgedwann versuchen sie es wieder!:D

Grüße Sabrina und Cleo

vero81
04.05.2005, 12:35
Momentan haben wir unsere Couch einfach so belegt, dass er absolut keinen Platz darauf finden kann. Nachts schläft er seit dieser Woche im Schlafzimmer, aber er versucht nicht, auf bzw. in das Bett zu kommen, sondern bleibt brav neben dem Bett liegen.

clako
07.05.2005, 22:29
Also wir haben die Variante mit Zeitungspapier. Die liegen immer bereit auf dem Tisch, dann vergesse ich es nicht. Einfach ausbreiten auf dem Sofa und schon ist es unatraktiv(Habe ich von Katzenhaltern den tip). Allerdings gelingt es mir damit nicht es Emma abzugewöhnen, sondern sobald ich die Zeitung vergesse, liegt sie wieder drauf, sobald ich weg bin. Wir können unser Wohnzimmer nicht absperren, weil es der zentrale Raum ist, von dem auch die Treppe nach oben geht. Ist die Sache mit dem doppelseitigen Klebeband vielleicht eine Erziehungsmethode von Dauer? Geht das auch auf Ledersofa oder kann ich da was kaputt machen(Ist nämlich neu und "Mann" bekommt dann die Krise...)

Gruß,