PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Medis verabreichen



Nuk
20.04.2005, 08:09
Guten Morgen alle!

Habe gestern in einer Zeitung einen guten Tipp gelesen, den ich noch noch nicht kannte.

Wenn man der Katze flüssige Medizin verabreichen muß, so kann man diese aufs Fell träufeln, durch das Putzen nimmt die Katze so diese auf.

Ich wäre nie drauf gekommen, aber der Tipp ist gut. Leider sind es bei meinen meistens Tabletten oder auch in Form von Spritzen, die ich geben muß.

Gruß

Gloriaviktoria
20.04.2005, 08:53
Hallo,

Tabletten löse ich in etwas Wasser auf und mische sie unters Nassfutter. Da unser Tiger ein guter Esser ist und den Napf immer blank schleckt, geht das sehr gut.

Nuk
20.04.2005, 09:50
Hallo Gloriaviktoria,

ja so mache ich das auch bei tabletten, aber ich kann das nicht bei allen meinen Katzen machen. Mit Buffy geht das zum Glück sehr gut, der ja jeden Tag eine Herztablette nehmen muß. Aber grade bei den Katzen, bei denen man Probleme hat mit Medis, ist das eine gute Idee mit dem Fell.

Übers Essen brauche ich es gar nicht versuchen, das merken die sofort, da bleibt der Napf unberührt stehen.

Gruß

Miez
20.04.2005, 10:12
Tabletten geb ich mit Scheibletten-Käse...

Mein Kater bekommt seit 3 Jahren Tabletten und wenn der die Schachtel knistern hört rennt er schon zum Kühlschrank weil er weiß es gibt lecker Käse...

Meine Lissy hat 2 Jahre lang so Tropfen bekommen, die sprang auf das Kommando "Lissy mach hopp" auf den Kratzbaum und reckte die Schnute hoch und ich konnte das Zeug ganz prima per Spritze reinspritzen...

Aufs Fell träufeln hab ich auch schon öfter gelesen, dürfte bei mir schwierig werden weil meine Katzen ständig gegenseitig aneinander rumlecken....wer weiß dann schon so genau in welcher Katze das landet...vor allem wenn das womöglich noch gut schmeckt...

Wenn die Tropfen zu flüssig sind tropfen sie eh runter...
:cu:

Andreag
20.04.2005, 12:06
:?: Und ich hätte auch Angst, daß die Miez die Tropfen einfach abschüttelt und nur die Reste abschleckt...!! :eek:
Zum Glück mußte ich Putzi noch nie Medis geben, aber ich würde es immer versuchen die in Leckerlies oder Leberwurst zu verstecken!! :) :?: :cu:

Gloriaviktoria
20.04.2005, 13:07
Ich habe letztens auch in irgendeiner Katzenzeitschrift Werbung für so hohle Kügelchen gesehen, wo man dann die Pille reindrückt, Deckelchen druff und fertig ist das Leckerli.... Soll angeblich lecker schmecken und die Katzen merken es gar nicht, dass da eine Tablette drin ist. Naja, ob das so funktioniert? :?:

Gibts wohl auch nur beim Tierarzt, vermutlich ist es dann billiger, die Tablette in Stück Käse oder Leberwurst reinzudrücken.

Miez
20.04.2005, 13:23
Dumm nur wnn man Katzen hat die nix fressen wo nicht daruf steht "ist für Katzen"...

Mein Kater und die Jule fressen Käse gerne, die Sally geht rennen und Merle und Lissy pressen die Schnute zu, da geht nix mit Käse..
Leberwurst frisst keiner...

solane
20.04.2005, 13:54
Hallo!

ich versuchs bei Tabletten auch mit Leberwurst oder - ganz schlecht ich weiß- Bratensaft.....aber wenns nicht anders geht. Dass hat noch immer geklappt.

bei flüssigen Medis bin ich total hart. Bei Ninifees Gastritis musste ich ihr immer 1,5ml Magengel mit der Spritze einflösen. Hab sie in ein Riesenhandtuch gepackt und ihr das zeig so schnell reingespritzt dass sie nicht wusste wo oben und unten ist. Hatte anfangs Hemmungen dass so "roh" zu machen, aber bei allen anderen Methoden hat sie die Hälfte raussgespuckt und dann hilfts ja nix. Mir wär ie Methode mit dem aufs Fell träufeln bei akuten Sachen zu ungewiss( ob wohl die richtige Menge aufgenommen wird)
Ausserdem hätt ich bei meinem Kater riesenprobleme- der putzt sich ja nicht viel selbst- der Herr lässt putzen und dann hat seine Medizin mein Ninifeetschi intus...:p


Ich glaub da muss jeder probiern...ich hab dass Glück dass meine Süsse nicht sonderlich nachtragend bei solchen Aktionen ist:D (was mich selber wundert)

:cu:

Andreag
20.04.2005, 14:03
:( Ja, das ist echt ein Problem. Ich möchte auch nicht erleben, was passiert, wenn ich Putzi das erste Mal Medies geben muß. Sie nimmt ja auch so gut wie keine Leckerlies, nur mal Leberwurst. Aber ob sie die dann auch noch nimmt, wenn sie mal krank ist...?? :?:

Nuk
20.04.2005, 14:47
Aber wenn man die flüssige Medizin z.B. auf eine Vorderpfote gibt? Da werden die Katzen ja in der Regel nicht von den anderen geputzt, sondern eher am Kopf. So bei meinen zumindest. Und in der Zeitschrift stand auch, es ist eigentlich dann ein Reflex, daß die Katzen sich dann gleich putzen, weil eben was auf der Pfote ist, was nicht drauf soll.

Andreag
20.04.2005, 14:52
Also meine Putzi würde erstmal das meiste von der Pfote schütteln. Ich habe das schonmal probeweise getestet. Aber es kann ja sein, daß andere Miezen da anders reagieren!!! :?: