PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Uro-Pet Paste, welches Futter am besten füttern



mk75
11.04.2005, 17:13
Hallo,

mein Kater bekommt seit der Ultraschalluntersuchung am letzten Freitag die Uro-Pet Paste um die Struvitkristalle abzubauen.
Der TA meinte ich solle das Aldi Futter dazu füttern, bzw. auf die Werte achten (Rohasche bzw. Magnesium). Nun mag mein Kater absolut keine Paste und die meisten Sorten von Saha sind Paste. Dazu kommt noch, dass er keine 200 g am Tag frisst und die selbe Sorte am nächsten Tag mag er auch nicht. Außerdem kommt noch dazu, dass ich ihm 40 bis 50 ml Wasser übers Futter machen muss, da er zu wenig trinkt. Bei einem Futter mit Stückchen funktioniert das, bei den Pastenfuttern mit Wasser verweigert er.

Nun brauche ich dringend einen Rat von Euch, welches Futter mit Stückchen kann ich ihm füttern????
Sein gewohntes Futter war, Schmusy Vollkornflakes, Schmusy Fischdosen, Animonda Cusin und Miamor FF.
Bei den Animonda Schälchen scheinen mir die Werte soweit ok zu sein aber leider steht da nicht drauß ob es Paste ist oder Stückchen. Könnt ihr mir weiter helfen???
Es ist eh schon schwer für ihn auf sein TroFu zu verzichten, ich will ihm jetzt nicht noch ein Futter reinzwängen was er nicht mag, bzw. eine Wasser-Futterpampe vorsetzten müssen.

Viele Grüße
Micha
JEanie und Aladin

bosso
11.04.2005, 19:04
Hallo Micha

Wie wärs denn mit Miamor Ragout,das sind Stückchen in Gelee.
Die Rohasche liegt bei Miamor Ragout bei 2,5%
Die Animonda Classic Schälchen sind alle Pate,denn die füttere ich.
Die anderen Schalen von Animonda kenn ich nicht da ich nur Classic füttere.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.:cu:

Mullemiez
11.04.2005, 23:12
Hallo Micha,
Almo ist auch noch eine Alternative, mit der Du den Aladin locken könntest. Oder GreenFish, darauf fährt meine Bande auch total ab.
Das Gute ist, dass fast alle Premiumnafusorten einen geringen Magnesiumgehalt aufweisen....nur leider wird das eben nicht immer gern gefressen.

Meiner Mimmi hat es aber nicht geschadet, auch mal eine Mahlzeit auszulassen, da sie eh zuviel auf den Rippen hatte und abgemagert ist sie immer noch nicht;) Ich habe bei ihr mit der UroPet Paste allerdings sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Struvitkristalle haben sich aufgelöst, leider hat die Fütterung von Hills s/d in den Monaten davor gar nichts gebracht.

Nun gibt es nur noch NaFu für alle und UroPet fürs Mimmi;)

mk75
12.04.2005, 09:46
Hallo ihr beide,

danke für eure Tipps, was ihr schreibt denkt sich fast mit meinem Versuch daheim.
Ich hab die letzten 3 Tage eine Art PH-Test durchgeführt und habe noch mal geschaut welche Werte denn i.M. nun wirklich gering sein müssen. Leider muss man hierfür schon fast ein Studium machen, es ist gar nicht so leicht Infos über diese Krankheit zu finden.
Ich bekam Aladins PH-Wert eine Woche lange einfach nicht unter 7 (trotz Hills s/d NaFu und Wasser ohne ende).

Eiweiß und Rohasche (bzw. dort Magnesium, Phosphor und Kalzium) sollten so gering wie möglich sein. Natrium bekommt er ja genügend über die Paste. Somit habe ich gestern dann im Fressnapf wieder mal alle Mittelklassesorten durch geschaut.

Und was hab ich dabei festegestellt??? Schmusy Beutel und Animonda Cusin haben Rohprotein unter 10% und auch die gesamt Rohasche und der Magnesiumanteil sind ok. Also hab ich ihm gestern gleich wieder seine Schmusy Beutel gekauft, somit habe ich wohl doch nicht so verkehr gefüttert die letzten beiden Jahre, nur dass er halt viel zu wenig trinkt und somit kein TroFu fressen darf.
Er hat sich drüber hergemacht wie ein Wilder. 2 Stunden nach dem Essen hat er dann schön gepiselt und der Wert lag trotz Futter vorher bei 6,2 :wd: :wd: .

Nun muss ich mal etwas rumtesten, ich weiß noch nicht ob der niedrige Wert nun aufgrund des Schmusys ist oder auch mit dem Wasser zu tun hat. Mir ist am Wochenende die Idee gekommen mal das Leitungswasser zu testen, das hatte einen PH-Wert von 7,4. Das Wasser schütte ich immer übers Futter
:?: :?: . Seit Sonntag nehm ich jetzt stilles Wasser mit einem PH-Wert von 6,0. Nun hab ich keine Probleme mehr mit dem Wert.
Was das betrifft werd ich mal eine Versuchsreihe bei mir anfangen und wenn bei Aladin die Struvits weg sind, dann auch bei ihm. Ich will wissen in wie weit der PH-Wert des Wassers den Wert des Urins beeinflusst.

Auf jeden Fall hat mir das gestern abend gezeigt, dass ich Aladin mit seinem bisher gewohnten Futter versorgen kann, nur müssen halt 40 ml stilles Wasser drüber und das wohl für immer. Aber damit kann er langsam auch Leben.

Miamor Ragout werde ich auch mal ausprobieren und Almo bekommt er nun auch wieder, Jeanie frisst ja nur Almo. Nur mit den Fischsorten bin ich noch nicht ganz durch, da sind hab ich bisher nichts gefunden, wo die beiden Werte ok sind. Und er liebt eigentlich die Fischdosen von Schmusy, aber da ist der Eiweißgehalt einfach verdammt hoch und jetzt wo der Wert so schön runter ist und die Struvits kaput gehen können, will ich da nichts riskieren.

Wo bekomme ich den GreenFish????

Bei Schmusy ist mir der Eiweißanteil zu hoch, und auch die Rohasche liegt bei 3%. Bevor die Struvit nicht weg sind, will ich auf solche Werte verzichten.
Fürs Wochenende hab ich ihm auf jeden fall schon mal Almo Rind gekauft, das hat auch gute Werte und damit kann ich ihm eine riesen Freude machen.
Mich ärgert nur, dass sich mein TA absolut nicht großartig mit den Futtersorten auskennt. Er hat mich gefragt was Aladin denn bisher bekommen hat und er meinte dann ich sollte jetzt auf Aldi umsteigen, dabei scheint Schmusy Beutel genau das richtige Futter i.M. für ihn zu sein. Auch die anderen Marken die er bekommen hat (Miamor FF, Animonda Cusin und Beutel) scheinen mir nicht so verkehrt, nur das TroFu war bei ihm wohl nicht ok da er schlicht und ergreifen nur knapp alle 2 Tage an den FF geht und trinkt.

Auf jeden Fall bin ich nun total erleichtert, der Wert ist runter und er kann wenigstens sein gewohntes Futter fressen. Das neue Futterritual mit dem Wasser drüber und später dann die Paste als art Leckerlie und dazu 5 Brlocken Hills c/d sind Umstellung i.M. genug, vor allem weil es ja beide Katzen betrifft. Es stehen jetzt keine TroFu Schälchen (mit 20 g TroFu) mehr rum, wo man abends innerhalb 2 Stunden immer mal wieder hin kann.
Das bewirkt, dass ich nun eine dreiviertel Stunde brauche, bis beide abgefüttert sind. Aber egal, das wichtigste ist, dass Aladin wieder völlig fit ist und wieder "schimpfen und meckern" kann ohne ende und dass wir das ganze gut hinter uns kriegen und die Struvits hoffentlich nicht mehr wieder kommen.
TroFu ist auf jeden Fall gestrichen, max. als Leckerlies....., denn die "normalen" Leckerlies gibt es ja jetzt auch nicht mehr....

Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin

Mullemiez
12.04.2005, 10:42
Moin Micha,
hast Mehl:cu:

mk75
12.04.2005, 11:23
Morgen Britta,

ich hab meine E-Mail hier noch nicht überprüft, da stimmt etwas schon seit längerem nicht, denn ich krieg keine Mails über ZP, hab aber bisher noch nicht nachgeschaut....

Meine Mail ist michak75@web.de, wenn du sie mir vielleicht grad noch mal schicken würde :bl: :hug:

Danke schön
Micha
Jeanie und Aladin

Caprice
12.04.2005, 23:43
Eigentlich kannst Du bei der Uro-Pet alles füttern...
Solltest allerdings daran denken, daß Almo kein Alleinfuttermittel ist...