PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kaum da und schon schnupfen!!



WATGirl86
28.03.2005, 20:29
Habe zur Zeit selber kein Internet deshalb bin ich nur noch selten hier!
unser katerchen ist letzten mittwoch endlich zu uns gekommen, mir sind direkt beim züchter seine verklebten augen aufgefallen, es sieht aus wie "schlaf" in den augenwinkeln! bei uns hat er auch ein paar mal geniesst, kann das wegen der Impfung gegen Katzenschnupfen sein die er bekommen hat?
oder sollte ich mir ernsthaft sorgen machen?
haben uns samstag direkt augenpflege-tropfen gekauft und seine augen damit sauber gemacht, aber es kam immer wieder (meistens nach dem schlafen)
sonst geht es dem kleinen gut, und er hält uns ganz schön auf trab!
muss noch dazu sagen er ist ein cremie, habe schon oft bei "helleren" kätzchen gesehen, dass die augen verklebt waren!
aber sollte ich zur vorsicht lieber zum TA gehen??
liebe grüße
steffi

Katzenmammi
28.03.2005, 20:46
Hallo Steffi,

Hüstel, also wenn ich was von verklebten Augen und Niesen höre, werde ich ganz skeptisch. Auch wenn der Kleine offiziell beim TA durchgecheckt wurde, stell ihn lieber selbst noch einmal in einer anderen Praxis vor. Leider sind schon sehr kranke Tiere als völlig gesund vermittelt worden... :(

Vielleicht hat Dein kleiner Kater aber auch nur verstopfte Tränenkanäle, das kommt vor. Bei unserer Kleinen hole ich aus dem rechten Auge auch öfters mal den Schlaf heraus. Das ist operabel und könnte bei der Kastration mitgemacht werden.

Aber bitte laß auf jeden Fall abklären, was Sache ist!

Viele Grüße und alles Gute :cu:

lita1713
28.03.2005, 23:59
Es kann auch sein das das durch den Stress mit dem neuen Zuhause gekommen ist, das er jetzt etwas schnupft. Weil Stress das immunsystem senkt.

blackyblue
29.03.2005, 01:05
Hallo Steffi,

geh bei nächster Gelegenheit zum TA, sicher ist sicher. Würde ich sowieso bei jeder neuen Katze machen die ich ohne Gesundheitsattest bekomme oder die irgentwelche Krankheitsanzeichen zeigt.

Carla2004
03.04.2005, 12:31
Hallo Steffi!

Ich möchte dir keine Angst machen, aber es erinnert mich an meine kürzlich erlebte geschichte. Ich habe vor 5 Wochen eine kleine (13 Wochen alte) BKH Katze bekommen. Sie hat auch ab und an genossen, nicht sehr oft, aber ab und zu. Auch hatte sie etwas verklebte augen und mundgeruch. Ansonsten war sie topfit. Ich rief bei der Züchterin an, die mir sagte, dass das niesen daher kommt, dass die katzen noch neugierig sind und ihre nase in alles reinstecken und mit dem ungewohnten Staub kämpfen. Dann rief ich die Tierärztin an, die mir sagte, dass man es gut beobachten müsste, ob ihr die nase läuft und ob sie durchfall bekommt. Beides war nicht der Fall, ihr ging es gut, sie spielte viel, fraß und trank gut. Ich wollte ihr den stress ersparen und bin leider nicht zum TA gegangen. 3 Wochen später von einem Tag auf den anderen bekam sie hohes Fieber, stand nicht mehr auf. Ich bin sofort in eine Tierklinik gefahren. Dort hat sie Antibiotika bekommen, wurde geröngt und untersucht. Ab diesem Tag war ich 1,5 Wochen lang jeden Tag in der Klinik. Sie bekam 3 verschiedene Antibiotikas, bekam Blut abgenommen, fiebersenkende Spritzen, Immunstärkende Spritzen,.... Nichts half der kleinen Maus. Nach 1,5 Wochen kam dann letzten Mittwoch das Ergebnis. Blutbild und somit der FIP- Test deuteten ziemlich sicher auf FIP hin. (Für die, die sich damit auskennen: Antikörpertiter 1:1600) Ich entschied mich dafür sie einschläfern zu lassen.
Ich möchte dir keine Angst machen, denn es kann auch ganz harmlose Ursachen haben, warum dein Katerchen verklebte Augen hat. Aber ich rate dir, mache es nicht wie ich und versuche den Kleinen zu schonen und gehe nicht zum Tierarzt, sondern handele sofort und geh zu einem kompetenten Tierarzt. Es ist auf keinen Fall normal, wenn eine Katze verklebte Augen hat und niest. Hat deine Katze auch Mundgeruch? Ich wünsche euch alles gute und Gesundheit.

Liebe Grüße, Caro