PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dicker Bauch. Kater krank?



jeangreen
25.03.2005, 19:39
Hallo ihr Lieben,
wir haben ein 11 Monate altes Geschwisterpärchen (einen Kater und eine KAtze). Unser Kater ist, wie soll ich es sagen: etwas "mollig". Unsere Dame dagegen ist super schlank und hat eine ganz tolle Figur. Die beiden bekommen 2 Mahlzeiten am Tag; insgesamt pro Nase ca. 300 g NafU (Animonda Kitten, Miamor Beutel, Yarrah Bröckchen in Soße). TroFu bekommen sie nur ca. 2x in der Woche (Happy Cat Kitten, Precept Kitten). Zwar sind es beide Hauskatzen aber sie spielen ihrem Alter entsprechend ziemlich viel und toben miteinander. Ich denke nicht das es an zu viel Futter liegt, denn dann wäre sie ja auch zu dick...? Beide sind vor 3 Monaten kastriert worden. Er wiegt fast 6 kg und ich finde fast das er zuviel pinkelt. Er besucht mindestens 4x am Tag das Klo um zu "pieseln"... Ist das noch im grünen Breich und normal oder meint ihr ich sollte mal einen TA aufsuchen? LG Julia

Renate W.
26.03.2005, 10:03
Hallo Julia,

wenn dein Kater groß ist, dann sind 6 kg nicht unbedingt zuviel. Da du aber schreibst, er ist mollig, hat er wohl ein bisschen zu viel auf den Rippen.

Als erste "Maßnahme" würde ich sofort das Kittenfutter weglassen.
Mit 11 Monaten (auch wenn auf den Verpackungen steht bis zu 12 Monaten) brauchen deine beiden kein Kittenfutter mehr.

Nach der Kastration legen viele Katzen ein wenig (manche aber auch mehr, wenn man nicht aufpasst) an Gewicht zu. Bei dir trifft das nur auf Katerchen zu .........

Zweite "Maßnahme" viel spielen, damit dein Katerchen Bewegung macht. Auch wenn die beiden alleine toben, könntest du deinen Kater zusätzlich zum Spiel animieren.

Dritte "Maßnahme", die ich aber nicht sofort, sondern erst wenn 1. und 2. keinen Erfolg bringt, machen würde. Light-Futter vielleicht ein wenig untermischen ........

Ich denke, wenn du das Kittenfutter weglässt und er viel spielt und ja auch noch bis ca. 12 Monate wächst, müsste sich das Gewicht von allein reduzieren.

Frohe Ostern!
:cu: :cu:

bosso
26.03.2005, 20:16
Hallo Julia

Ich würde auch das Kittenfutter weglassen.
Mit 11 Monaten und wenn sie kastriert sind brauchen sie das nicht mehr.
Ich hab bei meinem Kater als er 9 Monate alt war immer mehr Adult Futter untergemischt.

4x pieseln am Tag ist nicht schlimm.
Frißt er viel Trockenfutter.
Mein Kater frißt lieber Trockenfutter und er geht am Tag bestimmt 10x zum Wassernapf und trinkt.
Er setzt auch bis zu 4 Pipiklumpen rein.
Das ist denke ich normal wenn man so säuft:D