PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : würmer ???



pelkman
19.03.2005, 15:59
moin,

heute hat eine meiner katzen ein ganz klein wenig flüssigkeit erbrochen (für durchfall war es zu wenig) und dabei offensichtlich zwei "dinger" ausgeschieden...

ca. 4cm lang, knapp 2mm dünn und recht glasig... ich hab bilder im web gefunden, welche einen befall mit spulwürmern befürchten lassen... :(

nur ist jetzt die fragen:
a) werden die durch den schlund ausgeschieden??? :?:
b) wodurch kann - bei reinen wohnungskatzen - der befall ausgelöst werden?? :?:

vielen dank für eure antworten !!!

zippi
19.03.2005, 16:49
:hi:
Zu a) ja, Spulwürmer können erbrochen werden. Hab das leider schon bei meinem Kater selber erfahren müssen *schüttel* Allerdings sah "unser" Wurm eher aus wie Spagetti und war schon so 10cm lang.

Zu b) ich habe auch reine Wohnungskatzen und sie hatten trotzdem Würmer. Wurmeier können z.B. über Deine Schuhe in die Wohnung gelangen

Als Entwurmungmittel kann ich Dir Milbemax empfehlen. Die Tabletten sind so klein, die kriegt man mit Malzpaste oder ähnlichem ohne Probs in die Mieze rein.

blackyblue
19.03.2005, 21:31
Da möchte ich mich direkt mit der Frage anschließen, wie oft man Wohnungskatzen entwurmen bzw. den Kot auf Wurmbefall testen sollte.

lita1713
19.03.2005, 21:45
Normalerweise braucht man reine Wohnungskatzen nicht entwurmen. Wenn sie Flöhe hatten oder andere Tiere zu besuch waren können sie sich natürlich mit Flöhen infizieren. Die Übertragen unter anderem Bandwürmer.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit das Mensch die Eier mit in die Wohnung bringt wenn er ein infiziertes Tier gestreichelt hat oder ähnliches.

Spulwürmer sind recht aufwendig, sie werden hochgehustet und wieder abgeschluckt. Mit einer Wurmkur werden nur die Spulwürmer getötet die sich gerade im Darm befinden.

Bei Spulwürmern sollte man zusätzlich eine Ampulle Stronghold in den Nacken auftragen, Spulwurmeier können sich auch im Fell befinden. Eine Ampulle Strongholt hält 4 Wochen. Entwurmen würde ich jetzt alle 2 Wochen mindestens 3 bis 4 Mal hintereinander, damit du auch alle loswirst.

Milbemax ist eine gute Möglichkeit, darf aber nur bei Katzen angewendet werden die keine Herzwürmer haben, wenn deine Katze nicht aus dem Süden ist kannst du sie unbedenklich mit Milbemax entwurmen.

smacks04
19.03.2005, 21:51
Also der Meinung, dass man reine Wohnungskatzen nicht entwurmen músse kann ich mich so nicht anschliessen. wie ja oben schon erwähnt, können wurmeier auch durch die Schuhe etc. mit in die Wohnung gebracht werden. Ferner kann auch mal eine Fliege und ähnliches verschluckt werden, was ebenfalls zu einem wurmbefall führen kann.
Meine beiden sind reine Wohnungskatzen, werden aber trotzdem ca. 3 mal jährlich vom TA entwurmt...

tharamea
20.03.2005, 08:54
Da gehen die Meinungen anscheinend sehr auseinander!
Mein TA meinte, man solle die Katzen nicht unnötig vollpumpen und daher nur entwurmen, wenn ein Verdacht besteht.
Wenn man also seine Katzen kennt, täglich mit dem Kot (beim Kloputzen) in Berührung kommt, fällt es ja sofort auf, wenn was nicht stimmt.

Generell rät er aber dazu, die Katzen einmal jährlich zu entwurmen, wenn oft andere Tiere zu Besuch kommen, oder Mensch regelmäßig mit anderen Tieren in Kontakt kommt.

catweazlecat
20.03.2005, 11:23
Hallo

wir entwurmen 2x jährlich immer etwa 4 Wochen vor den Impfungen.

Bei den Kitten wird 2-wöchentlich entwurmt.

Würmer können auch durch die Gabe von rohem Fleisch entstehen.

Gruss

zippi
20.03.2005, 11:43
Original geschrieben von tharamea
Wenn man also seine Katzen kennt, täglich mit dem Kot (beim Kloputzen) in Berührung kommt, fällt es ja sofort auf, wenn was nicht stimmt.


Würmer bemerkt man nicht beim Kloputzen! Zumindest nicht jede Art.
Hätte Carlo nicht als Narkose-Nachwirkung gekötzelt, dann hätte ich sicherlich nicht bemerkt, dass er Spulwürmer hatte.

beejee
21.03.2005, 17:56
Wenn Deine Katze würmer erbricht, bedeutet das, dass sie bereits sehr "verwurmt" ist. hustet sie auch ab und an?
wie bereits angeraten solltest du mit milbemax entwurmen und sicherheitshalber nach 14 tagen nochmal. nur um sicherzustellen, dass du alle würmer erwischt hast.

stela
21.03.2005, 17:58
hi...
mnache würmer weren ausgekötzlet, manche sieht man dann im häufchen, manche äußern sich "so" gar nicht...
ich entwurme meine wohnungskatzen 2x im jahr, weil sie doch auch mal in den garten gehen. außerdem kann man die wurmeier auch reinschleppen, an den schuhen oder so. oder auch, wenn die fellies mal ne fliege fangen, können sie sich infizieren...

astrid219
21.03.2005, 19:29
Original geschrieben von catweazlecat


Würmer können auch durch die Gabe von rohem Fleisch entstehen.



Danach hab ich hier mal gefragt und die Barfer meinten dazu das wenn man Fleisch nimmt das für den menschlichen Verzehr gedacht ist keine Gefahr besteht das Katzen davon Würmer bekommen.

Anschla
22.03.2005, 12:43
Meine drei Damen werden nicht entwurmt.
Klaro wurden sie als Kitten entwurmt. Auch mit einem Jahr nochmal. Da das Wurmmittel aber sehr heftige Reaktionen ausgelöst hat, riet mir mein TA zur jährlichen Kotuntersuchung. In den letzen fast 9 Jahren wurde kein Wurm festgestellt. Sollte dies mal der Fall sein, wird ihm natürlich gezielt der Gar aus gemacht.
Für unseren Fall die perfekte Lösung. Schonend und auch nicht zu teuer!
Auf die regelmässige Kotuntersuchung verzichten würd ich aber auf keinen Fall es ist sicherlich durchaus möglich, dass ein Wurmbefall auftritt!

Ach ja, die Kotuntersuchung wird immer so einige Wochen vor der Impfung durchgeführt. Falls was da sein sollte, muss ja vor dem impfen der Wurm weg sein!

Saraa
22.03.2005, 13:00
Hallo Pelkmann ;) :D (So sieht man sich wieder)

Also, nach deiner Beschreibung würde ich auch auf Spulwürmer tippen, du kannst aber um sicher zu gehen beim TA eine Kotprobe untersuchen lassen.

Wie alle schon sagten, können sich die Katzen auch mit an Schuhen reingeschleppten Wurmeiern anstecken. Es könnte aber auch sein, dass sie die ganze Zeit unbemerkt Würmer hatten. Mit den Spulwürmern stecken sich die Jungen bei ihrer Mutter über die Muttermilch an. Deshalb sollten Mutter und Jungen wenn sie klein sind, regelmässig entwurmt werden. Aber oft überleben doch ein paar Eier, weil das Mittel nicht richtig wirkte, oder nciht oft genug gegeben wurde. Gliep wurde auch regelmässig entwurmt und als er dann bei uns war, kam nach einiger Zeit heraus (Kotprobe), dass er trotzdem noch Spulwürmer hatte. Erbrochen werden sie dann meist erst, wenn der Befall schon stärker ist.

Entwurmen musst du bei einem Befall natürlich beide und das Katzenklo natürlich während der Entwurmung ganz besonder gründlich reinigen, dass sie sich nicht hinterher evtl. wieder anstecken.

Alles Gute für die zwei,

:cu:

blackyblue
07.04.2005, 23:32
Schupps für Lupine