PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aquarienbesetzung



Wurz
17.03.2005, 19:43
Hallo!

Seit nun ca. 4 Wochen läuft nun mein 200 l AQ. Die Wasserwerte sind soweit auch in Ordnung. Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken über die Besetzung.

Meine Werte:

GH 15
KH 11
PH 7,5

Ich hätte gerne Platys und Mollys. Kann man die zusammen halten? Und sind die Werte dafür geeignet? In manchen Beschreibungen ist zu finden, dass der Goldmolly ein Schwarmfisch ist, in manchen Quellen steht, dass man 1 Männchen mit mehreren Weibchen halten soll. ??????
Wie viele Fische jeder Art soll ich einsetzen?

Ich würde mir auch gerne einen männlichen Kampffisch zulegen. Braucht dieser zwangsläufig 2 Frauen oder ist er auch alleine glücklich? Nachwuchs seiner Art möchte ich nämlich vermeiden...

Ich freue mich auf eure Antworten!

Grüße

:cu:
Wurz

silke27
18.03.2005, 19:03
Hallo Wurz,

bei den Werten werden sich die Mollies und Platies sehr wohl in deinem AQ fühlen.

Du solltest auf jeden Fall weniger Männchen als Weibchen im Becken haben. Ein Verhältnis 1 : 5 dürfte reichen. Da sie vermehrungsfreudig (lebendgebärend) sind, am besten nicht gleich allzu viele einsetzen. Allerdings hast du ja bei 200l nicht gerade ein kleines Becken....... :D

Schwertträger würden auch von den Werten her gehen. Vorteil: alle 3 Arten sind relativ unspektakulär zu halten, und auch für Anfänger nicht zu kompliziert, also fast perfekte Anfängerfische, sofern die Wasserwerte stimmen.

Ein Siamesisches Kampffischmännchen kannst du mit den Werten auch halten. Du brauchst nicht zwangsläufig Weibchen. Der fühlt sich auch alleine ganz wohl im Becken.

Also dann,

LG

:cu:

Silke

Wurz
20.03.2005, 10:08
Hallo Silke!

Gestern hab ich mir 6 Platys gekauft. Sie sind bläulich-silber. 1 Männchen und 5 Weibchen. Jetzt bin ich mal gespannt, ob sie sich vermehren!

Mit dem Füttern bin ich noch etwas unsicher. Die scheinen ständig Hunger zu haben. Gestern Abend habe ich ihnen Flockenfutter gegeben und heute Morgen auch. Ich glaub, ich hätte denen 2 Teelöffel voll Futter geben können, und sie hättens gegessen. Hab jetzt 2x pro Fütterung soviel gegeben, wie zwischen Daumen und Zeigefinger passt. Ist das von der Menge ok?

Grüße
:cu:
Wurz

silke27
20.03.2005, 18:22
Hallo Wurz,

:tu: 100%ig gibts da Nachwuchs. Allerdings wird ihm durch die erwachsenen Tiere nachgestellt. Wenn du ein dicht bepflanztes AQ hast, werden allerdings immer mal ein paar überleben. Oder du setzt die Brut in einen Aufzuchtbehälter, der dann mit ins Becken gehangen wird.

Das mit dem Verfressen-Sein kenne ich auch. Man ist schnell geneigt, zu viel zu verfüttern. Wenn du allerdings nur 6 Fische in deinem Becken pflegst, würde ich erstmal nur 1 x am Tag füttern was zwischen Daumen und Zeigefinger paßt. Das ist vollkommen ausreichend. Wenn du noch mehr Fische anschaffst, kannst du sie auch 2 x am Tag in kleiner Dosis füttern.

LG

:cu:

Silke