PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdauung



Toru
11.03.2005, 18:43
Hallo ihr da draußen!
Meine kleine Miez hat seit einer Woche Verstopfung,das heißt,sie war mit mir zwei mal beim TA und hat einen Einlauf bekommen+ ein Mittel für zu Hause.
Ich kann nur mutmaßen das die Verstopfung von der Futterumstellung oder dem Antibiotika kommt,was sie noch dazu diese Woche bekommen hat,weil sie Harngries und eine Entzündung der Blase dazu hat.
Jetzt war ich mit ihr heute das letze mal beim TA.Die letzte Spritze und sie hatte heute auch dank Einlauf wieder Stuhlgang.Nun hoffe ich das gibt sich irgendwie.Nicht das das wiederkommt.Ich solls mit Milchzucker probieren.Oder mit Milch.Aber meine Katze ist sehr wählerisch und mag auch keine Milch trinken.
Ich wollte nur fragen,ob jemand ähnliches kennt.Ich glaube genug Sachen zum eingeben habe ich...Ich bin beunruhigt,weil meine Miez eigentlich noch nie Verstopfung hatte.
Und beim TA mit guter Beratung war ich ja nun auch oft.
Ich will sie irgendwie nicht weiter streßen.Oder obs sogar vom Streß kommt,wie beim Menschen?
Na ja,danke schonmal für eure Antworten und Erfahrungen oder was auch immer.
LiebeGrüße Toru:)

Enya
11.03.2005, 21:11
Hallo Toru,
es könnte an der Futterumstellung liegen. Das es an dem Antibiotika liegt glaube ich nicht. Denn in der Regel ist als Nebenwirkung bei Antibiotika Durchfall angegeben.

Ich habe selber einen Kater, der Anfang letzten Jahres Verstopfung hatte. Er bekam alle drei Tage ein Microklist und zusätzlich drei x täglich Lactulose verabreicht.

Leider konnte er ohne diese Sachen nicht mehr machen, der Kot wurde immer härter und es tat ihm auch sehr weh sich zu lösen.
Bei ihm wurde damals die Diagnose Megakolon diagnostiziert. Wir müßten ihn dann operieren lassen. Der gesammte Dickdarm mußte entfernt werden.
Heute ein Jahr später ist er über dem Berg. Aber es war eine schwere Zeit für den Kater.:0(

Milchzucker kannst du übers Nafu geben. Wird eigentlich ganz gerne geschleckert. Ansonsten versuche es mit ein wenig Butter oder Sahne.
Wichtig ist auch, das deine Katze ausreichend trinkt und sich auch bewegt.
Viel Glück euch beiden:cu:

Toru
12.03.2005, 12:19
Danke dir Enya.Ich werds versuchen.Butter frißt meine Miez ganz gerne:)
Zusätzlich habe ich ja noch Obstinol.Was ich 2 mal am Tag gebe.

:cu: