PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drachenbaum und Efeutute giftig?



Gloriaviktoria
05.03.2005, 14:35
Hallo,

weiß jemand, ob Drachenbaum und Efeutute giftig sind? In einer Liste habe ich Drachenbaum aufgeführt gefunden, in anderen jedoch nicht. Und ist Efeutute wie Efeu anzusehen (ich musste erst mal in den Baumarkt gehen und überhaupt nachschauen, wie dieses Ding heißt...)??
Im Zweifelsfall kommen die Pflanzen natürlich weg, besser so als einen Kater mit Vergiftung. Am Anfang hat ihn das Grünzeug auch überhaupt nicht interessiert, aber jetzt hat er sich wohl so langsam eingewöhnt und knabbert dran oder spielt fangen mit den Blättern.

Falls ihr euch nichts drunter vorstellen könnt, einfach unter google/Bilder nachschauen, da gibts etliche Abbildungen.

Gruß, Gloriaviktoria und Tiger

Gabi
05.03.2005, 14:56
Drachenbaum:

Toxizitätsgrad
Giftig (+)

Hauptwirkstoffe
Saponine.

Wirkungsmechanismen
Unbekannt

Letale Dosis
Unbekannt

Klinische Symptome
Lokale Reizung durch Saponine, Gastroenteritis.
Fallbeispiel: Eine Katze erkrankte schwer nach der Einnahme einer unbekannten Menge von Dracaenablättern (Schweizerisches Toxikologisches Informationszentrum).


Efeutute:

Toxizitätsgrad
Giftig +

Hauptwirkstoffe
Calciumoxalat, Oxalsäure.

Wirkungsmechanismen
Calciumoxalatnadeln (Raphide), die vor allem in der Mund- und Rachenschleimhaut eindringen und zu Brennen und mechanischer Schädigung führen. Bei sehr grossen Dosen Hypocalcämie wegen Ausfällung des Blutcalciums durch Oxalsäure und Schädigung der Niere bei Ausscheidung der Kristalle.

Letale Dosis
Unbekannt

Klinische Symptome
Speicheln, Durchfall, Erbrechen, Blutungen (Zahnfleisch, Magen-Darm, Uterus), Dyspnoe (Larynxödem) und Schluckbeschwerden (Pharynxödem).

Quelle: http://www.vetpharm.unizh.ch/perldocs/index_x.htm

Gabi
05.03.2005, 15:00
Obwohl - zum Drachenbaum gibts noch eine Beschreibung, es gibt viele Arten...und ich meine auch, der Dracaena in unseren Wohnzimmern sei nicht giftig, meine Katzen jedenfalls spielen/knabbern gerne mit den Blättern und es ist noch nie etwas passiert

Familie
Dracaenaceae (= Agavaceae)

Verbreitung
In den wärmeren Zonen auf der ganzen Welt, Guinea, Madagaskar, Kanarische Inseln; Kulturpflanze.

Beschreibung
Bäume oder Büsche; etwa 50 verschiedene Arten.
Blätter: lang und generell schmal, hell- bis dunkelgrün.
Blüten: weißliche Blüten an Rispen
Früchte: Beeren

Weitere Arten
Etwa 50 verschiedene Arten.

Verwechslungsgefahr
Cordyline, Yucca.

Giftige Pflanzenteile
Die ganze Pflanze.


Edit: Hab grad noch nen Link gefunden, dort ist der Drachenbaum als ungiftig deklariert:

http://www.tierschutz.ch/gift/Allgemeines/Ungiftige_Zimmerpflanzen/more2.html

aphrodite
05.03.2005, 16:14
Wir haben auch einen der ungiftigen Drachenbäume erwischt, Erik geht es jedenfalls blenden (dem Baum leider nicht, da er nopch sehr klein ist und sich gegen den 5 kg Kater nicht so recht zur Wehr setzten kann ;) ). Und die giftige Efeutute haben wir auch noch zu hause. Als sie noch im Wohnzimmer stand, mussten jede Woche mehrere Blätter dran glauben, er hat sie schlicht weg zerfetzt. Dann zog der Kaminofen ins Wohnzimmer ein - und die Efeutute aus. Sie steht jetzt im Treppenhaus und ist seit dem uninteressant.
Du musst die Pflanzen nicht gleich wegwerfen. Wenn euer Kater sie absolut nicht in Ruhe lassen will, würde ich sie erst mal an eine von ihm wenig besuchte Stelle in eurer Wohnung/Haus umsiedeln. Bei uns hats gewirkt (jedenfalls bei der Efeutute, der Drachenbaum zog jetzt schon dreimal um, armes kleines Bäumchen...)

Gloriaviktoria
05.03.2005, 18:57
Vielen Dank für euren schnellen Antworten. Der Sicherheit halber werde ich mich nach einem anderen Plätzchen für die Pflanzen umschauen. Da wir tagsüber nicht zu Hause sind, kann ich ihn auch nicht immer wegscheuchen, wenn er an die Blumen geht. Und diese langen Drachenbaum-Blätter scheinen ihn wirklich sehr zu faszinieren! Also wärs vielleicht dem Drachenbaum gegenüber auch nett, ihn woanders zu platzieren.

Gruß, Gloriaviktoria

aphrodite
06.03.2005, 20:48
Für unsren Drachenbaum haben wir jetzt endlich den Erik-sicheren Platz gefunden: Das höchste Fenster im Treppenhaus, da kommt selbst NG zum gießen so gut wie nicht ran :D
Dafür hat Erik was neues entdeckt: meine Grünlilie auf dem Wohnzimmerschrank. Ich muss unbedingt neues Katzengras ansetzen, damit er die wieder in Ruhe lässt... :o

hat jemand einen Tipp, wie dieses blöde Gras länger hält? Bei mir geht es ständig ein. :(

Berglöwe
06.03.2005, 21:19
Original geschrieben von aphrodite
Dafür hat Erik was neues entdeckt: meine Grünlilie auf dem Wohnzimmerschrank. Ich muss unbedingt neues Katzengras ansetzen, damit er die wieder in Ruhe lässt... :o

hat jemand einen Tipp, wie dieses blöde Gras länger hält? Bei mir geht es ständig ein. :(

Nee, nen Tipp für Katzengras hab ich nicht. Ich kauf das immer bei Blume 2000, dass hält noch am längsten :D .

Abba Grünlilie ist nich giftig für Katzis, hab ich auch und da wird ganz kräftig dran genagt:rolleyes:

aphrodite
06.03.2005, 21:27
Ich weiß, dass die nicht giftig ist, aber die sieht eigentlich richtig toll aus, und ich hätte gern, dass das so bleibt :( - Naja, in spätestens 1 Woche ist das neue Gras groß genug, hoffe, die Grünlilie hält so lange durch ;)
Jetzt zernagt Erik grad mal wieder einen Karton, den wir im Flur vergessen haben. Vor ihm ist wirklich nicht sicher :D

Gloriaviktoria
07.03.2005, 09:02
Ich wäre ja schon froh, wenn meiner überhaupt ans Katzengras geht, aber nein, es müssen ja die Grünpflanzen sein. Selbst wenn ich es ihm direkt unter die Nase halte, schaut er mich nur mit großen Augen an - was will die denn jetzt von mir??

Gruß, Gloriaviktoria

stela
07.03.2005, 15:57
hi.
meine gehen immer an den - ehemals sehr stattlichen - elefantenfuß. leider hat der jetzt nur noch ca 5cm lange blattstumeln, weil die zwei immer denken, es wäre gras. aber das gras wird zb nicht gefressen, sondern nur rumgestreut. :rolleyes:

Gloriaviktoria
07.03.2005, 16:02
Vielleicht sollte ich mal was anderes als Katzengras ausprobieren. Irgendwo in meinem Katzenbuch sind auch noch andere Pflanzen aufgeführt, die dieselbe Wirkung haben. Vielleicht mag er die ja mehr?

Gruß, Gloriaviktoria

stela
07.03.2005, 16:44
hi.
meine lieben auch diese bambuspflanzen, die es zb bei ikea sehr günstig gibt. gehen leider relativ schnell ein bei mir...
liegt auch kaum daran, daß hamlet sich versucht, mit seinen 5kg fliegengewicht in den topf zu legen :rolleyes:
ztyperngras geht auch, aber da scheiden sich die geister. es gibt wohl sorten mit harten und nicht so harten blättern... muß jeder für sich probieren, denke ich. zyperngras jedenfalls wächst wie der teufel und geht auch nicht tot zu kriegen.
ach ja, neu gekaufte pflanzen werden bei mir immer erstmal abgeduscht, falls da irgendwas an den blättern ist (ungeziefer, dünger, pflanzenschutzmittel, blattglanz, ...)
:cu: