PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katerchen weg - was nun?



zonnyk
04.03.2005, 10:35
hallo,

seit einiger zeit verfolge ich schon dieses forum. jetzt bräuchte ich mal rat. ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen...

seit montagabend vermisse ich meinen kater (8 monate alt). er ist freigänger und bisher nie länger als 2 oder 3 stunden am stücke weggeblieben. dann saß er immer wieder vor der tür. am montagabend (es war schon dunkel) wollten er und meine katze dann noch mal raus und ich hab sie gelassen. bisher war das ja nie ein problem. die katze stand dann auch wieder vor der tür, nur vom kater fehlte jede spur. also hab ich gerufen, bin ein stück gegangen und hab weiter gerufen. aber keine spur von ihm. man muss dazu sagen, dass wir in einer sehr ruhigen ecke, in einer kleinen siedlung im wald, von münster wohnen. viel autoverkehr gibt´s hier nicht und wenn, dann fahren die nicht schnell.
als sanni am späten abend immer noch nicht wieder da war, hab ich noch mal die ganze siedlung abgesucht. aber ohne erfolg. nachts und morgens dann noch mal. am morgen bin dann auch noch durch den angrenzenden wald. aber keine spur. tagsüber genau das gleiche. abends haben mein freund und ich dann die nachbarschaft abgeklappert und alle leute gefragt. keiner hatte ihn gesehen. dann haben wir noch flugblätter in der gesamten siedlung verteilt. aber auch, ohne eine rückmeldung zu bekommen. beim tierärztlichen notdienst hab ich auch angerufen. der hatte ihn auch nicht. und das tierheim auch nicht. die würden ihn aber auch sofort erkennen, da er einen chip trägt. bei tasso hab ich ihn auch schon als vermisst gemeldet.

habt ihr eine ahnung, was passiert sein könnte? ist jemandem schon einmal etwas ähnliches passiert? gibt es noch eine chance, dass er wieder kommt?

ach ja, hab ich noch vergessen. er ist im januar kastriert worden. war aber überhaupt kein problem...

vielen dank für eure hilfe...

beejee
04.03.2005, 10:40
Wenn dein Katerchen erst im Januar kastriert wurde kann es durchaus sein, dass sich sein Hormonhaushalt noch nicht eingependelt hat und er ev. einigen "rolligen" Damen den Hof macht.....Es ist ja gerade die Zeit...Kater legen dann auch mal weite Wege zurück.
Ich drück mal die Damen dass es "nur" das ist und er jetzt irgendwann wieder vor der Tür steht.
LG
Barbara

Svenni
04.03.2005, 10:45
Hallo,

hast Du schon überlegt, ob es irgendwelche Garagen, Scheunen oder ähnliches gibt wo er vielleicht aus Versehen eingesperrt worden sein könnte ?

Katzen sind ja furchtbar neugierig und da kann sowas schon mal vorkommen.

Aber möglicherweise ist der Kleine wirklich nur auf der Suche nach ein paar süssen Mädels.

Ich drücke Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass er bald wieder da ist. Ich kann gut nachvollziehen wie es ist wenn die Miezen mal länger weg sind.

cynthi
04.03.2005, 11:31
:hi: bei ZP erstmal und dann einen dicken Trostknuddler :hug:


mein Karlchen war letzten September 8 Tage weg - ich war halb wahnsinnig und hab viel geheult !

Er kam wieder - er war verletzt - am hinteren Bein beide Kreuzbänder gerissen und humpelte auf drei Beinen.

Es gibt zwei Theorien, die wir aber nie genau wissen werden:

1. entweder er wurde gequält und eingesperrt (Garage oder Stall)
oder
2. er wurde vom Auto erwischt und hat sich dann erstmal ein wirklich einsames Plätzchen gesucht - wenn K. verletzt sind, dann verstecken sie sich vor Feinden solange bis sie wieder einigermaßen (bei uns auf 3 Beinen und völlig erschöpft) nach Hause können - leider sind sie nicht so schlau und kommen gleich nach Hause in den geschützten Bereich

mittlerweile habe ich sein Versteck gefunden - deshalb denke ich die 2. Theorie passt - es ist nur 15 Meter vom Haus entfernt unter Dornenbüschen - ganz dicht - da geht er heute immer noch zur Toilette hin :p

da habe ich gesucht wie eine Wilde damals, mit Taschenlampe und Futter mit Rufen und allem Drum und Dran - er war gar. da und hatte wahrsch. einfach nur Angst

Ich drück dir die Daumen und Karlchen Pfötchen auch - glaub einfach dran - meiner kam nachts wieder - da war nicht soviel auf der Straße etc. los ! Stell mal Trofu draußen hin - wenn es weg ist (und ihr keine Streuner habt) war er schon mal da - das hatte ich auch gemacht und gab mir Hoffnung !

miwi
13.03.2005, 10:37
Mir ist gestern nacht genau das gleiche passiert.
Pyro bleibt meist 1,5 - 3 h weg. Bei 3 h ist es aber dann schon ein großer Ausflug.

Gestern abend war ich schon nach 2 h unruhig. Ich hatte das sofort im Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Und jetzt ist er bereits über 12 h weg und ich habe den Ort bereits 5-6 mal abgeklappert und vor jeder Garage/Scheune gerufen.

Er war schonmal in einer Garage eingesperrt, aber da hat er gebrüllt wie am Spieß. Jetzt höre ich ihn nicht! :(

Ich weiß nicht, was ich noch machen soll.
Ich warte jetzt einfach mal noch ein paar Stunden ab, vielleicht öffnet ja jemand seine Garage, seinen Keller o.ä. und er kann raus. Wenn nicht, gehe ich heute mittag wieder los.

:0( :0( :0(

pixi25
13.03.2005, 15:33
:( :( Das ist natürlich äußerst beunruhigend, wenn die Mietzen nicht wieder nach Hause kommen. :(

zonnyk hat ja schon fast alles unternommen, was in so einem Fall zu tun ist:
- Tierheime verständigen
- Katzenschutz/Tierschutzvereine-Vereinigungen etc. informieren
- Tierärzte, Nachbarn, Infozettel etc. benachrichtigen
- Tasso informieren

Häufig sind sie (im günstigsten Fall) tatsächlich auf der Suche nach einer netten Katzendame und kommen Tage später wieder zurück. @miwi: Ist dein Kater kastriert....wenn nich, dann legen sie wohl tatsächlich größere Strecken zurück um einer Katze den Hof zu machen .

Ansonsten würde ich auf jeden Fall zusätzlich bei der Polizei nachfragen und es evtl. aufnehmen lassen (ich weiß nicht, ob die das tun), da es ja auch sein kann, dass Tierfänger bzw. Katzenfänger unterwegs sind. Die scheinen wohl überall ihr "Glück" :mad: zu versuchen.
Kürzlich habe ich in einer Tierarztpraxis in Dortmund an der Pinnwand gelesen, dass in Bochum oder Dortmund (habe ich mir nicht genau gemerkt) innerhalb kurzer Zeit über 30 Katzen verschwunden sind. :(
Es wurde auch beschrieben, wie diese Fänger :mad: vorgehen: Sie sind mit Transportern o.ä. unterwegs, bei denen die Fenster abgedunkelt oder verhängt sind, damit man die Käfige nicht sieht. Bevorzugt agieren sie in der Nacht. Bei diesen Autos haben sie im Wagenboden so eine Art Klappe eingelassen, die sie dann öffnen, wenn sie irgendwo stehen. Unter dieser Klappe deponieren sie Sexualduftstoffe, von denen selbst auch kastrierte Tiere angelockt werden. Befindet sich die Katze unter dem Wagen, wird ein Gitter herabgelassen und weil die Katze sich dabei erschreckt, springt sie nach oben in den Wagen....das wars. :mad:
Was dann mit ihnen geschieht....da möchte ich lieber nichtso ganau darüber nachdenken. :mad: :0(

Ich hoffe natürlich für euch, dass die beiden möglichst bald wieder auftauchen und ihr euch nicht weiter Sorgen machen müßt *ganz fest die daumen drück*

miwi
14.03.2005, 10:28
Pyro ist kastriert, ja.
Leider ist er immernoch nicht daheim.

Heute mittag werden Flugblätter verteilt.

BeaT
14.03.2005, 15:20
Hallo,

ich kann die Hilflosigkeit, die Ohnmacht und die Trauer gut verstehen, denn auch mein Kater "Mikesch" ist verschwunden - seit letztem Montag 07.03.. Ich konnte seither nicht schlafen, nix essen und so weiter.

Tierheim, Tierärzte, Tasso, deutscher Tierschutzbund, Katzensuchhilfe und so weiter habe ich gleich am Dienstag informiert. Bin rumgelaufen, habe gerufen und gesucht. Bei uns im Wohngebiet, im Wald und wo nicht noch sonst - bis heute.

Ich habe außerdem am Dienstag und am Mittwoch an alle Haushalte in meiner Wohngegend Briefe (Serienbriefe) mit einem Bild meines Katers verteilt und die Nachbarn gebeten, im Keller, Garage, Gartenhaus oder so nachzusehen, ob er sich dort eingeschlichen hat. Ausserdem habe ich die ganze Gegend mit Aushängen gepflastert. Und nun kann ich nur warten. Die Ungewißheit, was mit ihm ist, wo er steckt, ob es ihm gut geht oder ob der verletzt ist, ist das schlimmste.

Ich habe auf meine Aushänge und Briefe schon viele Anrufe bekommen und die Leute sind sehr nett und hilfsbereit. So bin ich auch zu dieser Seite gekommen, gerade hat mich jemand angerufen und mir mitgeteilt, dass man sich hier austauschen kann. Das gibt Hoffnung! Vielleicht ist das auch ein Tipp für diejenigen, die Ihren Kater / Katze vermissen.

Übrigens habe ich auch eine e-mail an Tiere suchen ein Zuhause gesandt und ein Photo meines Katers beigefügt. Die werden die Vermißtmeldung ins Internet stellen; vielleicht hilft es ja.

Ich habe das Gefühl, dass ich alles, wirklich alles in Gang setzen muß, denn ich brauche meinen Kater sehr - er ist meine Familie; mehr habe ich hier nicht.

Für alle Besucher dieser Seite, die aus Bonn kommen und auf dem Venusberg wohnen oder spazieren gehen hier noch die Beschreibung meines Katers:

Kater Mikesch, kastriert, 12 Jahre, ziemlich dick (6 Kilo) schwarz-weiß, hat ein weißes Kinn. Dieser Fleck setzt sich über den Hals zum Bauch hin fort. Er hat vorne weiße Söckchen und hinten weiße Strümpfe.

BITTE, BITTE helfen Sie mir, meinen Kater wieder zu bekommen - ohne ihn ist es so leer - in der Wohnung und im Herzen.

Allen anderen, die auch ihr Kätzchen vermissen drücke ich gaaaaanz sehr die Daumen und fühle mit. Nur nicht die Hoffnung aufgeben - Katzen sind zäh.

RotFuchs
14.03.2005, 17:23
Hallo Bea,

ich bin diejenige, die Dich eben angerufen und Dir diese Seite genannt hat.

An Deiner Stelle würde ich diesen kompletten Text nochmals als eigenen Beitrag posten.

Ich werde, wie versprochen hier auf dem Venusberg die Augen offen halten.
Deine Tel-Nr.hab ich bei mir gespeichert, damit ich mich melden kann, wenn ich was sehe.
Und ich habe immer ein paar Leckerlchen in der Tasche.

ICh drück so fest die Daumen!

cynthi
15.03.2005, 09:44
Hallo ich wollte noch mal anmerken, dass auch kastrierte Kater tagelang den Mädels nachsteigen - also nicht so schnell die Hoffnung aufgeben- die Herren kommen sicher zurück !

emilie
08.04.2005, 17:04
schaut doch mal hier:
http://www.tofflinger.de/Vermisst.htm
das ist eine private homepage, und wenn man runterscrollt, findet man ca. in der mitte der seite viele links, wo man zugelaufene / vermißte fellnasen melden kann!

grüße, emilie