PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angst um Sam



Rocky
27.02.2005, 19:30
Hallo Leute!
Gestern waren wir nach der Gassi Runde noch kurz bei Bekannten...Aus versehen ließ ich die Bürotür auf,indem sich das Futter von Sam befindet...Sein normales Futter ist im Schrank,aber momentan bekommt er happy dog leicht Croq zwecks der Figur...
Ok,wir gingen um 18 Uhr aus dem Haus , um 19.30 waren wir wieder Zuhause und sahen dass Sam sich locker 1-2 Kilo an dem Futter geholt hat!
Sam jaulte schon als ich an sein Bauch fasste....
Wir fuhren sofort zur Tierklinik.Er bekam 2 Spritzen dass das alles schnell wieder hinten raus kommt...
Heute morgen waren wir wieder zur Kontrolle.Es geht ihm zwischenzeitlich wieder ganz normal.Er springt rum und ist fit.
Aber die Tierärztin hat gemeint dass er diese Woche nur Reis und Kartoffelpüree bekommt.
Sie meint es kann noch zu einer Magendrehung kommen und wenn er diese Woche überstanden hat ist alles ok....Toll.ich habe jetzt ständig Angst dass er noch so ne Drehung bekommt,obwohl er wieder fit ist-ich habe solche Angst dass es doch noch dazu kommt:confused:
Hat jemand von Euch Erfahrung damit?Oh mann,wie soll ich diese Woche überstehen?

LG Mone

sheego
27.02.2005, 19:52
Halo Rocky,

das hört sich ja nicht gut an. Ich würde versuchen meinen Hund möglichst ruhig zu halten. Denn durch unglückliche Bewegungen kann sich der Magen drehen. Aber das wird schon alles gut gehen... *daumendrück*

black&white
27.02.2005, 23:26
hallo,
habe uach mal vergessen die futtertonne zu zumachen und
gonzo ( schäfer-mix)hat ca 1,5-2 kg markusMühle gefressen.
er hat es irgendwann am nachmittag gefressen und ich kam gegen 21h von der arbeit.
mir kam eine riesige schwarze kugel an der tür entgegen gerollt....ganz langsam...sah echt auch als würde er jedem augenblick platzen.
bin dann mit ihm auf die wiese und habe abgewartet...und ein glück hat er einiges erbrochen.
danach hatte er zwei tage durchfall, anstonsten hat er keinen schaden davon getragen.
nur das er mehrere tage auf strengste diät war, hat ihm gar nicht gepasst:p

mfg

Rocky
28.02.2005, 16:50
Danke fürs Daumendrücken-Sam geht es heute super.Er war heute morgen 1,5 std.mit meinem Daddy und meinen 4 Nichten unterwegs.
Naja,wenn Dein Hund auch ausgesehen hat wie ein Fass und es ihm nicht wirklich was ausgemacht hat bin ich schon sehr beruhigt.Er ist gerade auch viel am scheiß...-was raus muß muß raus:D
Als ich hoffe und denke dass es nicht zu einer Magendrehung kommt!Es gibt jetzt viel reis und eine Woche Diät!
Und das Zimmer schließ ich in Zukunft am besten ab:D


Danke LG Mone

Wonda
28.02.2005, 21:30
Hallo Mone,
da habe ich auch sehr große Angst davor das es meine beiden bekommen könnten!
Am besten gibst Du nur kleine Mengen Futter, aber nicht direkt vor oder nach dem "Gassi" gehen!
Es heißt immer die meisten Magenumdrehungen passieren in Nacht!
Da zählt dann wirklich jede Minute, meine Bekannte hatte das mal bei ihrem Hund...die mußte echt mitten in der Nacht zum Tierarzt.

Drücke Dir die Daumen und wünsche Dir und Deinem Hund alles Gute.:cu:

Rocky
01.03.2005, 10:34
Ja,das stimmt.Magendrehungen sind der reinste Horror!
Gerade weil man nicht schnell genug sein kann!
Sam geht es sehr gut,und ich hoffe dass er es überstanden hat!

Danke LG Mone:D