PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschiedliche Pupillenweiterung nach OP



Lowi
27.02.2005, 15:11
Unsere 9 Monate alte Katze wurde am 23.02.05 kastriert.
Am nächsten Tag sah sie noch etwas "müde" um die Augen aus und wir schrieben das der OP zu.
Heute nun haben wir festgestellt, dass im rechten Auge die Pupille anders reagiert als im linken Auge (sie verengt sich bei Lichteinfall nicht mehr so wie vorher). Ausserdem sieht es etwas trübe aus.
Vor der OP hatte unsere Mieze keine Augenprobleme.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte ??

Vielen Dank!!!

Lowi

Butterling
28.02.2005, 15:57
Ich will dich nicht beunruhigen, aber bei Menschen ist sowas kein gutes Zeichen, wenn die Pupillen sich nicht mehr "normal" verhalten. Würde auf jeden Fall mal mit dem TA sprechen oder, falls machbar, direkt hinfahren.
Ist ja schon auffällig - vor allem nach einer Narkose. Drücke die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!

Lowi
02.03.2005, 12:32
Hallo Vanessa,

vielen Dank für deine Mail.

Das rechte Auge hat sich inzwischen von selbst reguliert, aber ich gehe am kommenden Freitag mit der Lütten sicherheitshalber nochmal zum TA.
Zwischenzeitlich hatte ich ihn auch angerufen und er meinte, es könnte noch von der Narkose sein.

Viele Grüße
Madlon

:cu: