PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verlassenängste



hexe-xenia
25.02.2005, 19:23
hallo @all,

ich habe zwei shelties. die hündin ist 9 monate alt und der rüde ist 15 monate alt.
bis vor 3 monaten gab es überhaupt keine probleme mit den beiden. ich konnte sie ohne weiteres 2-3 stunden alleine lassen, ohne dass irgend etwas vorgefallen ist. auch meine nachbarn bestätigten mir, dass die beiden nicht zu hören sein.

nun gehe ich seit 3 monaten wieder arbeiten.
mit hin- und rückfahrt zur firma sind die hunde an 4 tagen 4,5 std. alleine.
die erste woche ging auch alles gut. als ich in der 2. woche heim kam, lagen große stücke meiner tapeten auf dem boden und ein schrank war angeknabbert. das tapetenabreißen hat sich bis heute nicht gebessert. es gibt tage, da ist alles ok und dann gibt es tage, da komme ich nach hause und überall liegen tapetenfetzen.
ich habe bisher das ganze enfach ignoriert und gehofft, es würde sich legen.

solange ich daheim bin bzw. nur für 2-3 std. außer haus bin, passiert nichts.

nun weiß ich mir keinen rat mehr.

lg
xenia

billymoppel
25.02.2005, 22:54
hallo xenia,

die antwort hast du dir schon selbst gegeben: es ist einfach zu lang: die beiden sind kinder im besten sinne des wortes und auch noch zu zweit, da ist blödsinn vorprogrammiert. sie langweilen sich. und sie protestieren.
2-3 stunden dagegen entsprechen dem natürlich ruhezyklus eines hundes dieses alters.
ich würde dir dringend raten, eine betreuung zu suchen oder für wirklich abwechslungreiche beschäftigung in deiner abwesenheit sorgen (und damit meine ich keinen langweiligen kauknochen)
stell dir mal vor, du würdest eine vierjährige und einen sechsjährigen über vier stunden allein lassen - da könnte man von glück reden, wenn die bude noch steht und noch beide am leben sind - da sind deine hunde noch harmlos. :D

gruß
bettina