PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der letzte Weg



Kati2001
23.08.2002, 13:41
Hallo Ihr Lieben,

ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben. Es tut gut, eure Beiträge zu lesen und zu sehen, dass man nicht alleine mit seiner Trauer ist.
Mein Miro ist vor 2 1/2 Wochen gestorben. Er ist leider nur 3 Jahre und zwei Tage alt geworden. Er hatte ein riesiges Geschwür im Darm und hat die Operation nicht überstanden. Viel schlimmer, als die endgültige Gewissheit, dass er nie mehr wieder kommt, waren für mich die Wochen davor. Zuerst konnte keiner genau sagen, warum er mehr und mehr abgenommen hat und als dann klar war, dass er operiert werden muß und die Chancen sehr schlecht standen war es ein tagelanges Abschiednehmen. Ich weiß, mir geht es damit noch besser, als manch einem von Euch - ich hatte wenigstens die Zeit, mich von meinem Süßen zu verabschieden - die möchte ich auch nicht missen! Aber das war sehr hart.
Nie wieder wird ein anderes Tier seinen Platz einnehmen können.
Ich habe jetzt einen neuen Kleinen aufgenommen, damit Miro`s Bruder nicht so einsam ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten geht das mit den beiden jetzt auch ganz gut.
Der Schmerz um Miro wird wohl nie weggehen und er wird immer in meinem Herzen sein - aber Merlin und sein neuer Spielgefährte Mogli helfen mir, den schlimmsten Schmerz zu überwinden.

Miro, ich vermisse Dich. Das allabendliche Ritual vorm Zubettgehen - Du wartest auf mich vor der Badezimmertür, Du legst dich auf mein Kopfkissen, schmiegst Dich leise schnurrend an meine Haare. Nie wieder wird es so sein und das tut sehr, sehr weh! Aber ich glaube fest daran, dass es Dir jetzt gut geht !!!! Ich werde Dich nie vergessen.

Kati

Susanne B.
23.08.2002, 16:17
Hallo Kati!

Es tut mir sehr leid um Deinen Miro. Ich weiß, es kann einen eigentlich nichts richtig trösten, aber es tut doch gut, mitfühlende Worte zu hören.

Vor einem Jahr mußte ich meine Nala mit gerade mal einem Jahr (und ich hatte sie erst seit 3 Monaten...) einschläfen lassen. Sie hatte FIP, und ich hatte noch ca. eine Woche um ihr Leben gekämpft, und doch verloren. Es war so schwer, nach Hause zu kommen, und zu wissen, da ist ein schwerkrankes Tier, das eigentlich nur noch die letzte Gnadenfrist bekommt, und es doch unweigerlich auf das Ende zugeht.

Ich hatte das Gefühl, eine riesige dunkle Wolke hängt über unserer Wohnung. Als Nala dann fort war (ich vermisse sie immer noch wahnsinnig, und muß auch immer noch weinen, wenn ich lange an sie denke, oder von anderen gestorbenen Katzen lese...), ging es mir furchtbar schlecht, ich hatte das Gefühl in ein dunkles Loch gefallen zu sein, und nicht mehr herauszukommen. Ich habe meiner zweiten Katze, Pepper, dann wieder eine kleine Katze, Lucy, dazugeholt, und von da an ging es mir besser. Wie gesagt, ich liebe und vermisse Nala immer noch, und werde meine kleine schwarze Maus NIE vergessen, aber Pepper und Lucy sind für mich da.

Ich wünsche Dir, dass Deine Beiden noch sehr lange bei Dir sind, und ich denke, Miro hätte es so gewollt, dass Du seinem Bruder wieder jemanden dazuholst.

Ganz liebe mitfühlende Grüße,

Susanne

Catjuscha
23.08.2002, 16:56
liebe kati
es ist gut und richtig, daß du wieder ein anderes kätzchen dazu bekomen hast. das heißt ja lange nicht, daß man sein gelibtes, verstorbenes tier vergisst. aber es hilft einem etwas über die trauer hinweg.
mein wildkaterchen aljoscha bringt leben in die bude, hält meine anderen 3 katzen und mich ganz schön auf trab. das ist gut so. er ist ein kleiner charmebolzen, der uns alle schon kräftig um die pfoten wickelt. nur dummheiten im kopf der kleine. es gibt wieder etwas zu lachen im haus. dein miro ist nun in einer anderen welt. ich stelle mir bei meinen verstorbenen katzen immer vor, daß für die lebenden eine art schutzengel geworden sind. das hört sich vielleicht naiv an, aber es macht die trauer und den schmerz über den verlust erträglicher. und wer weiß, vielleicht warten sie irgendwo auf uns und nehmen uns in empfang, wenn wir die letzte reise angetreten haben. ich finde, das ist ein schöner gedanke.
alles liebe und gute wünscht dir
andrea.

Catjuscha
23.08.2002, 16:57
sorry wegen der vielen vertipsler, ist sonst gar nicht meine art.:rolleyes: