PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachsorge nach Kastration



hoshi25
23.08.2002, 12:33
Hallo!
meine kleine Miez (1jährige Kätzin) wird bald kastriert.
Nun, mir drängt sich die Frage auf wie lange sie nach der OP meine Fürsorge braucht bzw. ob man sie ein paar Stunden alleine lassen kann. Den Termin hab ich extra Freitags gelegt, damit ich das Wochenende für sie da bin, aber Freitag nacht müsste ich leider doch arbeiten (20-ca. 5 Uhr)...nicht, daß ihr da irgendwas passiert.
Kann mir da jemand mit Erfahrung ne kurze Info geben?

Tina 2
23.08.2002, 13:02
Hallo Hoshi,
junge Katzen werden im Normalfall nach der Narkose wieder recht schnell fit, aber ich glaube nicht, daß die kleine um 20.00Uhr schon wieder richtig fit ist, kommt darauf an ob sie gleich morgens oder erst nachmittags dran kommt.
Mein Kater 4 Jahre wurde kürzlich operiert und war erst am nächsten Tag wieder fit.
Ich denke aberwenn sie morgens die Narkose bekommt könnte sie bis abends wieder einigermaßen fit sein ansonsten wäre es mir persönlcih zu gefährlich sie alleine zu lassen.
Grüße Tina

hoshi25
23.08.2002, 13:21
danke für deine schnelle antwort tina!
sie kommt direkt morgens um 8 uhr dran.
dann hat sie ca. 12 stunden um fit zu werden.
ich werde dann mal abwarten, wie sie sich verhält und notfalls meine mutter bitten nach ihr zu sehen bevor sie ins bett geht.
hab gedacht, daß es viel länger dauert, daß man auf gefahren nach der narkose achten sollte, aber anscheinend ist wohl nur die aufwachzeit noch gefährlich?!

astridp
23.08.2002, 13:40
Hallöchen,
meine BKH hatte vor kurzem ja auch eine Narkose, zwar keine Kastration, aber es geht ja eigentlich nur um die Narkose in diesem Fall, oder?
Ich habe sie morgens abgeliefert und um 5 durfte ich sie wieder abholen. Mir wurde geraten, daß wenn ich nicht da bin bzw schlafe, ich sie lieber bis zum nächsten Morgen im Kennel lasse. Selbst wenn sie munter ist, hat sie doch noch nicht ganz Kontrolle über ihren Körper gehabt. Hört sich eigentlich auch nicht schlimm an, aber wenn sie z.B. selbst nur vom Bett runterhüpfen würde, könnte sie sich Hüfte, Rücken etc brechen, da die Muskulatur ganz anders reagiert und zu lasch ist.
Ich hatte Glück, denn mein Kennel ist recht groß, so daß sie noch Bewegungsfreiheit hatte. Aber ich muss zugeben, selbst nachdem sie munter aussah, wenn sie sich hingelegt hat, ist sie einfach runtergeplumpst. Daran konnte man erkennen, sie kann doch noch nicht so wie es aussieht.
Es ist zwar nicht schön, die Katze die ganze Nacht eingesperrt zu lassen. Aber vielleicht ist es besser als einen gebrochenen Rücken oder Becken.

Viel Glück für die Kleine

Astrid

Tina 2
23.08.2002, 14:11
Hi,
wenn sie wirklich um 8 dran kommt , könnte sie bis abends wieder fit, als meine Kater kastriert waren sie recht schnell wieder fit, bei der arkose jetzt hat es eben länger gedauert wohl wegen dem Alter und auch weil er größer ist als damals:p
Allerdings muß Astrid recht geben, man muß schon noch aufpassen solange sie nicht wieder ganz die alten sind damit sie nirgends herunterspringen, denn das ist dann wirklich gefährlich, wenn deine Mutter nach er Kleinen schauen könnte wäre es sicher gut.
Meinen jüngstenhabe ich mir nach der Kastration auf den bauch gelegt und habe ihn auch mit ins Bett genommen, da blieb er schön ruhig liegen.
Ansonsten dürfte eigentlich alles glatt gehen, mit Kastrtionen bei Kätzinnen kenn ich mich zwar nicht aus da ich zwei kater habe, aber nachdem die Narkose überstanden war ging es beiden gut, keine Komplikationen.
Ist aber dennoch gut, daß du am Wochende da bist, wir ahben die Kastrationtermine auch immer auf freitags gelegt.
So dann viel glück
Grüße Tina

Tina 2
23.08.2002, 14:19
Sorry für die vieln Schreibfehler war wohl zu schnell.
Es sollte heißen er lag auf meinem Bauch zum Aufwachen weil das einzigste Platz war wo der kleine Mann ruhig liegen geblieben ist.
Tina

hoshi25
23.08.2002, 14:36
da bin ich schon etwas beruhigter.
ist immer blöd, wenn man nicht bescheid weiß.
dann werd ich mal schauen, daß ich so´ne art laufstall bastle, so, daß sie nicht auf freistehenden dachbalken kraxelt, fällt und sich was tut. hab da glaub ich noch nen alten kanninchenstall für den garten im keller.......das könnte groß genug sein.
meine transportbox wäre viel zu klein.

BlueSue
24.08.2002, 19:36
Meine Katze ist gestern operiert worden. Sie hatte auch einen termin um 8 Uhr. Wir konnten sie aber erst um 15 uhr abholen. Da war sie immer noch sehr müde und benommen. Laufen gng noch gar nicht, sie ist wie betrunken ein paar Meter getaumelt und hat es sich dann für mehrere Stunden auf ihrer Kuscheldecke bequem gemacht. Gegen abend war sie dann schon fast wieder fit. Heute morgen war ihr nichts mehr anzumerken. Wegen dem kleinen Schnitt am Bauch hat mir der Arzt nur geraten, dass ich sie nicht klettern und nicht toben lassen soll. Das zu verhindern ist gar nicht so einfach :)