PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer haftet bei beschädigter Lieferung?



zippi
23.02.2005, 20:32
Heute wollte ich bei der Post meine ZP-Lieferung abholen...toll, die hatten letzte Nacht einen Wasserschaden und mein Paket stand komplett unter Wasser. Ich hab´s natürlich nicht angenommen, denn ich mag nicht unbedingt Trofu, das im Wasser geschwommen ist, auch wenn es ja eigentlich dicht verpackt sein sollte.
Na ja um auf den Punkt zu kommen: die Tante am Schalter hat gemeint, dass sie noch nicht wissen, wie das mit der Haftung läuft. Die Postfiliale ist im Eurospar und will das Geld von deren Versicherung, allerdings hat die Frau auch gemeint, dass ich die Lieferung erst gar nicht bezahlen müsste, da ich sie ja nicht bekommen hätte.
Es ist auf jeden Fall das totale Durcheinander und ich würde mich einfach gerne vorab informieren, wie die gesetzliche Lage ist. Kennt sich da irgend jemand aus?:confused:

turtles
24.02.2005, 08:43
hallo,

also du hast das paket nicht angenommen.

ich würde zooplus informieren - mit adresse von filiale usw. und im endeffekt muss sich dann zooplus mit der post streiten - wobei die haftung ganz klar bei der post liegt meiner meinung nach.

aber informier zooplus, dasnn wissen die schon was auf sie zukommt.

du bist raus - weil du ein beschädigtes paket nicht annehmen musst.

ich würd jetzt noch bei zooplus anrufen - die vermeken dann dass du es ja auch gemeldet hast und nicht nur nicht angenommen hast - ausserdem kann die post dann nicht nur umfüllen und sagen - paket war kaputt sie mussten neu verpacken - wäre ja grad bei trofu auch nciht so prikelnd. bin da ja immer etwas misstrauisch ;)

liebe grüsse
luka ilana

zippi
24.02.2005, 15:38
:mad: Or was könnt ich mich gerade aufregen.....
Ich habe, wie Du mir geraten hast Ilana, bei Zooplus angerufen. Die haben gesagt: alles kein Problem, ich hätte die Lieferung ja nicht angenommen und der Rechnungsbetrag wird meinem Konto wieder gut geschrieben so bald sie einen Eingang verbuchen. Und da ich gerade etwas knapp mit dem Trofu bin, haben sie auch gleich eine Ersatzlieferung rausgeschickt. Fand ich super, die unproblematische Abwicklung.
Tjaaa, kurz darauf klingelt dann das Telefon und die Tante von der Post war dran. Sie hätte mit ihrem Chef mein Paket geöffnet und es wäre ja alles in Ordnung, die Ware sei ja gar nicht beschädigt, da alles eingeschweißt. Ich hab gesagt ich möchte die Sendung trotzdem nicht annehmen, sie soll bitte das Paket zurück schicken. Aber jetzt weigern die sich doch tatsächlich:mad: :sn: :schmoll:
Da das Paket beschädigt wäre, wäre das ein Versicherungsfall und der Versicherungsmensch würde sich mit mir in Verbindung setzen und bis das nicht geklärt ist geht es nicht zurück! Or was ich mich grad aufreg und ich hab nun den Ärger am Hals, obwohl ich gar nix dafür kann:0(

turtles
24.02.2005, 15:47
hallo,

hmm - weiss da nicht wie die rechtslage ist - aber muss die post ein nicht angenommenes paket nicht innerhalb einer best. frist an den absender zurücksenden?

egal ob eingeschweisst oder nicht - sie hatten wasserschaden udn es geht um futtermittel - da musst du gar nix annehmen. und die müssen das zurücsenden. und du bist nicht verpflichtet das anzunehmen. und streiten muss sich meines erachtens zooplus mit der post und nicht du.

also wenn das geld nicht in einer woche gutgeschrieben ist - wend dich an zooplus - die sind absender und müssen somit mit der post klären wo das paket ist und müssen das dann auch mit denen ausmachen. das ist ne sache zwischen zp und der post und die post wendet sich da sicher lieber an dich als gegen eine grosse firma - du bist da der schwächere und somti sicher der lieber gesehene gegner - also lass dich darauf einfach nicht ein. der absender muss das mit der post klären - sowohl warum es nicht zurückkam als auch ob da ersatz geleistet wird oder nicht.

eingeschweisst oder nicht - ich würde kein futter aus einem durch wasser beschädigten paket füttern. du zahlst gutes geld für und möchtest da sicher sein - denke zooplus macht dir da auc hkeinen stress - und die haben sicher ne rechtsabteilung die sich gerne mit der post drum streitet wer da nun für aufkommen muss.

wie gesagt - wie das gesetzlich mit fristen ist wann die was tun müssen weiss ich nicht.

liebe grüsse
luka ilana

zippi
24.02.2005, 16:04
Oh vielen Dank für deine schnelle Antwort Ilana.
Ich denke schon auch, dass ich im Recht bin, aber es nervt mich einfach, dass die von der Postfiliale sich so anstellen. Und daran, dass die vielleicht viel lieber mit mir rumstreiten als mit ZP, hab ich bislang noch gar nicht gedacht. Aber stimmt eigentlich.
Und ich glaube, die müssen das innerhalb von 5 oder 7 Werktagen zurück schicken, das ist zumindest die Frist, wenn etwas nicht vom Empfänger abgeholt wird, aber ich weiß nicht, ob das hier auch gilt.
Menno:(

Suzanne
24.02.2005, 16:33
Hallo,

Du brauchst Dich nicht rumzuärgern, Du hast die Annahme verweigert.:p Turtles hat schon alles gesagt. Die Post versucht es natürlich auf dem für sie einfachsten Weg. Warum sich mit Dir ein Versicherungsmann in Verbindung setzen sollte:?: Die Sendung ist ja nicht in Deinem Gewahrsam. Sollte wieder jemand "nervend" anrufen, ruhig und sachlich bleiben: die Annahme ist und bleibt verweigert. Punkt , Aus!
Du bist nicht verpflichtet, die Sendung anzunehmen.

LG Susanne:cu:

zippi
24.02.2005, 18:31
Jetzt wird´s zurück geschickt:wd:
Wat die sich anstellen....
Und ruhig und sachlich bleiben ist manchmal gar nicht so einfach, wenn man auf 180 ist und einem dann auch noch einer blöd kommt, aber danke für den Ratschlag Susanne, das nächste mal vielleicht;) :cool::o

turtles
24.02.2005, 18:35
hallo,

na also :)

weisst - du musst ja nicht mal ein intaktes paket annehmen wenn du nicht möchtest - irgendwie stellen die sich schon an manchmal. aber ich würd wie gesagt grad ein trofu nicht annehmen wenn das paket durch wasserschaden nass wurde - und ich glaub das versteht auch jeder der ne katze oder sonst ein tier hat. eingeschweist oder nicht - mir wär das zu unsicher - zumal man nie weiss was da so alles mitschwimmt gg.

liebe grüsse
luka ilana

zippi
24.02.2005, 18:40
Neee anscheinend versteht das nicht jeder der eine Katze hat....die von der Post hat gemeint ich soll mich nicht anstellen, ihre Katze wär da nicht so empfindlich, sie hätte auch schon mal Trofu getrocknet nachdem die Packung im Regen stand:eek: und was ich überhaupt füttern würde, dass das bisschen Futter so viel kostet....
Ich mag auch schon gar nimmer in dem Laden einkaufen, denn wenn sie es bei den Lebensmitteln, die im Wasser geschwommen sind, genau so machen.....*schüttel*

turtles
24.02.2005, 18:45
iiiiiiiiiihh.

naja - also ich ess ja auch kein brot das durchgeweiccht war und dann wieder getrocknet und die katzen sollen dann? nö. und wieviel du zahlst geht sie ja schon mal gar nix an.

und regen ist was anderes als wasserschaden (wobei vermutlich auch nciht gesünder) wer weiss was das für wasser war und was dalles mitkam - nö.

aber jetzt ist ja gut und das ist das wichtigste :)

liebe grüsse
luka ilana

Juraschnecke
24.02.2005, 19:24
@Zippi

Das ist ja scharf.. die Tante von der Post hat Dich echt angemacht, was Du fütterst und wieso das so teuer ist??? Das gibt es doch gar nicht. Wie im Film!!!
:o
Du hast ja jetzt alles überstanden, aber die Aufregung hätt nicht sein müssen, das ist klar.
Hat mit ZP und dem Ersatzpaket denn alles geklappt?
Vielleicht solltest Du demnächst eine Nachbarin animieren, Deine ZP-Pakete anzunehmen, vor allem, wenn es Dir zu doof ist, nochmal in der Postfiliale aufzukreuzen...
Wenigstens gut, dass ZP so kooperativ ist! Supi!
Viele Grüße!

Suzanne
24.02.2005, 19:33
Und ruhig und sachlich bleiben ist manchmal gar nicht so einfach, wenn man auf 180 ist und einem dann auch noch einer blöd kommt, aber danke für den Ratschlag Susanne, das nächste mal vielleicht;) :cool::o [/B][/QUOTE]

Ich weiß......:D :cool: aber je penetranter oder aufgeregter die "Gegenseite" umso einfacher ist es, mit weniger Worten, Kühle, Sachlichkeit und Souveränität (auch wenn es gespielt ist) dem anderen den Wind aus den Segeln zu nehmen. :p

LG Susanne:cu:

zippi
24.02.2005, 19:34
Ja der Ärger hätte echt nicht sein müssen.....und das mit dem Ersatzpaket klappt sicherlich, ist in "Vesandvorbereitung". ZP ist da echt unkompliziert finde ich:bl:
Normalerweise nimmt eigentlich immer ein Nachbar die Pakete für mich an, aber im Moment ist mein Stamm-Postler in Urlaub und die Vertretung hat´s nicht so drauf bzw. fehlt im wohl der Durchblick, wer hier immer um die Paketzeit daheim ist.

Suzanne
24.02.2005, 19:57
Dazu kommt noch, daß Du KUNDE bei der Post bist und nicht auf deren Gnade angewiesen. Auch ist es nicht relevant für die Post, ob Deine Sendung einen Wert von 1 Euro oder 100 Euro hat. Das Wort Kunde hat sich dort wohl noch nicht herumgesprochen. *Seufz* Deutschland ist und bleibt eine Servicewüste. Auf der Terrasse gibts nur "Kännchen".:cool: :D

Hab jetzt ein bisserl Deinen Fred mißbraucht - Sorry

:cu: Susanne

blackyblue
24.02.2005, 20:18
Original geschrieben von zippi
Tjaaa, kurz darauf klingelt dann das Telefon und die Tante von der Post war dran. Sie hätte mit ihrem Chef mein Paket geöffnet

Darf ein Paket, dessen Annahme verweigert wurde, überhaupt von der Post geöffnet werden? Es gehört doch dem Absender und nicht der Post.

Juraschnecke
24.02.2005, 21:22
Nee, darf sie natürlich nicht! Abgesehen davon, dass die Ware - wie Du sagst - noch immer bis zur vollständigen Zahlung dem Absender gehört, umfasst das Briefgeheimnis natürlich auch Pakete.
Zzzz... was die sich dabei gedacht haben.. wahrscheinlich haben die gar nicht gedacht! :sn:

zippi
24.02.2005, 21:51
Original geschrieben von Juraschnecke
Nee, darf sie natürlich nicht! Abgesehen davon, dass die Ware - wie Du sagst - noch immer bis zur vollständigen Zahlung dem Absender gehört, umfasst das Briefgeheimnis natürlich auch Pakete.
Zzzz... was die sich dabei gedacht haben.. wahrscheinlich haben die gar nicht gedacht! :sn:

:eek: Wenn da jetzt wat peinlicheres wie Katzenfutter drin gewesen wär....:cool:
Aber ich weiß nich, wie das mit ist, wenn ein Paket beschädigt ist, das ist ja fast auseinander gefallen und hätte so auch nicht zurück können. Gilt dann das Briefgeheimnis oder was auch immer auch?

blackyblue
24.02.2005, 23:08
Hätte besser mal "Rhetorische Frage" dazugeschrieben.:)

Briefe und Pakete dürfen meines Wissens nach von der Post nur geöffnet werden, wenn sie in der vorliegenden Form unzustellbar sind und so der Absender ermittelt werden soll. Bei auseinandergefallenen Paketen darf also auch nachgeschaut werden.

turtles
25.02.2005, 09:43
hallo,

also wenn ein wasserschaden war dann dürfen die glaub ich schon öffnen oder? normalerweise nicht - aber bei einem schadensfall durch die post? ist ja dann ne versicherungssache - weiss jetzt nur nicht ob sie dazu die zustimmung des absenders brauchen oder nicht.

auch könnte dieses paket ja unter "annahme verweigert weil durch zusteller beschädigt fallen" - weiss nicht ob da nicht ne andere regelung vorliegt.

im endeffekt ist es ne frechheit dich auf den inhalt anzusprechen - und auch das würde ich zooplus melden - dass die ohne deine zustimmung das paket geöffnet haben - denn sollte das nicht rechtens gewesen sein muss sich da auch zooplus mit rumstreiten. und wenn die nochmal anrufen - einfach gleich an zooplus verweisen. würd mich da auf nix mehr einlassen.

liebe grüsse
luka ilana

CrispyRoll
26.02.2005, 13:07
Also ehrlich gesagt ich würde mich bei der Deutschen Post direkt beschweren... nicht nur den Ärger mit der Rücksendung.... viel schlimmer finde ich, dass die Frau dich tatsächlich nach dem Inhalt befragt und ungewollt ihren Kommentar dazugegeben hat... es geht die doch überhaupt nix an wie und womit du deine Katze fütterst und warum du so viel Geld dafür ausgibst!!! Es steht ihr nicht zu dir zu sagen dass du dich nicht so anstellen sollst... das wäre ja so als wenn mein Paketbote mir sagen würde ich solle meine Katzen rauslassen um ihre Geschäfte zu erledigen dann müsste er nicht so viel Katzenstreu schleppen und es wäre ja für die Katze viel schöner draußen zu sein!!

Hier ist von der Webseite der Post der Kontaktbereich:
Privatkunden
Telefon: (0 18 02) 33 33 * (6 Cent je Anruf im Festnetz der Deutschen Telekom)
oder per Kontaktformular https://www.deutschepost.de/dpag/forms?xmlFile=68231
Geschäftszeiten:
montags bis freitags zwischen 07.00 und 20.00 Uhr
samstags zwischen 08.00 und 14.00 Uhr
Diese Geschäftszeiten gelten auch an allen regionalen Feiertagen.

Ich denke der guten Frau muss mal von Oben gesagt werden was sie darf und was nicht und auch was sich gehört und was nicht!!


Gruß

CrispyRoll

P.S.: Früher habe ich mich nie beschwert auch wenn ich auf 180 war, aber mittlerweile sehe ich das nicht mehr ein. Die Post langt gut hin wenns ums bezahlen geht und hat einen teilweise miesen Service und ich lasse mir das einfach nicht mehr gefallen. Im Gegenzug sage ich aber auch wenn mir was gefällt.... z.B. habe ich mich über meinen Paketboten lobend geäussert weil der einfach toll ist... immer fröhlich und nett und motzt nie wenn das Paket mal ein bisschen schwerer ist.

zippi
27.02.2005, 11:27
Hmmm ja, also beschweren werd ich mich da jetzt nicht nochmal extra. Eigentlich ist meine Wut auch verraucht und normalerweise hab ich auch einen suuuuuper Postler. Und ich würd mich nur nochmal neu ärgern, wenn ich jetzt noch ne Beschwerde schreiben würde. Also wenn jetzt alles klappt, dann lass ich es gut sein.