PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eosinophiles Granulom



Luzzy
21.02.2005, 20:02
Hallo zusammen:(

bei dem Freigänger Kater von meinem Bekannten wurde heute beim TA ein "eosinopholes Granulom" festgestellt. Er hat seit Tagen eine grosse Wunde mit Haarausfall auf dem Rücken.

Kennt sich jemand damit aus und wovon kommt diese Wunde ??? Und was kann man selber noch tun ???

Er hat eine Langzeitspritze bekommen, die ihm das jucken nimmt. Die Spritze wirkt für 2 Wochen. Dazu muss er noch 2 mal täglich eine Salbe auf die Wunde geschmiert bekommen.

Ansonsten ist er fit und munter und fressen tut er auch sehr gut.

vlg:confused: :mad:

Gabi
21.02.2005, 21:22
Meine Aimee plagt sich derzeit das zweite Mal mit dem e.G. herum :(

Schau mal hier, da gibt es gute Links (http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=15778&highlight=eosinophiles+granulo m)

Edit: geh auch mal zu den netzkatzen, da gibt es einige Beiträge zum e.g., z. B. diesen http://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=4206

Rebella
22.02.2005, 09:46
Hallo Luzzy,

ich habe gleich 2 Katzen mit EG zu Hause. Bisher haben wir die Sache durch die Gabe von Lachsöl (Omega 3 Fetten) ganz gut im Griff. Bei Paula ist das Eg dadurch ganz verschwunden - Neo bekommt es schubweise, das klingt dann aber auch wieder ab.

Viele TA geben gleich Cortison - das würde ich versuchen zu umgehen. Es gibt hierzu auch eine Yahoo Group.

Meine Empfehlung wäre ein Besuch beim Tierheilppraktiker. Der kennt sicher noch andere Wege als Cortison und kann Therapien genau auf Deine Katze abstimmen.

Wichtig ist ein stabiles Immunsystem - deswegen vielleicht mal über die Ernährung etc nachdenken - auch impfen sehe ich in diesem Zusammenhang sehr kritisch! Aber wie gesagt - hier kann ein THP viel besser Auskunft geben!

Gute Besserung!
:cu: Rebella

Gabi
22.02.2005, 09:51
Hi Rebella,

wie oft gibst Du das Lachsöl? Wir haben AMEU zu Haus, Aimee bekam es in akuten Phasen jeden Tag, dann einmal wöchentlich und dann hab ich blöderweise aufgehört

sussel
22.02.2005, 10:44
Hallo,
mein Rocky hat auch eG.
Was ich dir empfehlen kann sind folgende Groups bei Yahoo:
http://de.groups.yahoo.com/group/SiebenKatzenLeben/
http://de.groups.yahoo.com/group/eosinophiles-granulom/

Hier noch ein Forum dazu:
http://eg.totonga.de/

Wichtig ist, die Ursache heraus zufinden. Meist ist es eine Allergie. Bei uns war es eine Penicillin-Allergie.
Hier auch noch genaueres über eG:
http://www.hauttierarzt.de/hautkrankheit/eosinophilesGranulomKomplex.ht ml

Aber eine Behnadlung mit Cortison oder AB würde ich nicht machen, das schlagen die meisten TA vor. Lieber es mit Nachtkerzenöl und Omega-Fettsäure probieren.

Rebella
22.02.2005, 12:57
Hallo Gabi,

Neo bekommt täglich 1 Kapsel, Paula einmal wöchentlich. Momentan geben wir die von Tchibo.

Paula hatte früher an beiden Hinterläufen harte Stellen - die sind nun ganz weg "klopfklopfklopf".

Neo hat immer die Stellen, aber nur an einem Hinterlauf und manchmal wird seine Lippe dick - das geht aber in letzter Zeit auch wieder schnell weg. Den Grund für das eG kenne ich nicht - laut Aussage der THP ist das vererbt, weil beide Katzen (Geschwister) das haben.

Was gibst Du so?

:cu: Rebella

Gabi
22.02.2005, 13:03
Ja, die Tchibo-Kapseln hab ich auch noch vorrätig. Zum Glück mag Aimee das Lachsöl total gerne, sie macht schon immer einen langen Hals wenn ich mit dem Tellerchen ankomme.

Aimee hat das blöde Teil bisher am Kinn gehabt, das ist sehr dick und rot gewesen, dieses Mal war es extrem, das ganze Fell ist dort ausgegangen.

Hab mich grad bei der o.g. yahoo-Group angemeldet.

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass die Pille für Katzen auch gegen das eG. hilft, ist aber anscheinend in D nicht zu bekommen, nur in F oder B.

Ich geb sonst nix, außer der Tabletten vom TA während der 10tägigen 'Kur'. Er meinte, ohne diese Tabletten würde das eG. nicht weggehen. Hast Du es tatsächlich nur mit den Kapseln wegbekommen???

Rebella
22.02.2005, 15:22
Bei Paula ist es tatsächlich noch nicht wiedergekommen, aber wie gesagt, Neo hat immer wieder Probleme......
Jedoch nicht so schlimme - die Lippe wird dick, mal mehr mal weniger, aber das Fell ist ihm dort noch nie ausgegangen.....

Paula hat früher die Pille bekommen...... vielleicht liegt es daran - die habe ich übrigens von meiner THP in HH.

Im Yahoo Forum "EG" gibt es einige Tipps - aber nach Absprache mit unserer THP habe ich das lieber gelassen. All diese Dinge stimulieren das Immunsystem zu sehr und das ist bei dem Restkrankheitsbild unserer Katzen unangebracht. Also muss es so klappen - und klappt bisher auch toitoitoi!

:cu: Rebella

Luzzy
22.02.2005, 20:03
Hallo an Alle:cu:

Danke für die vielen Antworten.

Wir werden es erst mal mit Lachsöl versuchen, ich hoffe nur, das er es auch unters Futter frisst. Der Kater ist so pingelig im Futter, frisst nur Whiskas und Co. und die anderen 0,25 Cent Tütchen.
Habe mir auch schon den Mund fusselig geredet über Futter Umstellung und sonst was, aber auf mich wird ja nicht gehört.:confused: :0(

Aber ich rege micht nicht auf.

Meinen Katzen geht es mit dem selbstgekochtem und Rohfüttern sehr prächtig und sie sehen im Moment sehr gesund aus.
(Ich hoffe nur, das ich alles richtig mache):?:


vlg:cu: :) ;)

Buecherwombat
24.02.2005, 13:34
Hallo
Simba ist nun 1,5 Jahre und hatte ab ca 6 Monate gelegentlich eg an den Hinterläufen und am Maul, ohne dass es ihn groß gestört hätte (kann ja auch sehr heftig werden - blutig kratzen etc).
ich hab auch das Netz links gemacht und alle Vorschläge der Yahoo Gruppe in Tabellen gepackt, um sie parat zu haben, wenn es schlimmer wird.
Das eg ist wohl wirklich eine recht merkwürdige Geschichte, deren Ursache KEINER kennt und gegen die es auch KEINE allgemeingültige Therapie zu geben scheint.

Mein TA (der sich sicher gut auskennt mit Katzen - allerdings aber ein bisschen eigen in seinen Ansichten und seinem Verhalten gegenüber Menschen ist), hat mich erst mal belächelt, als ich von meinen Netzrecherchen erzählt habe. ("Im Internet treffen Sie viele Selbstdarsteller und Idioten"... nun ... sicher nicht ganz falsch, aber sicher etwas zu pauschal - wo trifft man die nicht ? ;) )
Er ist jedenfalls auf dem Trip, es sei eine Rindfleischallergie. DAS konnte ich nun gar nicht nachvollziehen, aber da ich tatsächlich noch von einer anderen Katze gelesen hab, bei der es ohne Rind besser wurde, fütter ich seit August 2004 kein Rind mehr. Daneben gab es ca 5 bis 6 Monate jeden Tag 1ml Velcote von Grau.
Anfang November waren die letzten Krusten verschwunden und sind bisher nicht wieder aufgetaucht. Das will nun nicht viel heissen. Aber solange es kein eg gibt, gibt es bei mir auch kein Rind mehr. DIESEN Test, ob es nach Rindfütterung wiederkommt, mach ich nciht.
Seine Ansichten zu Cortison sind wohl auch noch akzeptabel: keine Spritze, sondern Prednisolon Tabletten, bei denen man die Dosierung anpasst. Hat mir ein französisches Präparat aufgeschrieben (40 STück für 5 EUR oder so was), die ich mir auch besorgt aber bisher nicht benutzt habe.

Ich geb mich zwar keinen Illusionen aber doch der Hoffnung hin...

:cu:

Rebella
24.02.2005, 17:20
Hallo Daniela,

was ist denn Velcote von Grau? Was ist da drin??

Kein Rind - auch keine Innereien?

:cu: Rebecca

Luzzy
25.02.2005, 08:39
Original geschrieben von Rebella
Hallo Daniela,

was ist denn Velcote von Grau? Was ist da drin??

Kein Rind - auch keine Innereien?

:cu: Rebecca


Hallo Rebecca,

Velcote ist ein Öl, für Haut und Fellprobleme, enthält die Vitamine A, D, und E.

lg
:cu:

Rebella
25.02.2005, 09:56
Hallo Luzzy!

Aha!!!! :) Da werde ich im Internet mal nach suchen...... vielen Dank! Hast Du das auch schon mal ausprobiert??

@ Daniela:

Das mit dem Rind würde mich trotzdem noch mal interessieren. Gar nichts vom Rind?

Meine bekommen immer einen bunten, selbstgemachten Mix - da ist immer Rind drin, Neos Lippe wird aber nur alle paar Monate dick - :rolleyes: ausprobieren würde ich es aber!

:cu: Rebella

Luzzy
25.02.2005, 10:09
Original geschrieben von Rebella
Hallo Luzzy!

Aha!!!! :) Da werde ich im Internet mal nach suchen...... vielen Dank! Hast Du das auch schon mal ausprobiert??

@ Daniela:

Das mit dem Rind würde mich trotzdem noch mal interessieren. Gar nichts vom Rind?

Meine bekommen immer einen bunten, selbstgemachten Mix - da ist immer Rind drin, Neos Lippe wird aber nur alle paar Monate dick - :rolleyes: ausprobieren würde ich es aber!

:cu: Rebella


Hallo Rebella,

meine Katzen habe dieses EG noch nie bekommen.

Ich habe mir auch seit Anfang des Jahres angewöhnt, immer eine Fleischsorte mit den dazu passenden Inerreien zu füttern, habe 3 verschiedene Fleischsorten im Gefrierschrank.

z.B. Lamm mit Herz und Leber
Rind mit Herz
und was ich gerade wieder ein Kilo fertig gemacht habe, ist ein Huhnmix, bestehen aus Hühnerbrustfilet ohne Haut und mager, Hühnerbrust mit Haut, Hühnerbeine und Hühnerflügel. Dazu habe ich dann auch die passenden Innereien, Herz, Magen und Leber. Habe auch das Gefühl das es meiner Dauerdurchfallkatze Luzzy besser verträgt als dieses Misch-masch durcheinander. Sie macht ganz feste harte Häufchen.Habe das alles ordentlich von den Knochen gelöst und nur das Fleisch davon genommen. von den restlichen Knochen und das Fleisch was noch dran war, habe ich mir eine kräftige Hühnersuppe gekocht.


Das Öl habe ich nicht benutzt, muss aufpassen, wegen meiner Oxalatkatze, die ja nur ganz wenig Vitamin D bekommen darf.
Ich fütter einmal in der Woche Lachs, Kabeljau oder Rotbarsch. Allerdings alles gedünstet.

Versuche es doch auch mal immer nur eine Fleischsorte zu füttern, dann kannst Du es am besten sehen, wann die Lippe wieder dick wird oder es vielleicht ganz aufhört.
Vielleicht ist es ja auch das Getreide ??? Fütterst Du es ???

vlg:cu:

Rebella
25.02.2005, 11:37
Hallo Luzzy,

ja, ein wenig Getreide ist immer im Futter. Was mich eben nur wundert: Die Mischung ist immer relativ gleich - Neos Lippe wird aber sehr unregelmäßig schlechter aber eben auch wieder besser, obwohl das Futter gleich bleibt :confused: komisch!!

Vielleicht versuche ich beim nächsten Anmischen das Rind wegzulassen - dann wären da nur noch Hühnersachen drin.

:cu: Rebella

Buecherwombat
25.02.2005, 11:43
@rebella:

nix vom Rind.
Barfe ja selbst nicht und achte bei allen Dosen drauf, dass der Fleischanteil 100% zugeordnet ist oder dass explizit draufsteht "ohne Rind" (z.B. Miamor RR oder auch sowieso FF, MM und die Pastete - für letztere steht auf der Homepage von Miamor, es sei in allen 16 Sorten kein Rind drin)

Ich bezweifle aber, dass das wirklich der Auslöser vom eG für viele Katzen ist. Aber unmöglich ist es freilich nicht.... Muss man wohl austesten.

Im Nafu will ich auch kein Getreide haben (ausser vielleicht die 3% Reis bei Grau).
Im Trofu wollte ich auch drauf achten, kein Mais, Weizen u.ä. drinzuhaben, weil cih das Zeugs auch im Verdacht hatte... Und was passiert? => ich füttere munter 6kg Nutro, bis ich gemerkt hab, dass da ja die ganze Palette von dem Zeug drin ist... - aber Simba hat es nicht gejuckt...

Velcote gibt es übrigens auch hier bei ZP:
http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa%3FPG%3D1562%26PID% 3D10270

Gabi
28.02.2005, 15:21
Nun ist es schon wieder so weit :(

Aimee's e.G. ist wieder aufgeflammt seit Sonnabend.

Ganz stark im Verdacht hab ich die Bachblüten, die sie seit einigen Wochen bekommt.

Das mit der Allergie gegen Rind hab ich schon mehrfach gelesen...ich kann mich erinnern, dass es bei uns Donnerstag oder Freitag eine Dose mit Rind gab...

Rebella
01.03.2005, 10:50
Hallo Gabi,

meine Katzen bekommen ja auch hin und wieder BB - und da kann ich gar keinen Zusammenhang feststellen......

Ich kann aber mit gar nichts irgendeinen Zusammenhang feststellen ....... :(

Wahrscheinlich wird unser bevorstehender Umzug sein nötiges tun.... Neo bekommt oft sein eG, wenn er sich doll erschreckt hat.....

Ich hoffe, es geht schnell vorbei bei Euch!

:cu: Rebella

Buecherwombat
09.03.2005, 15:52
:(
Simba hat wieder eine kleine Stelle am Hinterbein - und prompt auch ne schlimme Konjunktivitis und leicht gerötete STellen an einem Ohr.
(Der Kater scheint mir etwas empfindlich und labil. Wenn ein EG auftaucht, hat er meistens auch was an Auge/Mund/Ohren... - vermute nicht, dass der Zshg umgekehrt ist: wenn Konjunktivitis, dann eG...)

Jetzt könnte man die Nahrungsmittelallergie in Frage stellen, ABER: ich hab vor kurzem angefangen, mal ab und an eine Miamor Pastete zu geben (die kommen zwar nicht soooo gut an, aber will halt etwas Abwechslung ins Spiel bringen). Und laut Hersteller sind alle 16 Sorten ohne Rind.
Da aber die verarbeiteten Fleischsorten nicht zu 100% aufgeführt sind, könnte es ja sein, dass Simba auch gegen Schwein (oder Karnickel, Fasan???) allergisch ist?
Muss das jetzt also auch wieder weglassen.
Hoffe, es ist nicht Lamm. Gebe gerne Lamm von Grau und wollte bald wieder was bestellen (das stand aber schon länger nicht mehr auf dem Speiseplan... hier sammeln sich langsam die Dosen, die Vivi alleine fressen soll... :schmoll: )

:(