PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdickte Krallen



LittleStar
17.02.2005, 23:10
Hallo,

mein Kater hat ein kleines Problem.

Er hat seit einem Jahr ungefähr verdickte Krallen. Das heißt, die Krallenhülsen, die durch die regelmäßige Benutzung am Kratzbaum eigentlich abfallen, fallen nicht so richtig ab und die Krallen werden einfach dicker. Also nicht nur die Spitze, sondern die gesamte Kralle.

Nun ist es so, das er seit einem Jahr nun die Krallen regelmäßig alle 3 bis 4 Monate geschnitten bekommt, da beim ersten Mal, wo mir das auch aufgefallen ist, eine Kralle bereits so rund gewachsen war, das diese ins Bällchen gewachsen war und dort eine offene Wunde war.

Das Krallen schneiden natürlich nicht so einfach ist, kann sich wohl jeder vorstellen. :-) Welcher Katze gefällt das schon.

Hat vielleicht hier ähnliche Erfahrungen gemacht? Mein Kater ist nun 11 Jahre und 2 Monate alt. Kann das vielleicht mit dem Alter zusammen hängen? Wie kann ich ihm helfen, das die Krallen nicht so übermäßig dick werden?

P.S. Mein erster Kater, der fast 17 Jahre alt wurde, hatte dieses Problem nicht.

MomoNova
18.02.2005, 14:35
Hallo,

mein Kater hat genau dasselbe Problem! Wir schneiden ihm auch immer regelmäßig die Krallen, damit sie nicht in die kleinen Ballen wachsen, ist uns nämlich schonmal mit den "Daumenkrallen" passiert.... Haben wir nämlich auch nicht gleich bemerkt, weil er ein Perser ist... :( Aber nun passen wir auf. Er ist jetzt auch bald 12 Jahre alt, aber die dicken Krallen und das Einwachsen sind bei ihm schon etwa mit 6 Jahren aufgetreten. Wir haben mittlerweile festgestellt, wenn man wirklich regelmäßig schneidet, dann werden die Krallen wieder etwas dünner, also normal, nur die Biegung der Krallen geht immer genau in den Ballen, da heißt es also immer: dranbleiben!

Mich würde es aber auch sehr interessieren, ob jemand weiß, weshalb die Krallen überhaupt so verdicken?

Viele Grüße

Kristina