PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jetzt schon Zahnstein?



tharamea
16.02.2005, 18:22
Hallo ihr!

Ich hab nach langer Abwesenheit *soooooooorry* eine Frage!

Der TA hat sich Emmas Maul angesehen und meinte, sie hätte schon Zahnstein!

Woran kann das liegen, ich meine, schon soo früh?

Unser Kater hatte damit nie Probleme, und der hat wesentlich schlechteres Futter bekommen als meine beiden Ladies!

Die beiden bekommen ein bis zweimal die Woche rohes Fleisch in großen Stückchen, also so dass sie ordentlich kauen müssen.
Ansonsten gibts hauptsächlich Nafu (Animonda und Miamor) und Trofu zur freien Verfügung (meistens Nutro Complete, also auch recht große Bröckchen).
Als Leckerli gibts noch ab und zu die Gimpet Fleischbällchen, die sind ja auch recht groß.
Kaustangen mögen sie nicht so sehr, die liegen immer in der Ecke rum. Dafür gibts aber zum kauen auch noch hin und wieder Trockenfleisch....

Was kann ich denn noch tun, damit die beiden was zu kauen haben?
Oder kann man Zahnstein dadurch nicht verhindern und ich kann gar nichts machen???

Pelznasenmutti
16.02.2005, 23:21
Hallo,

ich glaube, man kann gegen Zahnstein selber nichts machen. Ist wohl mehr eine Veranlagung bei Katzen. Die einen haben es halt mehr als die anderen. Finde, daß Du Deinen Katzen auch schon genügend gibst zum Kauen.
Mache ich übrigens auch mit dem rohen Fleisch;)
Und ich habe auch zwei Kater, die unter Zahnfleischproblemen leiden. Moritz ist jetzt fast 5 Jahre und er hat mit 3 Jahren schon 9 Zähne gezogen bekommen. Und unser Merlin wird dieses Jahr zwei Jahre und hat auch schon entzündetes Zahnfleisch. Allerdings keinen Zahnstein. Muß aber dieses Jahr auch noch zur Behandlung. Hat etwas fauligen Atem:p
Achso und was wohl noch ganz gut sein soll ist, wenn Du Emmas Zähne putzen könntest. Gibt ja extra für Katzen spezielle Zahnreinigungsmittel.
Aber da muß man Katzen schon von frühester Jugend daran gewöhnen, sonst geht das nicht mehr.
Habe das bei unseren dreien auch verpaßt.
Wobei unsere Altkatze Minka (jetzt 14 Jahre) die besten Zähne hat!!!

Viele Grüße!

Süßmaus
17.02.2005, 08:10
Hallo..:cu:

Zahnstein ist nicht nur bei Katzen Veranlagung! Das ist auch von Mensch zu Mensch verschieden ( was nicht nur von der Pflege abhängt, sondern auch am Speichel)

Denn durch Speicheldrüsen werden verschidene organische und anorganische Substanzen ausgeschieden( abgestorbene Blutzellen...) diese setzen sich manchmal an den Zähnen( überwiegend da, wo der Ausgang der jeweiligen Speicheldrüse ist) ab und verhärten sich dann- sprich: Zahnstein.

Evtl hat deine Katze mukösen Speichel??:?: Frag doch mal den TA?! Muköser Speichel bedeutet, dass der Speichel zähflüssig ist und daher die " Ausscheidungen" aus den Speicheldrüsen weniger schnell abtransportiert werden uns so die Substanzen längere Zeit in der Munhöhle verbleiben und so auch mehr Zeit haben, sich festzusetzen??

Weiß, dass es beim Mensch so ist, aber bei der Katze könnte das auch sein??:confused:

Musst mal TA fragen!

LG Süßmaus:cu:

bosso
17.02.2005, 20:25
Hallo

Ich denke auch,daß Zahnstein Veranlagung ist.
Denn ich hab schon von vielen gehört,daß ihre Katzen schon mit 3 Jahren Zahnstein haben.

Meine Tobi wird im März schon 7 Jahre alt und hatte noch nie Zahnstein.
Sie bekommt aber nur Nassfutter,so 60g täglich und etwa 40g Trockenfutter.
Sie bekommt weder rohes Fleisch,das mag sie gar nicht noch Kaustangen.:o

Pikephish
18.02.2005, 13:14
Hallo,

ein Möglichkeit wäre der Katze die Zähne zu putzen.
Von Albrecht gibt es die Denticur Linie, die Zahnpaste hat es in verschiedenen Geschmacksrichtungen (Lachs, Huhn), die enzymatischen Bestandteile allein helfen schon, selbst wenn man das Putzen noch nicht so gut hinkriegt.
Ich putz Greebo regelmäßig die Zähne, da er leider sehr zu Zahnfleischentzündungen neigt, und es durch's putzen eindeutig besser geworden ist.
Vielleicht würde das auch bei Dir helfen.
Grüße