PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund ist ständig krank



Schacki
22.08.2002, 12:39
Hallo,
meine Hündin (8 Monate) ist dauernd krank. Die Tierarztkosten sind schon sehr hoch. Erst hatte sie eine Erkältung, dann Hautallergie und nun eine Mandelentzündung. Ich frage mich schon, ob ich etwas falsch mache. Mein Tierarzt meinte dies seinen „Kinderkrankheiten“ und es würde später besser werden, habt ihr damit Erfahrungen? Sind Eure Hunde krankenversichert? Und wenn ja- wo?
Mein Hund steckt sich wohl auf dem Platz immer wieder an. Sie darf sehr viel mit anderen Hunden spielen und ich möchte das nicht einschränken. Auslauf bekommt sie genug und zu fressen hat sie früher REGAL bekommen und nun gebe ich ihr HAPPY DOG – da kann man doch auch nicht viel mit falsch machen. Gibt es irgendwelche sinnvollen Präparate, die das Immunsystem verstärken?
Hoffe auf viele Tipps,
Schacki
:confused:

pico
22.08.2002, 13:22
Hi Schacki,
tut mir leid mit Deiner Kleinen.
Mein Labi hat so auch angefangen. Die ersten Monate waren wir nur beim TA.
Versuch mal Schwarzkümmelöl, Fermentgetreide oder Aloe.
Bei uns hat es sehr gut angeschlagen.
Auch eine Hausstaubmilbenallergie konnten wir erfolgreich mit o.g. kurieren.
Gute Besserung
Kerstin(pico ist meine tochter)

Emelie
22.08.2002, 13:52
Hallö,

kann voll mit dir fühlen. Meine Yorkie-Hündin ist ebenfalls ständig krank und das von klein an.

Begonnen hat das ganze mit einem Magen-Darm-Virus, über Milchzähne (die nicht ausfielen), ständige Bindhautentzündung, Erkältungen, Leistenbruch, ´ne kaputte Kniescheibe und ein zu großes Herz (Einnahme von Herztabletten).
Das ganze gipfelt z.Zt. in einer Hausstaubmilbenallergie.

Leider habe ich damals (vor 7 Jahren) keine Krankenversicherung abgeschlossen. Würde ich heute auch anders machen. Allerdings hab ich mir mittlerweile ein Sparbuch angelegt, auf das jeden Monat so 50 DM fließen.
Hat mir schon einiges gebracht!!! Vorallem, wenn man schnell flüssig sein muß.

Ich hoffe, daß sich das bei deinem Hund wieder legt.
Ich wünsch Euch das Beste

Liebe Grüße
Emelie

Schacki
22.08.2002, 15:16
Hallo Kerstin,
Es tut gut zu hören, dass es anderen auch so geht und es nicht an mir liegt. Für was genau ist Schwarzkümmelöl, Fermentgetreide oder Aloe denn gut? Nur für die Haut oder für das ganze Immunsystem? Wie und wieviel verabreichst du denn deinem Labbi?
Vielen Dank für deine Antwort.

edda
22.08.2002, 15:19
Hallo Schacki,

mein Waro ist jetzt acht Monate und auch wir haben schon einige Euro beim Tierarzt gelasse. Erst Fuß kaputt mit Verdacht auf Zehbruch d. h. röntgen, dann Gräserallergie, von den tränenden Augen wollen wir erst gar nicht sprechen. Aber auch unser TA sagt: Kinderkrankheiten! Es soll mit spätestens zwei Jahren besser werden.
Ich habe mich auch wegen Krankenversicherungen informiert, wobei mir davon abgeraten wurde, da sehr teuer. Was angeblich sinnvoll sein soll, ist eine Operationsversicherung. Ich habe aber weder die eine noch die andere Versicherung abgeschlossen und lege lieber jeden Monat einige Euro zur Seite.

Glauben wir einfach mal unseren TA,
es grüßen
Edda und Waro.