PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Platz" beibringen. Wie?



olaf.p
10.02.2005, 14:13
Hallo, seit kurzer Zeit haben wir eine Welpe. Die Erziehung klappt auch ganz gut. Er hört wenn man ihn ruft, macht Sitz usw. Leider habe ich ein Problem ihm -Platz- beizubringen. Wie schaffe ich das am besten :confused: Wenn ich ihn mit einem Leckerli auf den Boden dirigiere und er sich ganz hinlegen soll, geht er zwar vorne runter aber hinten immer hoch! Wie schaffe ich das am besten :?:

renschwein
10.02.2005, 14:30
Hallo
Du kannst versuchen das leckerlie dann richtung seiner nase zu führen.
Gruß Manuela

pudelrudel
10.02.2005, 15:32
wenn ein Welpe es nicht mit Leckerchen von alleine macht , wie vorher beschrieben , auf keinen fall ihn runterdrücken oder wie gerne gemacht wird die an den Vorderpfoten ziehen ,bei gleichigen Rückendrücken ,, ein Welpe ist für diese Übung noch nicht geeignet wegen den weichen Knochen . Wie alt ist der welpe 8- 10 Wochen ? bischen Früh für solche Übung ... Sitz dagegen kann man in diesen Alter schon gut beibringen Gruß Bärbel

NinaV
10.02.2005, 16:38
Hallo Olaf,

Du kannst Dich auf den Boden setzen und ein Leckerli unter Deinem angewinkelten Bein durchführen und ihn so hinterherlocken. Um da durchzupassen legen sich fast alle Hunde ins Platz... ;)
Solange Du ihn nicht überforderst, ist er auch nicht zu jung, um Platz zu erlernen.

@Pudelrudel
Runterdrücken und/oder Vorderbeine wegziehen kann man sich auch bei ausgewachsenen Hunden sparen. Aus welchem Grund sollte man eine Übung für den Hund derart unangenehm gestalten???

LG
Nina

pudelrudel
10.02.2005, 18:08
deshalb habe ich es ja geschrieben , weil viele immer noch diese Methoden übernehmen ...von Anno damals Gruß Bärbel

MB79
11.02.2005, 11:03
Spencer hat erst sitz gelernt und dann habe ich ihn sitzen lassen und ein Leckerchen an der Nase nach unten geführt und wenn er lag platz gesagt.Ich habe aber auch platz gesagt wenn er sich alleine hingelegt hat...immer und immer wieder!
Aber der Trick mit dem angewickenkelten Bein ist gut!Da habe ich auch schon von gehört...

olaf.p
11.02.2005, 20:24
Vielen Dank für die Tips! Er hat es jetzt
gelernt:wd: Nur wie schaffe ich es, dass er so lange Platz macht wie ich will? Im Moment macht er "kurz" Platz, aber danach geht er wieder hoch. Weiterhin hab ich das Gefühl, dass er nicht auf meine Wörter hört sondern nur auf meine Handzeichen mit den Leckerchen dadrin. Ist das am Anfang normal?

molossergirl
12.02.2005, 11:50
ja das ist am Anfang normal.... der Hund muss es erst nich mit deinem Kommando verbinden...
Dass der Hund nich sofort wieder aufspringt kannst du ganz einfach üben...
Du gibst ihm das Leckerlie einfach nicht sofort sobald er liegt, sondern lässt ihn erst noch ein paar sek daran lecken und du streichelst ihn ganz ruhig... und bestärkst ihn so in seiner Position.... wenn er dann die paar sek lang ruhig lag und am Leckerlie geschelckt hat kannst e ihm geben...
Du wirst sehen, dass es nach ein paar mal üben scho klappen wird....

:D

Dieninghoff
18.02.2005, 19:17
Hallo,

da der Hund Leckereien für Handlungen erhält, kann er nicht erzogen, sondern ausgebildet werden.
Sollte der Hund aber erzogen werden, so rate ich zu einer entsprechenden Hundeschule, wo auch erzogen und nicht ausgebildet wird. Für nähere Infos bitte per eMail.


M.f.G. Peter Dieninghoff VTZ

NinaV
19.02.2005, 21:27
Hallo Peter,

wie belohnst Du deinen Hund?

LG
Nina

Hovi
19.02.2005, 22:36
Hallo Peter,

wieso sollte man einen Hund mit Leckerli zwar ausbilden, nicht aber erziehen können? :?:

Fragegrüße
Claudia