PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mein armer hund..



2Setter
09.02.2005, 21:14
Liebe Foris,
ich muss mir das jetzt von der Seele schreiben. Mein Rüde, 5 Jahre, fing vor eininge Wochen an, sich komisch zu verhalten und zu erbrechen.. habe auch einen Beitrag in der Rubrik Medizin geschrieben..naja, mittlerweile waren wir ein paar mal beim TA, und es stellt sich raus, Nierendefekt.. Erbkrankheit, eine Schwester von meinem Arty ist auch drangestorben.. ich weine jeden abend und habe morgens angst, das er da tot liegt.. im moment geht es ihm noch gut, aber wie lange? Ich bekomme von allen Seiten Beileid ausgesprochen, aber was mir wirklich am Herzen liegt, ist das er sich nicht quälen muss. .. ich wieß nicht, ob ich jetzt in der richtigen Rubrik gelandet bin, um das loszuwerden, aber ich kann besser schreiben als drüberreden, vielen dank,
Meike:0( :0( :0( :0( :0( :0(

Marianne Zmija
09.02.2005, 22:12
Das ist ja grausam:0( :0( :0(
Falls er Schmerzen hat,laß ihn nicht leiden:0( :0( :0(

2Setter
10.02.2005, 19:33
nein leiden lassen werde ich ihn nicht..waren heute noch mal beim TA, wenn es soweit sein sollte, kommt sie her und er wird hier eingeschläfert.. ich weiß nicht wie lange ich ihn noch habe =( :0( :0( :0( :0(

Fido
10.02.2005, 19:56
ich drück dich mal ganz dolle ,ich weiß leider nur zu gut wie es ist auf den richtigen Zeitpunkt zu warten :0( :0(

Martje
10.02.2005, 20:59
:hug Ich drücke Dich auch ganz doll :0( :0( :0( :0(

Martje :0(

Rocky
10.02.2005, 21:14
Oh jeh das tut mir sehr leid für Dich!Es muß ja schrecklich sein wenn man nicht weiß wieveil Zeit einem noch mit einem geliebten Tier bleibt!
Ich drück Euch alle Daumen damit er Euch noch eine ganze Weile erhalten bleibt-ohne Schmerzen.


LG Mone:0(

2Setter
11.02.2005, 12:12
Vielen Dank euch allen! Wir hatten gestern noch einmal ein Gespräch mit unserer TA, sie konnte es auch nicht schätzen.. aber sie meinte, sobald ich merke, er kommt nicht mehr alleine hoch, zeigt keine Lebensfreude mehr, dann soll ich ihm únd mir alles erleichtern.. es klingt jetzt ein bißchen doof wie ich das geschrieben habe, weiß aber nicht, wie ich es sonst ausdrücken soll. Er wird auch hier bei uns zuHause eingeschläfert, ich möchte nicht das er nochmal in die Praxis muss.. viele liebe grüße, meike
ps. das allerschlimmste für mich ist, das man ihm nichts anmerkt..er frisst kaum, ist viel müde, aber er freut sich usw... das macht es ganz schwer zu glauben, das er krank ist :-*(:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(

2Setter
11.02.2005, 12:13
oh ogott, jetzt ist da ein küssender smily da sollte eigentlich auch ein weinender hin.. nich tdasi hr euch wundert... :-(

admin
11.02.2005, 12:15
@2Setter,
wird Artys Nierenerkrankung denn nicht behandelt?!
Was liegt denn genau vor?!
Vielleicht kann ich ja ein paar Tipps geben, wenn Sie detiallierter beschreiben. Am besten dann in dem anderen thread.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

2Setter
11.02.2005, 21:56
wie gesagt, es liegt wohl eine erbkrankheit vor. um sie behandeln zu können, müssten man wissen welche, meinte unsere tierärztin. allerdings seien dann die chancen sehr gering, das es klappt.. es ist auf keinen fall eine entzündliche nierenentzündung weil die weiße blutkörperchen nicht erhöht sind. die einzige möglichkeit wäre wohl noch, eine dyalyse (oder so ähnlich) durchzuführen, oder ein spendenorgan zu finden.. dies alles möchte sie uns und dem hund auch nicht zumuten und ich selber möchte es auch nicht, es wäre nur aufgeschoben und nachher ist es noch schlimmer=( mir liegt alles daran, das er noch ein schönes erfülltes leben hat..
seine symptome waren heftiges erbrechen, futterweigerung und er hat geschlafen wie ein murmeltier. haben ihm dann blut abnehmen lassen und urin untersucht, da waren die nierenwerte erhöht und der urin schon stark verwässert. beim zweiten mal blutabnehmen sind die werte von 1,9 auf 2,6 gestiegen, und das innerhalb einer woche..wir sollen eiweißarm füttern, das problem ist nur, er frisst kaum was. arty war immer sehr dünn, jetzt frisst er kaum was und er ist von 28,8 kilo auf 25.8-26,2 runter.. ich weiß es wirklich nicht. heute konnte ihc mal wieder nicht glauben das er krank ist, er hat gespielt usw, aber er wird so schnell müde..:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( liebe grüße meike
ps. tut mir leid, das es solang geworden ist, nur ich kann nicht mit medizinischen fachbegriffen umgehen.

rhonda
12.02.2005, 12:40
tut mir schrecklich leid!!!!!!!!!!!:-((((((((((((((((((
vielleicht kann man ihn noch helfen...........eben mit med. sollte das alles nichts bringen,lass ihn nicht leiden...........es ist furchtbar,ich weiss.................
alles gute!!!!
und halte uns auf dem laufenden...........
danke!!!!!!!!!!:0(

2Setter
12.02.2005, 14:38
Hallo Rhonda, hab mal ne frage


Vielleicht kann ich ja ein paar Tipps geben, wenn Sie detiallierter beschreiben. Am besten dann in dem anderen thread.

was meint sie mit einem neuen Thread? *G* nein medikamente bringen wohl nichts.. wir sollen ihn auf eiweißarmes futter umstellen, meine mama sagt, das wäre dann sehr pflanzlich und das frisst er dann auch nicht.. ich habe jetzt beschlossen, die zeit so schön wie möglich zu machen und nicht jedentag dran zu denken. .solange er noch lebensfreude in seinen augen hat, ist alles okay... schreibe wieder, sobald sich was ändert, sei es schlechter oder besser..die schwester von arty hatte es auch, und bei denen kam der tierarzt noch nicht mal auf eine erbliche nierenerkrankung, erst als der hund 10 kilo abgenommen hatte, sind die in eine klinik. aber sowas können wir uns nicht leisten, auch wenn wir wollten.. klingt hart, aber meine eltern sind nicht die großverdiener :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(
Lg meike

rhonda
12.02.2005, 15:28
hallo 2 setter!!!
ich hab das nicht geschrieben........:confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

Suzanne
12.02.2005, 16:37
Hallo 2Setter

Frau Doc meinte mit dem anderen Thread die "Rubrik", die Du unter Gesundheit & Medizin erstellt hast.

LG Susanne

2Setter
13.02.2005, 14:35
hi! ne rhonda ich weiß das das nicht von dir kam!danke suzanne, ich selber konnte mit thread nichts anfangen;-) bye meike