PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wandern von Chips



astrid219
29.01.2005, 21:20
Hallo

Kann ein Chip in der Katze so weit wandern das es gefährlich für sie ist?
Eigentlich sollte der doch bleiben wo er ist und sich da irgendwie verwachsen oder so ähnlich.

Nuk
30.01.2005, 17:53
hm...keine Ahnung:confused: :confused:

Warum, hast Du da ein Problem?
Der TA müßte es doch wissen, oder?

Gabi
30.01.2005, 18:18
Ich hab einmal irgendwo von einer Katze gelesen, bei der der Chip angeblich bis zur Hüfte gewandert ist. Aber ob das wirklich stimmt???? Ansonsten ist mir das noch nie untergekommen, dass ein Chip gewandert und gefährlich geworden wäre, das hatten wir auch gerade im Katzenchat zum Thema und einige Züchter, die schon länger Chippen lassen, hatten bisher noch nie Probleme damit

astrid219
30.01.2005, 18:54
Nein, ich hab kein Problem damit.
Es gibt aber Leute die behaupten das so ein Chip mitunter so weit wandern kann das die Katze dran stirbt.
Kanns zwar auch nicht glauben, wollt aber mal fragen ob jemand dazu was weis.

foisseur
31.01.2005, 20:29
Meine sind alle gechipt, aber spüren kann ich ihn nicht.
Kann mir nicht vorstellen, daß er wandert. Der Tierarzt hat auch nichts von der Möglichkeit gesagt.

Nuk
01.02.2005, 09:50
Der Tierarzt hat auch nichts von der Möglichkeit gesagt

Na ja, der TA sagt auch nix vom Impfschock, obwohl es ihn gibt. Also von daher würde ich mich nicht drauf verlassen!

Grüßle

Nuk

Kleeblatt
01.02.2005, 12:48
Ich hatte einmal eine Abszessbildung nach dem Chippen einer meiner Katzen durch den TA, war ziemlich langwierig. Ausserdem ist mir ein Fall aus Norwegen bekannt, da war ein Riss im Chip und die Katze ist gestorben (Vergiftung durch die offenliegende Antenne im Chip).

LG
Steffi

SusanneK1
02.02.2005, 23:36
Hallo,

meine TÄ hat mir erzählt, dass sie schon Chips hatte, die weit gewandert sind. Sie wandern, wenn sie das tun, allerdings nur direkt unter der Haut rum, da über dem Muskelgewebe ja noch eine "Unterhaut" (weiss nicht, wie das richtig heisst) ist. Selbst wenn sie also hinterher am Popo oder sonstwo angekommen sein sollten, macht das der Katze nichts. In tiefer Schichten können die Chips nicht rein, wenn sie fachgerecht implantiert wurden und intakt sind.

Gruss, Susanne