PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Joghurt



Fanistef
19.08.2002, 21:59
Hallo ihr lieben!

Ich kaufe mir morgen ein Zwergkaninchen und wollte wissen ob man ihnen joghurt geben kann. Meinen hamstern hat es immer super geschmeckt. Wenn man ihnen es geben kann welche sorte und welcher geschmack?

Bitte helft mir.
Stefanie

Larina
19.08.2002, 22:23
Gib ihm um Himmels Willen kein Joghurt!!!!

Bitte informiere Dich besser, bevor Du das Tier holst.
Auch sollte ein Kaninchen NIE allein sein.

meerwutzplanet
20.08.2002, 10:59
Joghurt ist etwas für Menschen gemachtes, nicht für diese Tiere. Wenn du ihnen unbedingt etwas mit Joghurt geben möchtest: Es gibt (z.b. von Vitakraft) Joghurt-Drops, die bekommen den tieren wesentlich besser.

Zu Larina: Unser Kaninchen und Meerie leben zusammen. Man muss nicht immer von einer sorte zwei haben, es ist zwar besser, aber auch nicht zwingend!

Larina
20.08.2002, 12:37
Also von den Joghurtdrops halte ich auch nichts. Weil es einfach nciht für die Tiere geeignet ist.

@ Meerwutz
Ich habe ja auch nur geschrieben, daß das Tier nciht allein sein soll.

Claudia J.
20.08.2002, 13:35
Hallo zusammen,

beide Aussagen sind falsch.

Joghurt-Drops und sonstige Snacks haben in einer Kaninchenernährung nichts zu suchen. Es ist absolut ungesund, macht fett, träge und verkürzt die Lebenserwartung. Mehr dazu hier: http://www.kaninchenforum.com/snacks.htm

Kaninchen sollten niemals alleine gehalten werden, sondern immer mit mindestens einem artgerechten Partner. Ein Meerschweinchen ist niemals der richtige Partner für ein Kaninchen. Damit hat man zwei einsame Tiere zusammen sitzen. Mehr dazu hier: http://www.kaninchenforum.com/haltungmsk.htm

Gruß
Suni

Larina
20.08.2002, 14:20
Hallo Claudia,
Meerschweinchen und Kaninchen zusammen ist nciht das Ideale, das stimmt, ich halte auch nicht so viel von, aber besser, als wenn das Tier ganz allein ist.

Ich habe vier Widder und mein Bruder hat sich kürzlich zwei Meerliedamen gekauft. Wenn wir alle zusammensetzen, trennen sich die Schweinchen und jede rennt hinter einem Kaninchen her.
Da wird stundenlang geschmust, geputzt und gekuschelt. Wenn ich das so sehe, weicht meine Meinung, daß es keine guten Partner sind.

Claudia J.
20.08.2002, 14:30
Hallo Larina,

es spricht auch nichts dagegen, wenn es mehrere der gleichen Art sind. Es spricht aber alles dagegen, wenn es nur ein Kaninchen und ein Meerschweinchen ist.

Natürlich rennen sie hintereinander her. Es ist neu, es ist aufregend. Denn schließlich sind sie nicht dauernd zusammen, sondern nur ab und zu.

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen (Beispiel in einem der genannten Berichte), dass ein eigener Artgenosse immer die beste Wahl ist.

Gruß
Claudia

Larina
20.08.2002, 15:00
Hallo Claudia,

da gebe ich Dir recht!
Mir tun nur so sehr die einsamen Kaninchen leid und dann ist man schon froh, wenn der Besitzer sich zu einem Schweinchen erbarmt.

meerwutzplanet
20.08.2002, 19:14
Ich kann euch zu vielen teilen leider nicht zustimmen:
Denn
1. Unser Kaninchen und Meerie leben nun schon ziemlich lange zusammen, verstehen sich prächtig (ich war zuvor auch mit misstrauen bestück, was sich allerdings in unserm Fall als daneben erwiesen hat)

2. Gibt man den Tieren 1x die woche 1-2 Drops werden sie dadurch nicht gleich fett, träge oder derartiges. Jemand der seine Tiere damit natürlich ständig vollstoft wird am ende sicherlich Tiere mit fettleibigkeit haben.
Ist wie bei den Menschen - 1x die Woche nen riegel Schokolade macht keinen fett oder träge, täglich schon eher!:D

Claudia J.
20.08.2002, 19:32
Hallo,

auch dir möchte ich ans Herz legen die beiden oben genannten Berichte genau durchzulesen....

Man darf niemals die menschlichen Bedürfnisse und deren Verdauung mit denen von Kaninchen und Meerschweinchen vergleichen. Mensch ist Allesfresser, die Tiere nicht. Mensch kann Milchprodukte verwerten, die Tiere nicht.

Claudia

Larina
20.08.2002, 20:01
@ Meerwutz
Von der Gesundheit und Verdauung mal abgesehen:
Ich verstehe nicht, was daran so toll sein soll, solchen Mist zu verfüttern. Ein Löwenzahnblatt freut sie doch genauso.

meerwutzplanet
21.08.2002, 07:43
Ich denke letztendlich ist es jedem sich selbst überlassen, was er seinen Tieren verfüttert. Und 1x die Woche einen Drops - davon ist noch kein Tier fett geworden oder gar gestorben!

hasigirl
21.08.2002, 14:14
ich gebe Merrwutz auch irgentwie recht auch der tierarzt hat was gegen Drops aber er sagt auch einmal pro woche kann man einen Drop ruhig geben das ist nicht schlimm.
silke

Larina
21.08.2002, 14:20
Silke, dann erklär doch mal den Sinn. Natürlich bringt es das Tier nciht gleich um.
Aber es ist einfach sinnlos, den Tieren so etwas zu geben, anstatt etwas zu nehmen, was wirklich unbedenklich und zudem auch noch gesund ist.

Das ist doch einfach nur menschlicher Egoismus.
"Ich mag solche Leckerein, also soll sie auch mein Tier bekommen."
Hat auch was mit Spielerei zu tun.
Das Tier freut sich genauso über ein leckeres Blatt!

hasigirl
21.08.2002, 14:43
Also ich finde ich mach meinen hasen damit ne freude wenn er alle paar tage/wochen nen drop bekommt,
es ist wie du gesagt hast das gleiche wie bei einem menschen...man gibt seinen kinden auch ab und zu mal süßigkeiten, auch wenn es nicht lebensnotwendig ist...nur weil es denen schmeck und um ihnen eine freude zu machen....mensch wie auch hase...

meerwutzplanet
21.08.2002, 19:08
Es bezweifelt sicher keiner hier, das die Tiere sich auch über ein Blatt freuen - aber, Larina, Ißt DU etwa nur Gemüse (ohne soßen ect.) und trinkst DU etwa nur Wasser?
Nein, ganz sicher nicht. Und ein Drop - darüber brauchen wir uns hier gar nicht zu streiten - bringt kein Tier um!

Macht es etwa Sinn, wenn du Chips, Schokolade oder dergleichen ißt? Nee, sicher auch nicht!
Und zudem: Wir essen garantiert keine Drops, oder Knabberstangen.;)

Claudia J.
21.08.2002, 19:17
Wobei sie uns genausogut schmecken würden ;) ;) ;)

Worauf ich gerne nochmal hinweisen möchte: Kaninchen und Meerschweinchen haben eine völlig andere Bakterienkultur in Magen-Darm als wir Menschen. Ihr Magen-Darm arbeitet völlig anders als bei uns. Deswegen dürfen wir nicht den Vergleich ziehen: "wir essen doch auch gerne Schokolade, Chips usw.". Mensch ist Allesfresser. Diese Tiere nicht.

Gruß
Claudia

Larina
21.08.2002, 22:26
Na, über meinen Körper kann ich ja die Verantwortung selbst tragen.

Würdest Du einem Kleinkind Süßigkeiten geben, wenn Du wüßtest, daß es niemals mit welchen in Kontakt kommen würde, also nie ausgeschlossen wäre? Bestimmt nicht.

Und natürlich schmeckt den Kaninchen ein Löwenzahn mindestens genauso gut. Die unterscheiden nicht, ob etwas süß ist.

Dieser Gedanke an etwas Süsses ist etwas MENSCHLICHES, Kaninchen aber trachten nicht nach so was.

Übrigens... Du wirst es nicht glauben, aber ich mag keine Süßigkeiten :)

meerwutzplanet
22.08.2002, 07:51
Echt? Magst du wirklich keinerlei Süßigkeiten? Boh, ich könnte für Gummibärchen :D morden :D :D

Naja, ist ja auch nicht schlecht - weniger süßes kann ja auch nicht schade - glaub ich :D

Alex
23.08.2002, 12:44
Hallo Ihr Lieben,
nach dieser doch sehr umfangreichen Diskussion muss ich jetzt auch mal meinen Beitrag leisten. Ich habe 5 Meeris und eines davon ist total verrückt auf Joghurt. Er darf immer mal ein kleines bißchen probieren und verträgt es ohne Probleme. Meinen Tierarzt habe ich übrigens auch darauf angesprochen. Dieser bestätigte mir, dass Joghurt gut für die Darmflora sei. Man sollte allerdings auf Naturjoghurt zurückgreifen. Aber wie jeder einzelne das nun händelt und wie seine Schweinchen "drauf" sind, ist nunmal ganz verschieden. Meiner freut sich total wenn er mal Joghurt schlecken darf und da er es gut verträgt, werde ich ihm diesen Spass auch nicht nehmen.

lilo
25.08.2002, 15:03
hi fanistef
du hast doch zu betty und mir gesagt, dein vater wäre tierarzt. warum fragst du nicht ihn?:confused:

Anja&Kia
31.08.2002, 15:15
Na klar sollte man Kaninchen+Kaninchen halten, aber manchmal geht das halt nicht.
Ich hatte zwei Kaninchen, es waren Wurfgeschwister (!) Kastriertes Männchen und Weibchen (vertragen sollen die sich ja am besten!!!) von jung auf zusammen. Aber mein Zwerg Kiara vertrug sich nie mit Benny. Immer Streiterein, immer Beißereien und dauerndes ankeifern.
Hier hat man mir geraten, die beiden trotzdem zusammenzuhalten.... "Ein kaninchen fühlt sich ja(angeblich) niemals wohl!"
ich hab Benny weggegeben und habe versucht, Kia an andere Kaninchen zu gewöhnen. Wochenlang.
Kia ist unverträglich. Und von Kaninchen+Meeri halte ich nichts. Meeris stehen Kaninchen nicht näher als Schimpansen uns, únd das heißt nicht, dass wir mit schimpansen leben.
Seit Kia alleine ist, fühlt sie sich sichtlich wohler. Ich beschäftige mich sehr oft mit ihr und hab auch schon oft Sachen gehört wie " Kia akzeptiert dich als Artgenossen" oder "Du und Kia seid beide Lebewesen , ihr versteht euch, was willst du mehr?" aber auch sowas wie "Du hättest Benny nicht weggeben sollen. Auch wenn sie sich nicht verstanden haben" oder " Bildest du dir etwa ein, dass ein Kaninchen alleine lebensfähig ist????"
Ich bin ja von Grund auf dafür , dass man Tiere gemerinsam hält, aber die Ausnahme bestätigt die Regel.

Anja&Kia
31.08.2002, 15:20
Klar kann man den Speiseplan von Mensch und Tier nicht vergleichen, logisch.
Aber die Joghurtdrops von Vitakraft haben kein bisschen Milch in sich.
Nur Joghurt-Geschmack. Und außerdem können Kaninchen süß von anderem unterscheiden!!!!!!
Na klar....wie kann es anders sein.... mögen sie süße sachen am liebsten.
das heißt nicht, dass man sie mit Schoki, bonbon und so "verwöhnen " kann!
so einbisschen sündig darf man schon sein...
also man kann MAL in der Woche ein Drop geben (meins bevorzugt die grünen Drops von Vitakraft).
Aber echten Jpghurt auf keinen fall. Meistens ist er schon gesüßt und mit allerlei Stoffen behandelt, damit der Joghurt cremig ist, lange hält u.s.w.
das ist nicht so gesund, schätze ich.....Ciao

Alice
05.09.2002, 12:08
Hallo

Ich hatte auch schon Hasen und Kninchen und meine Bekamen auch immer mal wieder Joghurtdrops und das hat nie geschadet. Die lebten viel länger als man uns gesagt hat und fett wurden sie deswegen auch nicht! Man kann also mit gutem Gewissen sagen, dass sie 2 Mal pro Woche so ein Drops haben dürfen, aber sie müssen auch genug auslauf haben, denn dann setzt as Fett auch nicht so an! Meine Hasen durften immer den ganzen Tag frei in der Wohnung herum laufen und waren Stubenrein.
Man sollte dem Tier aber einen Partne gönnen, das finde ich auch wichtig!
Meine Hasen bakamen auch immer nur sehr wenig Körnermischungen und dafür fast ausschlieslich Gemüse und dennen ging es immer gut und wenn winer mal etwas dicker wurde, stellte ich zu erst die Körnermischungen ab. Das funktionierte immer und die Tiere lebten lange und gesund.

Bei Leckereien sollte man immer beachten, weniger ist mehr!

Ich habe 3 Chinchillas und bei denen ist das noch viel wichtiger als bei allen anderen Tieren.

Nun noch zum Joghurt:
Nein gib Deinem Kaninchen auf keinen Fall Joghurt!

Ich hingegen habe bei Chinchillas mit Verdauungsstörungen sehr gute Erfahrungen mit "Nestle LC1 pur". Das wurde mir auch schon von langjährigen Chinhaltern und vom Tierarzt empfohlen.

Grüsse Alice