PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gnadenbrotpferd und Heubstauballergiker



Florian
22.04.2002, 13:19
Für meine 2 Pferde (30 jähriger Norweger - Gnadenbrotpferd; kann nicht mehr kauen) und 18 jähr. Trakehner (hat Heustauballergie) bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Stall. Der Trakehner bekommt immer wieder trockenes Heu, obwohl er das nicht haben darf und ich das nicht immer kontrollieren kann (ganztags berufstätig). Die Leute vom Stall verstehen das nicht; sagen, das Heu staubt nicht. Im Sommer ist das Pferd im Offenstall ohne Heu, aber im Winter/Frühjahr wird das Problem wieder das gleiche sein.

Vielleicht liest ja jemand zufällig diesen Beitrag, die/der etwas weiß in 61389 Schmitten oder naher Umgebung? Ich habe schon in der Zeitung inseriert, hätte bisher aber nur einen Platz für den Norweger.

Blanche
23.04.2002, 16:58
Du solltest uns mitteilen, in welchem geographischen Raum Du einen Platz für Deine Pferde suchst... und ob Du bereit bist, einen finanz. Beitrag zu leisten!

Florian
23.04.2002, 18:07
Hallo,

danke für die Antwort, aber die PLZ steht doch im Beitrag. Das ist im Taunus, ca. 40 km nördlich von Frankfurt am Main und unterhalb vom Großen Feldberg. Möglichst in Schmitten (dort wohne ich) oder in der Nähe möchte ich einen Platz für die Pferde.
Renate

minoumietz
30.04.2002, 22:45
hallo florian,
vielleicht könnten die hof leute das heu naß machen, dann staubt es nicht, oder du kaufst heukops, wirst du allerdings extra zahlen müßen, da die teurer als heu sind. silage wäre auch ne möglichkeit, und wenn du die extra kosten über nimmst, wird doch der hofbesitzer nichts dagegen haben???
stefanie

Florian
14.05.2002, 15:25
Wir haben einen neuen Stall gefunden, wo hoffentlich alles besser läuft; habe gehört, der Stall soll sehr gut sein. Am 25. Mai wird umgezogen.