PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angstbellen



Peffi
15.01.2005, 17:55
Hi,
wir haben seit 2 Wochen einen 5 Monate alten Zweithund. Er wurde uns als nicht ängstlich beschrieben, er könne auch problemlos an der Straße und in der Stadt gehen. Leider entpuppt er sich nun doch als ängstlich. Vor Autos zittert er panisch und versucht zu flüchten. Andere Menschen bellt er an. Hört er im Haus Geräusche von draußen, bellt er. Geht jemand im Hof neben unserem Grundstück, rennt er wie verrückt hin und bellt und knurrt. Es hört sich jedoch nicht aggressiv sondern ängstlich an. Da unser Ersthund schon ein ängstlicher ist, wollten wir keinen zweiten ängstlichen Hund. Nun haben wir ihn und müssen durch. Durch Stadt und Straßentraining wird sich hoffentlich seine Angst vor Autos legen und ich hoffe auch, daß er das Bellen bald läßt. Dazu aber meine Frage: Wie reagiere ich auf das Bellen richtig ? Ich sage laut "Nein", wenn er es tut, bin mir aber nicht sicher, ob es nicht zu wenig ist.
Wenn es Angstbellen ist, gäbe es ja noch die Möglichkeit, daß er es von alleine läßt, wenn er sich richtig eingwöhnt hat. Dann dürfte ich gar nichts sagen, wenn er bellt.
Was könnt ihr mir empfehlen ?
Außerdem: Gibt es ein gutes Buch über Welpen, bzw. Junghundeerziehung ?
Eifelige Grüße
Peffi

Jonnyyy1
17.01.2005, 21:15
Hallo Peffi
ich kann dir nur einen Tipp zu der Angst vor Autos geben. Du mußt auf jeden Fall ganz langsam an fahrende Autos rangehen und (wenn möglich) den Kleinen mit einem Spielzeug ablenken und so immer ein Stück näher an die Autos herangehen.
So hat es bei mir auch gaklappt und jetzt läuft meine Schäferhündin neben der Straße als währe sie da gebohren. Versuchs mal, bei mir hat es nur 3 Tage gedauert dann konte ich jedenfalls bis direckt an die Straße gehen .

billymoppel
17.01.2005, 22:49
aus eigener erfahrung mit einer angstkläfferin: die angst geht, das gebell bleibt :D ergo meine schlußfolgerung: bellen ist selbstbelohnend oder auch: aus angst kläfft nur der hund, der eh schon eine neigung zum bellen hat.
allerdings: wenn die ängst erst mal passe sind, ist es leichter, auf den hund einzuwirken. einem panischen hund was beizubringen - zwecklos
von daher finde ich untersagen richtig und natürlich LOBEN für adäquates verhalten. was willst du denn anders machen, als "nein" sagen?
aber obacht, dass es sich nicht abnutzt - dass man es genauso ignorieren kann.
also nur dann einsetzen, wenn du das gefühl hast, du erreichst den hund in der entsprechenden situation auch.
alles in allem eine gratwanderung von "ich-ignoriere-es-einfach" und versagung.
und was ich immer sage: das selbstbewußtsein des tieres stärken auf ebenen, wo es gut zurecht kommt, wofür er dickes lob kassieren kann - und seien es die einfachsten dinge.

gruß
bettina

cara84
09.09.2005, 14:00
ich habe auch ein solches exemplar daheim und kann mich meinen vorrednern nur anschließen.
wenn dein hund mit aufgestelltem kamm, eingekniffenem schwanz bellt und völlig ausser fassung ist, hat es keinen sinn zu versuchen, einen befehl anzubringen. da kann ich dir nur empfehlen: 5-meter-schleppleine dranhaben und einfach ganz "stur" ohne nachgeben oder umschaun in die gegenrichtung gehen, weg vom konflikt objekt . und beim nächsten mal versuchen, den hund nicht zu überfordern und für "richtiges" verhalten loben, loben, loben und die anforderungen langsam steigern.

wenn dein hund 1. etwas selbstsicherer ist, ihr 2. eine enge bindung aufgebaut habt und 3. der grundgehorsam gut ist, kannst du durchaus von deinem hund verlangen, sich zu setzen,die klappe zu halten und dir zu vertrauen;) ...denn wenn der rudelführer sagt: das ist o.k., dann ist es das auch!!

außerdem, aber das wirst du eh wissen: versuch erstmal, mit den hunden einzeln zu üben - nicht dass die beiden "angsthasen" sich gegenseitig hochschaukeln und sich noch gegenseitig sachen abkucken.

und am allerwichtigsten: die stimmungsübertragung. bei meiner hündin ist das ganz extrem: bin ich selbst angespannt, ist sie wirklich seeeehr anstrengend :D

viel erfolg:wd: lasst euch nicht unterkriegen!

:cu: LG