PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Literatur Bachblüten & Tipps?



Sarah777
15.01.2005, 10:10
Hi Leute,

ich suche Literatur zur Bachblütentherapie bei Katzen.

Die Arzthelferin meines Arztes hat mir etwas zusammengemixt gegen Eifersucht, das sich für mich so speziell auf Eifersucht bezogen komisch anhört. Ich dachte eigentlich sie sei Expertin, aber da ich auch schon ein bisschen über Bachblüten bei Menschen gelesen hab, bin ich da jetzt etwas unsicher.

Je nach dem, mit welcher Katze ich mich beschäftige (habe 2 Geschwister, ein Kater, eine Katze), ist die andere etwas beleidigt. So dass ich immer unfreiwillig einen „Liebling“ habe. Wenn ich versuche mich der/dem anderen zu nähern, hat er/sie keine Lust sich von mir anfassen zu lassen.

Außerdem sind beide sehr temperamentvoll und seit mein Kater kastriert wurde (gestern) knurrt und faucht meine Katze (ist schon immer sehr temperamentvoll, spielt aber nicht, wenn ihr Bruder spielt – er ist stärker und größer).

Die Frau hat Star of Betlehem, Agrimony, Walnut, Honeysuckle und Heather gemischt.

An sich gar nicht so falsch, aber ich hätte Holly und Impatiens gemischt.

Was meint ihr? Wo kann ich mich über Bachblüten bei Katzen schlau machen? Und woher kann ich die Tropfen beziehen?

Grüße
Sarah

CrispyRoll
15.01.2005, 11:27
Hallo!

Es gibt das Buch Bachblüten für Katzen von Gisela Kraa http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3440092887/ref=ase_wintotal/028-8261090-1748532

und

Naturheilpraxis Katzen von Rudolf Deiser
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/377425091X/ref=ase_wintotal/028-8261090-1748532

Im 1. Buch geht es nur um Bachblüten!!

Die Bachblüten bekommst du in der Apotheke.... du kanns sie dir dort auch gleich mischen lassen (frag aber vorher... es gibt Apos die haben keine BB)... nur darauf achten, dass kein Alkohol enthalten ist in der Trägerflüssigkeit.

Ich habe ehrlich gesagt auf die Fertigmischungen von Sanpfist und Canina zurückgegriffen die es so gibt... die haben auch geholfen, aber es gibt viele die meinen dass für jede Katze individuell zusammengemixt werden müsste..... Ich habe aber nicht die Geduld mich so intensiv mit dem Thema zu beschäftigen....


Gruß

CrispyRoll

Katzenmammi
15.01.2005, 12:29
Hier sind auch noch 2 interessante Links:

http://www.bkhvonkirkcaldy.de/Website/bachblueten.html
http://www.astro.liwest.at/index2.html
http://www.margarete-raue.de/frameset.html

Gruß

turtles
15.01.2005, 12:47
hallo,

also ich nutze selber immer mehrere quellen wen nich eine mischung zusammenstelle.

das ist einmal das schon erwähnte buch von gisela kraa "bachblüten für katzen" - es ist sehr schlicht und einfach gehalten - aber verschafft einen überblick.

dann nehme ich noch zwei bücher von mechthild scheffer. die hat zwar "nur" für menschen geschrieben - aber dafür genauer in den unterscheidungen der einzelnen blüten und wenn man ein bisschen ahnung von kätzischem verhalten hat kann man das schon gut übertragen.

als weitere quelle nehm ich dann folgenden link: http://www.heims.ch/bb/index11.htm

also meist such ich im buch von kraa und auf dem link so die die alle überhaupt in frage kommen - auch wenn nur ein espekt von dem was da steht zutrifft und was anderes nicht - ist also nur eine sehr grobe eingrenzung der blüten.

und die genauere mach ich dann mit den büchern von scheffer (welches von ihr ist denk ich ansichtssache - ich nutze vor allem ihr "bachblütentherapie, theorie und praxis" - weil ich halt das stichpunktartige wie es da ist gern mag - aber am besten schaust du dir da einige an und nimmst das was für dich da am besten passt)

die bachblüten selbst kannst du dir in der apotheke mischen lassen oder auch die entsprechenden stockbottles dort besorgen. es gibt auch im i-net bezugsquellen - allerdings nicht für die original. selber hab ich bis jetzt nur die der firma keilholz und die von mira flowers (hab aber nur die globulis von denen und sind die die ich hauptsächlich nutze). auch die von healingherbs sollen gut sein - hab aber selber keine erfahrungen damit.

die links dazu:
http://www.bachblueten-shop.com/index.html (healingherbs und mira flowers)
http://www.bach-blueten-shop.de/ (keilholz - hab davon nur rescue selbst probiert - weiss aber von vielen die sie nutzen)

im endeffekt musst du für dich selbst schauen ob du mit diesen firmen klar kommst - wie gesagt ich hab einen satz von mira flowers globuli, hab rescue tropfen von keilholz probiert (von ner bekannten) und hab als rescue tropfen die original - die original kriegst du nur in der apotheke. an wirkung hab ich ehrlichgesagt keinen unterschied gemerkt, da ich aber rescue doch etwas mehr brauche ,weil ich immer eine mischung nur mit wasser hier habe und sich eine bestellung nur für eine flasche kaum lohnt dann die original genommen, weil man die in jeder apotheke mitnehmen kann. rescue ist auch das einzige was ich als tropfen zuhause habe.

aber wie gesagt - viele trauen denen nicht so recht - und das ist wichtig - also im zweifel nimm die original - denn es bringt nichts wenn du mit einem unguten gefühl rangehst.

ich kann dir also nur sagen wie ich es mache :) achja ich zähl zu denen die von den fertigmischungen nicht viel halten gg - ausser rescue vielleicht weil das ja ne standartmischung ist - und wenn sich für ein katze grad genau die blüten zusammentun die in so einer fertigmischung sind - was mir persönlich noch nie untergekommen ist. aber auch das muss jeder für sich entscheiden.

liebe grüsse
luka ilana

Sarah777
15.01.2005, 13:00
Vielen Dank für die interessanten Links, ich werd mir die gleich mal in Ruhe anschauen. Das Buch Bachblüten für Katzen hab ich gerade per Internet bestellt.

Was haltet ihr als Profis denn von der Mischung der Expertin? Walnut, Honeysuckle, Agrimony, Star of Betlehem, Heather? Die Tropfen sind mit Alkohol versetzt. Das ist bei Menschen ja so üblich, aber kann man das auch bei Katzen machen?

Grüße und Danke
Sarah

michi2
15.01.2005, 13:18
Hallo Sarah,

ich hab gerade gelesen, daß Du ja in Freiburg wohnst.
Ich wohne etwas südlich davon. Ich geh mit meinen Katzen immer zu Frau Renn nach Bad Krozingen. Das ist eine sehr kompetente Tierheilpraktikerin. Teilweise stellt sie auch selber Mischungen her, wenn sie alles vorrätig hat. Ansonsten bezieht sie ihre Bachblüten und Mischungen überwiegend über unten genannte Homepage bzw. bei dieser Herstellerin. Und zwar sind das keine Tropfen, sondern Globuli. Ich finde sie in der Handhabung fast besser als die Tropfen selber, da diese ja meist mit Alkohol haltbar gemacht sind. Die Globuli halten auch länger. Sie testet an meinen Katzen immer die passenden "Mittelchen" kinesiologisch aus. Auch homöopathische Mittel. Bis jetzt lag sie immer richtig und hat mir bzw. meiner Molly letztes Jahr sehr geholfen, wo leider der TA kläglich versagt hat. Auch mit Lillys Abszeß war ich bei ihr, hat prima geklappt ohne AB.
Vielleicht hilft Dir das weiter.

http://www.deutsche-bachblueten.de/

lg Michaela :cu:

turtles
15.01.2005, 13:20
hallo,

also ist die mischung mit alkohol angesetzt oder sind nur die tropfen mit alkohol - die mischung aber mit wasser?

also eine mit alkohol angesetzte mischung würde ich den katzen auf keinen fall geben.

da aber ja die original - also die stockbottles in der regel mit alkohol sind - ist das in einer mischung aus wasser so verdünnt, dass das für die katze nicht gefährlich oder ungesund wäre.

also das sind ja auf 10 ml wenige tropfen alkohol dann. das wäre ok - die mischung selbst wird entweder mit alkohol angesetzt (längere haltbarkeit) mit essig (ebenfalls haltbarkeit) oder mit wasser (haltbarkeit im kühlschrank ca 4 -5 wochen) - für katzen und kinder würde ich nur mischungen mit wasser nehmen - denn nur wenige katzen mögen essig gg und alkohol auch nicht.

mit wasser schmeckt sie so gut wie nach nichts - und die katzen nehmen sie eigentlich meist problemlos.

was die mischung bei dir angeht kann ich nichts zu sagen - denn ich kenne deine katzen nicht. da muss man sehr genau schauen und viele aspekte berücksichtigen. die katze als gesamtes halt - und das braucht schon viel zeit und man muss die katze gut kennen bzw sehr viel erfragen wenn ma nes für andere macht.

liebe grüsse
luka ilana

eule2409
15.01.2005, 13:33
schau einfach mal hier im forum.
hier sind einige experten die dir sicher rat geben können.

http://www.gwx.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl

turtles
15.01.2005, 13:39
hallo,

kleine berichtigung zur haltbarkeit globuli:

es ist umstritten ob die länger halten - eigentlich ist die gängige meinung, dass sie weniger lang halten als die stockbottles - mira flowers gibt auch nur 7 jahre haltbarkeitsdatum an - bei den stockbottles 10 jahre.

aber sonst sind sie klasse - das herstellen von mischungen simple und die katzen nehmen sie gern - die globuli von mira flowers sind auch nicht aus milchzucker (übrigens sind die meisten globuli nicht mehr aus milchzucker - auch die in der homöopathie) und das verabreichen echt einfach.

also die meisten geben die haltbarkeit der globuli nicht als länger an als bei den stockbottles - das ist für viele auch ein argument gegen die globuli. ich denke dass es die einfach auch noch nicht lange genug gibt um da erfahrungswerte zu haben.

liebe grüsse
luka ilana

michi2
15.01.2005, 14:07
Original geschrieben von turtles
hallo,

kleine berichtigung zur haltbarkeit globuli:

es ist umstritten ob die länger halten - eigentlich ist die gängige meinung, dass sie weniger lang halten als die stockbottles - mira flowers gibt auch nur 7 jahre haltbarkeitsdatum an - bei den stockbottles 10 jahre.

aber sonst sind sie klasse - das herstellen von mischungen simple und die katzen nehmen sie gern - die globuli von mira flowers sind auch nicht aus milchzucker (übrigens sind die meisten globuli nicht mehr aus milchzucker - auch die in der homöopathie) und das verabreichen echt einfach.

also die meisten geben die haltbarkeit der globuli nicht als länger an als bei den stockbottles - das ist für viele auch ein argument gegen die globuli. ich denke dass es die einfach auch noch nicht lange genug gibt um da erfahrungswerte zu haben.

liebe grüsse
luka ilana

Danke für die Berichtigung. Ich war jetzt echt der Meinung, die Globuli könnten länger halten. Wieder was dazu gelernt.
Gut, es sind ja alles Mindesthaltbarkeitsdaten.
Es gibt Hömoöpathen, die ihre Globulis in der 2. und 3. Generation, übernommen von ihren Vorfahren, nehmen und die noch genauso wirksam sind. Also ist es ja gut möglich, daß sie viel länger haltbar sind, als angegeben. Aber ist ja Vorschrift, ein Datum draufzuschreiben.
Auf jeden Fall hab ich mit den Globulis, egal welche, absolut keine Probleme, sie meinen Katzen zu geben. Wenn es eine kleine Menge ist (z. B. max. 3), versuch ich auch schon mal, sie so ohne ausgelöst ins Mäulchen zu bekommen. Manchmal klappt es und manchmal nicht. :) :)

Michaela :cu:

Sarah777
15.01.2005, 15:22
Ich vermute, die Frau hat das Fläschchen zur Hälfte mit Alkohol gefüllt, dann die Essenzen reingegeben und es anschließend mit Leitungswasser aufgefüllt.

Bei Essenzenreinträufeln und beim Leitungswasser reinlassen war ich dabei.

Die Frau hat gar nix nach meinen Katzen gefragt. Ihr hat gereicht, dass ich erzählt habe, dass die beiden immer wechselseitig beleidigt sind, je nach dem wen ich gerade streichle.

Sie hat auch gesagt, dass ich die Tropfen auf ein Leckerli geben soll, weil sie das Futter eventuell nicht mehr anrühren, wenn ich die Tropfen da reintue - wegen des Alkohols.

Ich hab es ihnen heute morgen ins Futter getan und sie haben es trotzdem gegessen (5 Tropfen).

Ist das gefährlich für meine Miezen?

Grüße
Sarah

Katzenmammi
15.01.2005, 15:51
Nein, gefährlich ist es nicht, viele Katzen verweigern sie aber, weil der Alkohol zu stark für das feine Näschen riecht. Die Zugabe von Alkohol oder auch Essig konserviert die Tropfen, aber auch nur mit Wasser hält sich sich so ein Fläschen mind. 6 Wochen. Und nach dieser Zeit ist bei regelmäßiger Gabe das Fläschchen eh alle.

Gruß

Sarah777
15.01.2005, 16:02
Da bin ich aber froh!

Gestern hat sich Phoebe extrem komisch verhalten nach der Gabe der Tropfen (gefaucht und geknurrt), aber das lag vielleicht daran, dass Diego gestern kastriert wurde und sie ihn dann ganz gruselig fand.

Grüße und Danke
Sarah

turtles
15.01.2005, 16:30
hallo,

nein gefährtlich nicht - wie schon gesagt - die akzeptanz ist nicht so toll und ich persönlich finde nicht so gut weil man sie doch vier mal täglich geben soll.

also wenn sie nach deinen katzen nicht gefragt hat - dann kann sie keine mischung zusammenstellen - sorry - selbst wenn ich für meine was mache brauche ich ziemlich lange - und ich behaupte jetzt mal dass ich meine gut kenne - udn selbst da ist es oft nicht so einfach.

eine erfahrene therapeutin wird immer mehrere stunden erstmal dich ausfragen - nur so kann sie in etwa den charakter einfangen und die blüten auswählen.

mein tipp - vergiss diese mischung - such dir selber die blüten zusammen die du für deine nehmen würdest (mit den links und dem buch von gisela kraa haste schon einige anhaltspunkte) und lass dir eine passende mischung in der apo machen. ohne alkohol nur mit wasser.

und nimm dann deine mischung - am besten auch für jeden deiner racker eine eigene - denn meistens unterscheidet sich die zusammensetzung ja doch - sind ja auch unterschiedliche wesen :)

du kannst dir bei den angegebenen links auch einfach mal die blüten durchlesen die drin sind und wenn du meinst sie passen kannste es ja weitergeben - wenn du zweifel hast - erspar es deinen katzen und dir. denn wenn das mit alkohol ist - naja und die mischung eh nicht so das wahre ist nach deinem gefühl - würd ich persönlich es eher lassen und mri selber eine machen.

und dass sich katzen nach der kastration erstmal bekriegen ist normal :) - dein kater riecht jetzt anders und verhält sich anders (vielelicht noch etwas duselig von der narkose) - das dauert ein paar tage dann gibt sich das normalerweise wieder :)

liebe grüsse
luka ilana

CrispyRoll
15.01.2005, 18:20
Hallo!

Also ich war mit meinen 2 bei der Tierheipraktikerin und die hat mich erst mal ne Stunde oder mehr erzählen lasse...
Danach wurden die Katzen ausgetestet mit soner Art Pendel an einem Draht (kanns nicht besser beschreiben)...
Sie hat eine Bachblüten an die Katze gehalten und je nachdem wie es ausgeschlagen hat hat sie sie wieder weggetan oder zur leeren Stockbottle für die Katze... da waren keine Namen auf den Stockbottles, nur Nummern unten aber da hat sie nicht draufgesehen! Die Stockbottles waren im Kästchen durcheinander... ich denke nicht dass sie wusste was für welche sie in der Hand hatte.... jedenfalls hat sie am Schluß anhand der Nummern nachgesehen was für BB sie zur Seite hat und es waren tatsächlich die passenden!!
Ich bin ja eher ein skeptischer Typ, aber ich denke nicht, dass sie ne Show gemacht hat!!

Sie hat auch kein Leitungswasser genommen sondern Wasser aus ihrem Kühlschrank das irgendwie behandelt war (gefiltert oder so).... Alkohol kam auch keiner rein...

Sie meinte ich soll die Tropfen 4 Wochen geben und wenns danach nicht besser ist müsste ich wiederkommen.

Ich musste nicht wiederkommen :)

Sie hat sogar ne BB für Mizzi ausgetstet die das Immunsystem stärken... das hatte ich ihr garnicht erzählt, dass Mizzi dazu neigt öfters ne Augenentzündung zu bekommen!!

Gruß

CrispyRoll

P.S.: Momentan haben die beiden Zicken wieder Streß (nicht so schlimm wie am Anfang) und ich hab ne Fertigmischung gg. Eifersucht gekauft... es gibt ja geteilte Meinungen darüber, aber ich kann nicht jedesmal pro Katze 40€ hinlegen... die Mischung jedenfalls hilft auch... es wird wieder.

Anja2512
15.01.2005, 18:33
Hallo Sarah777,

ich habe mir Bachblütenmischungen bei Ebay ersteigert, für 1,99 € man kann dann die Mischungen selber bestimmen. Porto 2,50 € und bis zu 3 Flaschen in dem Umschlag. Habe für 3 Flaschen und Porto 11,49 € bezahlt. Man erhält eine Beratung per Mail. Bin sehr zufrieden damit, benutze es seit knapp einer Woche und merke die Wirkung bei meiner May schon!

Habe vor kurzen gelesen das in den Bachblüten kein Alkohol sein darf, wenn das für katzen benutzt wird, sie vertragen den Alkohol nicht!

Gruß Anja und die Rasselbande

Gabi
15.01.2005, 18:35
Ich hab den Buchtipp

"Bachblüten-Therapie in der Tiermedizin" von H. Kübler, erschienen im Sonntag Verlag

bekommen - das nehmen wohl THP für ihre Ausbildung und soll sehr gut sein

turtles
15.01.2005, 18:39
hallo,

also es gibt mehrere arten die blüten auszuwählen - eine ist tatsächlich eine so intuitive - sprich die flaschen hinstellen und ganz intuitiv nach einer greifen. mir persönlihc ist das zu "ungenau" - es setzt sehr viel vertraue ni ndie intuition vorraus - es gibt sicher leute die das können - die gelernt haben da drauf zu hören und sie klar zu sehen - aber ich bin da glaub ich dann doch zu "wissenschaftlich" (nicht grad das passende wort i ndem zusammenhang gg)

die nummer sind den blüten fest zugeordnet - also an und für sich reicht eine nummer.

ich bin beim pendeln usw immer etwas skeptisch aber das ist auc hetwas was jeder selber mit sich ausmachen muss. n der regel machen seriöse therapeuten nach dem pendeln noch den zusätzlichen check - also indem sie die zugeordneten blüten nohcmal pfrüfen und schaue nob es wirklich passt - gegebenenfalls auch noch mal nachfragen ob dieses oder jenes bei der katze zutreffen könnte.

für die mischungen nehm ich auch kein leitungswasser - meist nehm ich vitell oder volvic - das leitungswasser ist zwar in deutschland sehr gut, aber dennoch unterschiedlich und so manchesmal ist es mir zu sehr "behandelt" (gegen keime usw.) auch die mineralstoffe schwanken einfach sehr. und was alles so in den leitungen ist möcht ich auch nicht wissen - von daher nehm ich lieber gekauftes stilles wasser.

man soll auch keine metalllöffel oder ähnliches nehmen - wenn schon mit löffel dann aus plastik oder holz.

und mit ein bisschen einlesen kann man schon ganz gut selber feststellen welche blüte npassen und welche mischung jetzt gut wäre - bei sehr extremen fällen würde ich aber zu einem seriösen bachblütentherapeuten raten.

achja - nochwas - ich persönlich geb nicht immer gleich bachblüten - genaugenommen hat tiger nach ihrer ersten so durchschlagenden mischung nichts mehr bekommen (ausser rescue) - katzen liegen in irem verhalten auch im wandel - und grad in gruppen gibt es immer wieder mal turbulentere zeiten mit eifersucht usw. ich denke dass man da nicht immer eingreifen sollte, denn das gehört einfach dazu - die müssen ihre kämpfe auch sufechten. da sollte man schon schauen ob das jetz einfach mal ne phase ist die relativ normal ist oder ob es doch etwas heftiger wird und die katzen so unter stress setzt, dass es ihnen nicht mehr gut tut. denn grad in wohnungshaltung denke ich brauchen sie diesen "stress" auch ei nbisschen - ist wie beim menschen - bis zu einem best. grad ist stress positiv - und es ist nicht sinn der bachblüten sie bei jeder kleinigkeit einzusetzen - die im normalbereich liegt ich merk grad an tiger, dass sie grad in turbulenten phasen unglaublich wächst - und stärker wird.

auch gibt es einfach verhaltensweisen an katze ndie man akzeptieren muss - man kann eine katze mit bachblüten nicht umwandeln - von einer plappertasche in eine stille und ruhige oder einer nicht schmuserin in eine schmusekatze. man kann sehr viel machen und unterstützen - aber sie dadurch nicht formen so wie man sie möchte.

war mir grad wichtig - weil in letzter zeit häufiger die frange nach bachblüten aufkam weil eine katze nicht so war wie man sie gerne hätte.

liebe grüsse
luka ilana

michi2
15.01.2005, 19:29
Original geschrieben von turtles
in der regel machen seriöse therapeuten nach dem pendeln noch den zusätzlichen check - also indem sie die zugeordneten blüten nohcmal pfrüfen und schaue nob es wirklich passt - gegebenenfalls auch noch mal nachfragen ob dieses oder jenes bei der katze zutreffen könnte.

liebe grüsse
luka ilana

Genau deswegen gehe ich zu meiner Tierheilpraktikerin. Die testet meine Katze kinesiologisch aus und verordnet dann die Globuli usw., die dann dabei rauskommen. Manchmal ändert sie auch nochmal, wenn es nicht richtig paßt. Und sie fragt mich immer noch dazu, ob dies oder jenes zutrifft. Da weiß ich dann auch, daß ich das richtige Mittel habe. Bin selber auch schon falsch gelegen. Es sollte immer ein Fachmann ran, der Meinung bin ich auch. Bis jetzt hat es uns 3 bestens geholfen.

Michaela

Sarah777
16.01.2005, 13:10
Hallo ihr Lieben,

danke für die vielen Tipps und Erfahrungsberichte.

Ich mag meine beiden Katzen schon so wie sie sind, es ist halt nur etwas anstrengend wenn sie sich immer so beäugen, wenn ich die eine oder andere streichle. Ich versuche meine Aufmerksamkeiten einigermaßen gerecht zu verteilen, aber irgendwie scheint es den beiden nicht gerecht genug zu sein…

Darüber hinaus ist es mir nicht möglich mit beiden gleich viel zu spielen, da Phoebe sobald Diego auftaucht gar nix mehr macht. Er scheint echt der Chef zu sein . Aber das gehört wohl so… Das werden wohl auch keine Bachblüten ändern.

Phoebe ist aber dann halt häufig unausgeglichen und knurrt und faucht und geht auf imaginäre Feinde los (wenn ich sie dann anspreche wird sie wieder ruhiger). Ich denke, sie tobt sich dann halt so aus (leider auch an Wänden, Türen und Möbeln – habt ihr dafür Tipps?), was verständlich und okay ist (wenn auch ein bisschen beängstigend ;-)

Die Mischungen bei Ebay zu ersteigern ist ja praktisch. Obwohl ich dafür wahrscheinlich zu misstrauisch bin. Es gibt ja schon ziemlich blöde Menschen, die das Vertrauen anderer ausnutzen und dann vielleicht nur Wasser verschicken!

Zugegebenermaßen kann ich mir zur Zeit leider keine/n Therapeut/in leisten, aber so schlimm ist das Verhalten meiner Miezen ja auch nicht. Ich hatte nur gehofft, die Eifersucht ein bisschen zu dämpfen und ein freundliches Miteinander zu fördern.

Ich bin sehr gespannt auf das Buch, das ich bestellt habe und schmökere fleißig die Links!

Danke und Grüße
Sarah

turtles
16.01.2005, 13:24
hallo,

das war jetzt auch weniger auf dich bezogen - sondern ein allgemeines statement :)

lies dir das je für eine katze durch - also eine katze nehmen und die blüten alle mal durchlesen und dann scauen ja könnte passen oder nicht.

die die passen könnten aufschreiben (nummer reicht ja gg). und dann nochmal genauer schauen und eben grad bei den blüten die ähnlich sind schauen welche besser zutrifft. dann würd ich ne pause machen und mit abstand nochmal prüfen - und dann in der apo bestellen gg. mein limit war immer 6 blüten pro mischung.

dasselbe dann mit der zweiten katze machen :)

liebe grüsse
luka ilana

CrispyRoll
16.01.2005, 13:39
@sarah

Hallo!

Auch wenn mich einige jetzt vielleicht steinigen werden...

Ich habe eine Fertigmsichung für meine Beiden...

Du findest Fertigmischungen von Canina und Sanpfist bei catnipline, catstuff, pfotino und anderen Shops.... da steht auch immer dabei was für BB drin sind... Im Buch kann man dann nachblättern ob die passen und ob die Mischung dann passT

Gruß

CrispyRoll

eule2409
18.01.2005, 15:10
Hier mal wieder Links zu Bachblüten-Onlineshops!

http://www.gwx.de/bach-shop/index.html

http://www.bachblueten-apotheke.com/index.php

http://www.buildingweb2.org/cgi-bin/start.pl?kundennummer=720341

Infoseiten:

http://www.bach-blueten-therapie.de/

http://www.natur-forum.de/start.php

Sarah777
18.01.2005, 21:12
Hi eule2409,

danke für die Links! Ich stelle mir gerade die passenden Blüten zusammen - gar nicht so einfach ;-)

Noch mal eine Frage an alle: Wie dosiert man Globuli? Ist ein Globuli wie ein Tropfen?

Grüße
Sarah

turtles
19.01.2005, 09:09
hallo,

nein sind sie nicht.

bei mira flowers entsprechen 4 globuli 1 tropfen der essenz. bei den fertigmischungen von canina (sanpfist) - kann man das nicht umrechnen (die können darüber keine auskunft geben - wird aber bei den fertigmischungen ich glaub ich die anzahl pro gabe angegeben)

von daher ist es also auch da unterschiedlich und es hängt davon ab von wem die globuli sind.

liebe grüsse
luka ilana

Sarah777
19.01.2005, 09:38
Steht das auf den Globuli-Packungen drauf?

Insgesamt scheinen mir diese Globuli besser verabreichbar, deshalb überlege ich, ob ich die nehmen soll.

Grüße
Sarah

michi2
19.01.2005, 09:47
Original geschrieben von Sarah777
Steht das auf den Globuli-Packungen drauf?

Insgesamt scheinen mir diese Globuli besser verabreichbar, deshalb überlege ich, ob ich die nehmen soll.

Grüße
Sarah

Ich nehme nur Globulis, egal was es ist. BB und Homöopathie. Kannst auch versuchen, die ins Mäulchen so "reinzuwerfen" zu kleine Tabletten. Kann dann allerdings passieren, daß 2 Stück geschluckt werden und 2 purzeln wieder aus. Ich löse sie manchmal, je nach der Menge, die ich verabreichen muß, in einer kleinen Einwegspritze auf und ab ins "Maul". Oder in ein kleines Leckerli, das weich ist, reindrücken, das funktioniert auch ganz gut.
Bei Canina steht drauf 5 Globuli für Katzen. Meine THP empfiehlt mir meistens bei BB 4 Stück. Ich denke, 4 Stück sind ausreichend.

Michaela :cu:

turtles
19.01.2005, 09:47
hallo,

also ich denke schon dass es draufsteht - allerdings wie oben gesagt - von den fertigmischungen halte ich persönlich nichts. denn das prinzip der bachblüten ist die individuelle mischung - und mir konnte sanpfist einfach nicht die auskunft geben die ich wollte - es ist unklar wie die bb auf die globuli aufgebracht werden und ob die msichung als verdünnung oder unverdünnt ist usw. das war alles trotz mehrerer telefonate nicht zu klären - obwohl die sich sehr bemüht haben - zu oft war dann halt sie haben viele positive rückmeldungen und die menge ist ja bei bachblüten nicht so wichtig usw. ich kann dem nicht vertrauen. ausserdem sind meist alle "angst-blüten" und alle "eifersuchts-blüten" usw zusammengefasst - und grade da gehts ja darum zu schauen welche davon die richtige ist undeben dann auch nur die zu nehmen. aber das muss jeder für sich entscheiden.

bei mira flowers war bei mir damals eine anleitung dabei- für so ziemlich alle anwendungsmöglichkeiten - also auch für globuligabe und die mischung mit wasser. sowohl für menschen als auch für tiere.

bei einer mischung würde ich dann doch eher eine mischung mit wasser machen - die kann man den katzen leicht unterjubeln - bei den globuli hängt es dann davon ab ob sie die sonst problemlos nehmen - ist bei noa z.bsp bei mri der fall - bei tiger aber nicht - da sie ja doch festgehalten werden muss dazu - was sie einfach hasst. aber auch das kannste dann entscheiden - denn eine mishcung ist ja schnell gemacht wenn du die einzelnen blüten hast.

liebe grüsse
luka ilana

Sarah777
19.01.2005, 09:55
Wie ist das bei Mischungen verschiedener Blüten?

Muss man dann jeweils ein Globuli geben oder bekommen die dann von jeder Blüte vier Globulis?

Gruß
Sarah

turtles
19.01.2005, 09:59
hallo sarah,

also ich schreib dir mal auf was bei mira flowers steht - hängt aber eben davon ab von wem die globulis sind - es gibt ausser denen und sanpfist noch eine firma die einzelblüten anbietet weiss nciht mehr wie die heisst - aber das hängt einfach von der herstellungsfirma dann ab - weil die globuli unterschiedlich aufgebracht werden.

bei mira flowers steht:

gobulimethode: von eirn bachblüte täglich 4 x 1 globulus einnehmen (empfhelung: max. 5 verschiedene bachblütenglobuli gleiczeitig einnehmen)


also pro blüte nur 1 globuli pro gabe 4 mal am tag :)

liebe grüsse
luka ilana

Sarah777
19.01.2005, 10:05
Danke turtels,

also heißt das, dass je nach Anzahl der Blüten auch die Menge der Globulis variiert?

Warum nimmt man die Globulis, wenn sie dann in Wasser aufgelöst werden?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich will nix falsch machen (obwohl BB ja generell nicht schaden).

Grüße:cu:
Sarah

turtles
19.01.2005, 10:14
hallo,

zwar ist in einer mischung dann kaum noch alkohol drin - weil man es ja extrem verdünnt (stockbottles sind mit alkohol und man hat ja nur wenige tropfen auf 10 ml wasser) - ist es doch so, dass so ein restgeschmack bleibt.

für alkoholiker z.bsp reicht ja schon der geschmack - da geht es nicht um die alkoholmenge. auch kinder mögen das meist nicht und es gibt viele menschen die das nicht mögen - aus welchen gründen auch immer.

die globuli sind alkoholfrei und dennoch haltbar. und somit ideal für tiere (die da ja auc hsehr empfindlich sein können gg), kinder usw geeignet.

ich persönlich mag es auch lieber als globuli als eine mischung aus den herkömmlichen stockbottles. ist aber also eher ne geschmacksfrage.

bei tiger war es ein grosser unterschied - die erste mischung aus der apo war ja herkömmlich aus stockbottles und sie mochte es nicht - die mishcung mit globulis sieht sie eher als leckerlie gg. bei tobo damals gab es diesen unterschied nicht. hängt also auch von der katze ab.

und es gibt halt die möglichkeit sie direkt zu geben - für viele grade bei rescue für menschen empfohlen, da man es besser unterwegs einnehmen kann.

denke wie du sie dann gibst hängt einfach von deinen katzen ab - tiger kann ich das mit globuli vergessen - selbst die homöopath muss ich da auflösen dann ist es kein problem. bei noa klappt das mit den globuli klasse. tiger schafft es jedes einzelne davon auszuspucken gg.

du kannst also bei globuli einfach beides machen - wenn du merkst sie nehmen sie nicht so gern - probiers in wasser - und wenn das klappt setz dir ne mischung an - ist auch schneller - weil man nicht erst jedesmal alle blüten zusammenpacken muss - man nimmt die flasche gibt 4 tropfen und gut ist.

ist aber eine reine sache was dir und den katzen da lieber ist. und was weniger stress bei der gabe bedeutet. also einfach ausprobieren :)

liebe grüsse
luka ilana

Anubis
19.01.2005, 13:21
Hallo Ihrs,
ich finde das Thema Bachblüten sehr interessant und habe auch schon das Buch Bachblüten für Katzen gelesen (wirklich empfehlenswert). Ich war gerade in der Apotheke und habe mir meine Bachblüten-Mischung für meine panische Luzie zusammenstellen lassen. Ich wusste allerdings nicht wieviele Tropfen der Essenz auf 30 ml Wasser sollen. Was habt ihr da für Erfahrungen?
Ich bekomme jetzt glaube ich 1 Tropfen je Essenz auf 10ml (habe für den Anfang 30 ml bestellt). Ist das okay?
Ich möchte sie dann auch selber mischen, wenn sie wirken, aber zum testen waren mir die Erstanschaffungskosten von ca. 8 Euro pro Essenz zu viel.
Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
Anubis

Sarah777
19.01.2005, 22:31
Hallo, ich hab noch mal ne Frage :)

Ich habe mir in der Apotheke jetzt auch mal eine Mischung herstellen lassen. Die haben 2 Tropfen pro Urtinktur reingegeben (hatten sowas schon öfter gemacht).

Nun zu meiner Frage: Kann man die Tropfen mit Milch mischen oder hat das Einfluss auf die Wirksamkeit? Bei manchen Medikamenten soll man doch keine Milch zu sich nehmen...

Meine beiden lieben Milch (sind sie von ihrem Mama-Zuhause gewohnt - bekommen sie nur mit Wasser verdünnt), ich hab jetzt die Tropfen auf einen Plastiklöffel gegeben und einen Klecks Milch draufgetan - da können sie nicht widerstehen :p

Wie ist das? Beeinträchtigt das die Wirksamkeit?

Grüße
Sarah

turtles
20.01.2005, 19:30
hallöchen ihr,

ja du kannst sie getrost mit milch geben :)

die regel ist 1 tropfen der essenz pro blüte auf 10 ml - da die meisten apos 20 ml oder 30 ml fläschchen haben sind das dan neben 2 oder 3 tropfen. insofern stimmt das schon so :)

liebe grüsse
luka ilana