PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erneute Grundimmunisierung???



pusteblume76
10.01.2005, 10:36
Ich habe mal eine Frage zur Häufigkeit der Impf-Auffrischungen: Meine Katzen wurden grundimmunisiert und dann 3-4 Jahre jährlich geimpft. Nun wollte ich wegen Impfgefahren etc. nur noch alle 2-3 Jahre impfen lassen. Als ich dies mit meiner Tierärztin besprach, meinte diese, ich müsste dann aber jedes Mal wieder grundimmunisieren, da andernfalls nur ein 45%iger Schutz aufgebaut würde. Was meint Ihr dazu? Das verringert die Impfhäufigkeit ja nicht....

Renate W.
10.01.2005, 11:07
Hallo,

die Entscheidung, ob du die Impfintervalle verlängerst, liegt einzig und allein bei dir. Und wichtig wäre auch zu wissen, welche Impfungen du meinst? Sind deine Katzen Freigänger, oder leben sie in der Wohnung?

Ich selbst habe die Impfintervalle bei meinen Katzen verlängert.

Aber die Aussage deiner Tierärztin ist nicht richtig, sonst würde die Streckung der Impfintervalle ja keinen Sinn machen.
Die Tierärztin hält sich an die Empfehlung der Pharmaindustrie, die jährliche Auffrischungen empfiehlt.

Auf meiner HP unter "Impfungen" kannst du auch noch nachlesen, wenn du möchtest.

http://members.chello.at/mypersians

:cu: :cu:

ema
10.01.2005, 11:12
Hallo alle,

zu diesem Thema gibt es auch noch eine andere Stellungnahme von der anderen Seite, auch nicht uninteressant, wie ich finde: http://www.vitalitys.ch/PDF/Impfsarkome.pdf

Liebe Renate, möchtest Du die Seite nicht auch mal bei Dir verlinken?

Also, ich muß sagen, ICH PERSÖNLICH halte mich an die Tips meines Tierarztes und der sagt: Katzenseuche alle 2 Jahre, Katzenschnupfen jährlich impfen. Diese beiden Impfungen sind Pflicht für Wohnungskatzen.

LG ema

Renate W.
10.01.2005, 11:35
Hallo Ema,

werde ich abends genau lesen ......... danke.

Siehst du, darum ist es ja so wichtig, zu wissen, um welche Impfung es sich handelt.

Bei Katzenseuche kann man ohne weiteres auf alle 2-3 Jahre das Impfintervall verlängern. Allerdings wird bei sehr vielen Tierärzten noch immer die Kombi-Impfung "Katzenschnupfen/-seuche" gegeben.

Die Katzenschnupfen-Impfung ist mit unserer Grippeschutzimpfung zu vergleichen. Allerdings werden bei der Grippeschutzimpfung jährlich die Impfstoffe den Virenstämmen angepasst. Soviel ich informiert bin, ist das bei der Katzenschnupfen-Impfung aber nicht der Fall.

Und wenn ich mich recht erinnere, hat Fr. Doc vor langer Zeit einmal geschrieben, dass die Wirkung der Impfung gegen "Katzenschnupfen" nicht einmal 1 Jahr vorhält (ca. 9 Monate?).

Es ist keine leichte Entscheidung, hier richtig vorzugehen.
:cu:

ema
10.01.2005, 11:50
Hallo Renate,

ich habe Dir versehentlich einen falschen Link gegeben. Das PDF über Impfsarkome ist aber auch sehr interessant! Dies ist der Link, den ich Dir eigentlich nennen wollte (die Stellungnahme):
http://www.vitalitys.ch/PDF/info_impfungen.pdf
Ich fände das gut, wenn Du zu diesem Dokument auch einen Link auf Deiner prima HP setzen würdest, da es die Sache mal von einer anderen Seite beleuchtet und dem Leser es so überlassen würde, sich eine eigene Meinung zu bilden. Bislang hast Du ja nur Dokumente von Mo Peichl verlinkt, das deckt nur die eine Seite ab ;)
Ähm, ich hoffe, Du nimmst mir diese Anregung nicht übel? Ist nicht als Kritik gemeint - nur als kleine Anregung!!

Viele liebe Grüße ema :cu:

Renate W.
10.01.2005, 12:53
Hallo Ema,

Spitze der Link ........ muss jetzt leider zu einer Besprechung (ach hallo, wer stört :D :D mich beim Lesen so interessanter Dinge). Bin über die 1. Seite noch nicht drüber, aber die Aussage von Horzinek, dem "Katzenpapst" ist doch was, oder?

Nur vorweg eine kleine Bemerkung:
Bei Zuchtkatzen sehe ich alles auch ein wenig anders.
1. müssten die Vereine einmal "genehmigen", dass nicht jährlich aufgefrischt werden muss,
2. Auslandsausstellungen können verständlicherweise nur mit gültiger Tollwutimpfung besucht werden.
3. und FeLV ist ist sowieso Pflicht (allerdings sehe ich nicht ein, dass manche Züchter die Babys regelrecht "vollpumpen" mit Impfungen, bevor sie umziehen).

Ich muss los ..... :cu:
:cu:

Renate W.
10.01.2005, 23:00
Hallo Ema,

Seite "Impfungen" überarbeitet. ;) Genehmigung zum Verlinken auch schon erhalten.
:D :D

ema
11.01.2005, 11:50
Hallo Renate - super :D :wd:
Liebe Grüße,
ema :cu:

pusteblume76
11.01.2005, 19:02
Hallo!
Erst einmal herzlichen Dank für Eure schnellen Antworten! Die Impfdebatte verfolge ich auch schon seit geraumer Zeit. Trotz aller Artikel habe ich aber noch keinen Hinweis darauf gefunden, ob nach 2 Jahren eine erneute Grundimpfung nötig ist.
Habe übrigens Freilauf-Katzen, welche gegen Seuche, Schnupfen und Tollwut (ich weiß, dass Tollwut vom Gesetz her jährlich aufgefrischt werden müsste...) geimpft werden.

lg, pusteblume76

Renate W.
11.01.2005, 23:16
Hallo Pusteblume,

wenn die Impfintervalle auf 2-3 Jahre gestreckt werden können, dann ist auch keine neuerliche Grundimmunisierung nach 2 Jahren nötig.

Bei Freilaufkatzen würde ich aber unbedingt - nach vorheriger Blutuntersuchung, die FeLV negativ sein muss - auch FeLV impfen lassen.
:cu: