PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Läufige Hündin



Ratzekatze
07.01.2005, 14:07
Hallo
hier in der Nähe muss irgendwo eine läufige Hündin sein, denn mein Hund leidet. Er leidet aber richtig liegt nur rum
sagt keinen Ton will auch nicht fressen, nur Leckerlis aus der Hand. Allerdings wenn wir raus gehen rennt er wie ein Irrer,
Nase immer auf der Strasse.
Heute Nacht ist er nur gewandert von einer Tür zur Anderen.
Früher hat er immer gejault und geheult und sich an allem gerieben wo er ran kam. Das macht er diesmal nicht.
Kennt jemand so was von seinem Hund? ::sn:
Für Erfahrungsberichte wäre ich sehr, sehr dankbar.
Liebe Grüße Ratzekatze:wd:

Connie
07.01.2005, 15:42
Meine Rüde Westie Nicki hatte auch. zuletzt im September 2004, d.h. alle 6 Monaten normal.
Nicki lief zu Hundin trotz Zaungitte, und jault vor Hündin (vor dem Haus). Wir hatten innerhalb von Tag 2 Mal Anruf von Hundebesitzer von Hündin erhalten.

Er muss bald kastriert werden wegen Tumor am Hoden. (in 2 Wochen)

pudelrudel
07.01.2005, 16:32
Hallo warum läßt du deinen Hund nicht kastrieren ..?... dann werden sich diese Probleme von ganz alleine erledigen Gruß Bärbel

Ratzekatze
07.01.2005, 22:01
Hallo
Rusty ist ja schon 11 Jahre alt und hat die verschiedensten Beschwerden. Eine Operation in diesem Alter ist mir dann doch zu gefährlich,

pudelrudel
08.01.2005, 08:30
Hallo das kann nur dein Tierazt entscheiden . meine erste Hündin war 12 und Herzkrank mußte wegen einer Unterleibsentzündung op. werden sie hat es gut verkraftet ist 14 Jahre alt geworden , Für einen Rüden ist das doch garnicht so schlimm er bekommt keinen Leibschnitt .. gruß Bärbel

Dara
08.01.2005, 12:39
Na, wenn Rusty schon 11 Jahre alt ist hat er doch die Erfahrungen mit läufigen Hündinnen schon die ganzen Jahre machen müssen, oder? Wie ist er denn sonst damit zurechtgekommen?

Ratzekatze
08.01.2005, 16:18
Hallo
Ja Rusty macht das schon ein paar Jahre mit:eek: Allerdings wohnen hier in der Siedlung erst ein paar Jahre Hündinnen
sonst nur Rüden. Diesesmal ist es die kleine Hündin die genau neben uns wohnt und er trifft sie immer am Zaun .Nur
sie interessiert sich nicht für ihn und da ist er wohl in seinem männlichen Stolz gekränkt :0( .
Er leidet immer noch geht raus und kommt wieder rein und liegt nur rum sagt nichts und guckt mich mit einem Blick an als
würde er jeden Moment tot umfallen:confused:
Darum wollte ich mal wissen ob jemand bei seinem Hund auch dieses Verhalten beobachtet hat.
Gruß
Brigitte und ein trauriger Rusty::cu:

Dara
08.01.2005, 16:38
So ähnlich ergeht es hier einem Rüden im Hause (wir wohnen in einem Mietshaus: 3 Rüden und 1 Hündin - meine). Das ist sogar ein echter Kavalier. Selbst wenn meine nicht läufig ist, zeigt er sich nur von der besten Seite und überläßt ihr sogar das Leckerchen. Die Dame frißt es ihm auch vor der Nase weg, aber ansonsten ist er für sie völlig Luft. Das ist schon frustierend, aber man kann es leider nicht ändern.
Knuddel Deinen armen Schnuffel, er soll es nicht so tragisch nehmen - so sind sie nun mal die Hundemädchen!!!!!