PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leishmaniose - Behandlung



montgo
04.01.2005, 14:18
Hallo,
ich lebe seit einigen Jahren in Spanien, hier ist bekanntlich das Risiko für Leishmaniose sehr hoch und während ich sonst immer nur allgemein Auskunft an Hilfesuchende gegeben habe, bin ich (bzw. einer meiner Hunde) nun auch betroffen.
In dieser Region Spaniens (Costa Blanca) wird im Normalfall mit Glucantime und Zyloric behandelt. Meinem Hund ging es bis zur Diagnose ausgezeichnet, nun verträgt er allerdings scheinbar Glucantime nicht. Anfangs dachte der Tierärztin (hat über 20Jahre Erfahrung mit der Behandlung) der Hund hätte eine andere Infektion, aber wie sich auch nach dem zweiten Versuch erausstellte, scheint er das Mittel einfach nicht zu vertragen. Nachdem sich "Crümel" (Berner Sennenhund) wieder erholt hat (es ging ihm richtig schlecht), will die Ärztin es in etwa 3 Wochen erneut versuchen. Sie will intramusk. spritzen und damit die Anbstände zwischen den Injektionen erhöhen. Nun meine Frage: hat damit jemand Erfahrung und welche alternativen Behandlungsmöglichkeiten gibt es.
Montgo

billymoppel
04.01.2005, 22:54
hallo montgo,

wie hoch ist denn der titer? ist eine behandlung überhaupt nötig? wie alt ist der hund?
ansonsten empfehle ich für spezialfragen folgendes forum

http://leishmaniose-forum.parasitus.com/forum/

gruß
bettina