PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alter Hund!?



Sabrinski
03.01.2005, 15:52
Meine Hündin ist jetzt 13 Jahre alt und eigentlich noch sehr Fit! Sie sieht zwar weniger (im dunlen läuft sie gerne mal den falschen weg) und hören kann sie auch nicht mehr so gut. Allerdings ist sie sonst körperlich zimelich fit für das Alter!
Im februar bekommt sie Zahnstein entfernt und nun frag ich mich was man dem Hund sonst gutes tun kann? Gibt es irgednwelche "Aufbau-Spritzen", die vielleicht vorbeugend bei alten Hunden helfen?! Und was ist mit dem Futter? Was könnt ihr da empfehlen? das Futter was sie und mein Rüde sonst bekommen verträgt sie nicht mehr, davon bekommt sie Durchfall. Taugt Senioren Futter überhaupt was?!

Für alle Tipps bin ich dankbar!

Bye Sabrina

billymoppel
03.01.2005, 17:16
hallo sabrina,

meinem alten herrn - vermutlich etwas jünger - füttere ich kein seniorenfutter: er ist ebenfalls noch sehr fit, mit solchem kram würde er gar nicht genug energie bekommen.
ich halte von senioren-futter nichts, aber auch gar nichts. üblicherweise nur füllstoffe, um den kaloriengehalt zu senken. und das für viel geld.
ich füttere die hochwerttigen trofu von solid gold und timberwolf - natürlich achte ich ein wenig drauf, dass die protein- und fettwerte nicht ganz so hoch sind (von daher das hund-n und black forest). diese futter sind wegen des hohen fleischgehalts leicht verdaulich und belasten den älteren organismus nicht unnötig. da lieber füttere ich weniger, wenn ich das gefühl haben sollte, er würde zu dick. diese futter sind natürlich nicht billig, die fütterungsmengen aber auch sehr gering.
ansonsten mache ich regelmäßig eine kur mit luposan - allerdings muss ich dem guten das zeug zwangsweise eintrichtern - selbst wenn ich es mit nafu vermische, rührt er es nicht an.

gruß bettina und noch einige schöne jahre mit deiner hündin

pudelrudel
03.01.2005, 17:26
hallo Auch Hunde kann man das Alter erleichtern .Meine Hunde bekommen ab 8 Lebensjahr Karsivantabletten , gegen Alterbeschwerden sie verbessern die Sauerstoffzufuhr im Gehirn .Das Schlechter sehen im Dunkel kommt vom Grauen Star der auch schon ab 8 Lebensjahr beginnen kann , somit aber nicht viel behindert weil der Hund ein Nasentier ist . es stört eher den Menschen , abhilfe schaft genau wie bei Schwerhörigkeit den alten Hund an die Leine zu nehmen um ihm damit Hilfe leisten zu können . Futterumstellung muß danz Behutsam erfolgen ich habe sehr gute Erfahrung mit Rinti für Oldies aber auch Happy Dog Tocana ist gut . Viel Spaß noch mit deinem Oldie und gib im viele Streicheleinheiten extra , gruß Bärbel

schulz
05.01.2005, 11:24
Meine 10 Jährige Hündin bekommt Trockenfutter von Solidgold.
Das bekommt ihr sehr gut. Zusätzlich bekommt sie die Seepflanzenmischung und MSM von Solidgold. Trotz Arthrose braucht sie keine Tabletten durch MSM.
Kannst ja mal nachsehen www.solidgold-europa.de
Petra u. Chila